Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
111 111-1, 218 002-4, Steuerwagenfahrer, 210 005-5, 225 030, JimKnopff, KBS974, WeinperBahn

Frage zum Einsatz von 218-Doppeltraktionen vor den EC-Zügen Lindau-München

Startbeitrag von 111 111-1 am 10.06.2013 20:50

Hallo,

aufgrund der baustellenbedingten Umleitung der EC-Züge Lindau-München über Kempten habe ich als Freund von 218-Doppeltraktionen und des schönen Allgäues letzte Woche drei Film- und Fotoausflüge unternommen.

Am letzten Dienstag war meine Doppeltraktionsausbeute mit EC 193 und EC 194/195 optimal. Am Donnerstag war aber bereits der EC 193 nur mit 1x218 und am Samstag waren sogar alle drei EC-Züge ohne Doppeltraktion unterwegs, was mich wirklich nicht gefreut hat.

Deshalb die Frage an die Kenner der Allgäubahn ob es eine Systematik bzgl. der Doppeltraktions-Einsätze auf der Allgäubahn gibt oder bleibt dem Beobachter an der Bahnstrecke nur die Hoffnung dass sich 2 Loks vor dem erwarteten EC-Zug befinden?

Viele Grüße aus Herrenberg
Hans

Antworten:

Hallo Hans,

planmäßig sind die ECs immer mit zwei Loks bespannt. Es kommt aber immer mal wieder vor, daß die zweite Lok fehlt (Schadstand, Ersatzleistung für andere Züge).
Aus eigener Beobachtung wurde aber zumindest dem EC 1298 am Samstag in München wieder die zweite Lok beigegeben. Möglicherweise wurde letzte Woche zusätzliche Loks wegen der Hochwassersperrung Traunstein-Übersee benötigt (nur Vermutung).

Grüsse von der KBS974

von KBS974 - am 11.06.2013 07:02
Hallo KBS974,

vielen Dank für die Antwort mit der Bestätigung der planmäßigen Bespannung der ECs mit 2 x 218 zwischen Lindau und München. Am Sonntag 16.06.13 war die Doppeltraktionsquote bei EC 193 und 194/195 optimal, was wohl an den grauen Verstärkungswagen gelegen haben dürfte. Im Gegensatz dazu war am Samstag 22.06.13 aber erneut sowohl der EC 193 als auch der EC 194/195 nur mit 1 x 218 unterwegs. In Lindau stand eine 218-Doppeltraktion bereit, aber die war wohl für den IC 118 nach Ulm vorgesehen.

Somit bot der letzte Samstag als einzige aktive 218-Doppeltraktion nur den mit +30 durchfahrenden IC 2013 während des RE-Halts in Amstetten, Aufgrund der Geislinger Steige hat dieser Zug wohl eine Doppeltraktionsquote von 100%, da der IC sonst wohl in Geislingen eine Schublok brauchen würde. Dies dürfte die DB aber wohl unter Aufbietung der letzten 218-Reserven vermeiden wollen.

Aufgrund der beschriebenen Doppeltraktions-Erfahrungen werde ich zukünftig meine Allgäubahnaktivitäten von Samstag auf Sonntag verlagern und auf Verstärkungswagen hoffen.

Viele Grüße
Hans

von 111 111-1 - am 25.06.2013 19:13
Servus,

mir wurde mal berichtet, das der EC mit 2x218 fährt, weil eine Lok nicht genügend Energie für alle Reisezugwagen liefern kann. Vor allem im Winter ist die Heizung nötig. Im Sommer natürlich für die Klimaanlage. Je nach Anzahl der Wagen und entsprechendem Wetter, kann auch eine Lok ausreichen, wenn diese woanders dringend nötig ist.

Gruß

von WeinperBahn - am 26.06.2013 08:04
Das mit der Energieversorgung halt ich für ein Gerücht. Mir hat ein Mühldorfer Tf mal berichtet, dass der Wahlschalter für die Zugheizung immer in der Stellung II steht, wenn die Mühldorfer in München die Maschinen übernehmen, die aus dem EC-Umlauf kommen. Es wird also nur mit der jeweils geführten Lok geheizt! Dies schließt natürlich nicht aus, dass im Ausnahmefall (z.B. zusätzliche Wagen etc.) auch mal beide Maschinen der Doppeltraktion die Energieversorgung des Wagenzugs übernehmen. Grundsätzlich reicht für die "normalen" ECs eine 218 aus, der Fernverkehr bestellt (und bezahlt) jedoch für die ECs je zwei 218 bei der SOB, somit bekommt er diese natürlich (meistens) auch. Gründe hierfür sind vermutlich - ohne es genauer zu wissen - die höhere Ausfallsicherheit, Reserven bei der ZEV sowie die höhere Beschleunigung gegenüber einer einzelnen 218. Grade letzteres ist bei Verspätungen durchaus hilfreich.

von 218 002-4 - am 26.06.2013 11:31
Servus!

Das mit der Heizung (nur geführte Lok heizt) kann ich bestätigen!

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 26.06.2013 15:50
Die Praxis zeigte ja die vergangene Zeit, daß offensichtlich eine 218 selbst mit zusätzlichen Wagen ausreichen würde.
Die fährt dann vermutlich mit "Vollgas Anschlag" aber zum Strom erzeugen reicht es wohl auch noch.

Vielleicht hätte man die BR 210 doch nicht gleich aus dem Verkehr ziehen sollen.

Viele Grüße

Wolfgang

von 225 030 - am 27.06.2013 13:45
Kann man denn wirklich mit beiden Loks gleichzeitig heizen?

Ich meine mich an folgenden Spruch erinnern zu können:

Die eine Lok heizt, die andere zieht...

von Steuerwagenfahrer - am 27.06.2013 16:44
Kann man definitiv, sofern beide Maschinen den selben Umrichter haben: Entweder 2xAEG-Hüllkurvenumrichter oder 2xGTO-Umrichter. Mischbetrieb mit 1xHüllkurven- und 1xGTO-Umrichter ist durch unterschiedliche Stecker an den Heizsteuerkabeln (nicht Heizkabeln!) ausgeschlossen. Die ECs werden planmäßig mit zwei Mühldorfer GTO-Maschinen gefahren, Kempten hat nur Maschinen mit Hüllkurvenumrichter.

von 218 002-4 - am 27.06.2013 16:48
Hallo zusammen,


also Ende der 80er-Jahre verkehrte der damals einzige planmäßige EC über Memmingen
meines Wissens stets in Einfachtraktion mit 7 Wagen (+Verstärkerwagen), die EC's über Kempten
im Regelfall in Doppeltraktion mit 7 Wagen(+Verstärkerwagen). Speisewagen waren auch damals eingereiht,
und klimatisierte Wage waren es auch.

Es könnte höchstens sein, daß die damalige Fahrzeit (über Memmingen) ggf. etwas gestreckter war.
Die D-Züge (damals alle schon über Memmingen) wurden ebenfalls in Einfachtraktion gefahren.

Bei der 210 könnte man (hätte man sie noch in der ursprünglichen Ausführung) die EC's mit Vmax. 160km/h fahren,
wo es die Strecke zuläßt. Ob dann eine Lok mit der Reserve der Zusatz-Gasturbine ausgereicht hätte, vermag ich
jetzt nicht zu beurteilen. Vielleicht wäre der 210er mehr Erfolg beschieden gewesen, wenn es nicht
zu den Bränden und dann im Gefolge letztendlich zur Stillegung der Gasturbinen gekommen wäre.


Viele Grüße!


Thomas

von 210 005-5 - am 27.06.2013 19:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.