Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
JonasH

OT: Kleiner Urlaub Teil 2: Die Strecken um Pritzwalk (mB)

Startbeitrag von JonasH am 16.07.2013 22:42

Hallo,
am Ende der Woche ging es in die Prignitz. Am Donnerstagabend stach bei der Ankunft sofort der Schienendoppeldeckerbus ins Auge:


Doppeldeckerschienenbus (BR 670)) nach Meyenburg in Pritzwalk von jonashdf auf Flickr

Aber los ging es erst am nächsten Morgen. Um circa 7.30 Uhr ist im kleinen Bahnhof Pritzwalk Rushhour. Von den drei abzweigenden Nebenbahnen dort (Putlitz, Meyenburg, Neustadt (Dosse) ) kamen die Züge der EGP (Eisenbahngesellschaft Potsdam) daher, die
seit Dezember 2012 den Betrieb auf den Nebenbahnen (nach Putlitz bereits seit 2011) übernommen haben. Vorher verkehrten dort die Züge der Prignitzer Eisenbahn GmbH mit Regioshuttle im Zweistundentakt. Auf Grund massiver Streichungen des Landes Brandenburg verkehren nach Nuestadt (Dosse) nur noch zwei Zugpaare. Und auch nach Meyenburg wurde der Takt ausgedünnt. Interessante Infos zu den Unternehmen finden sich hier und dort..


Ungewohnt wirkt der moderne 646 in verwilderten Bahnhofsemblem von jonashdf auf Flickr

Dann kommt als erstes der Zug aus Putlitz:


Die erste Fahrt des Tages von Putlitz erreicht den Bahnhof Pritzwalk von jonashdf auf Flickr

Drei Minuten später kommen gleichzeitig die Züge aus Meyenburg und Neustadt. Paar Minuten danach kommt der 646 aus Wittenberge und ermöglicht die Weiterfahrt nach Berlin Spandau.


Rushhour um 7 Uhr am Bahnhof Pritzwalk von jonashdf auf Flickr

Kurz danach verlassen die drei Privatbahnzüge wieder den Knotenpunkt in ihre Endpunkte. Ich fuhr dabei mit dem Schienenbus nach Putlitz.
In Brandenburg betreibt die Eisenbahngesellschaft Potsdam im Auftrag des Putlitz-Pritzwalker-Eisenbahnfördervereins und der Verkehrsgesellschaft Prignitz (VGP) den Schülerverkehr auf der Linie "VGP 70" von Pritzwalk nach Putlitz seit Oktober 2011. Eigentlich nur bis Dezember 2012 vorgesehen, verkehrt die Linie nun zwei Jahre länger. Darauf einigten sich Landkreis Prignitz und die Stadt Putlitz kurzfristig Anfang November 2012, die die Kosten selber übernehmen. Zuvor verkehrte hierfür auch hier die Prignitzer Eisenbahngesellschaft seit 2007 im Schülerverkehr, nachdem 2006 dort der Verkehr abbestellt worden ist. Die PEG sowie die EGP setzten dafür Schienebusse bei 5 Zugpaaren. Mehr hier!


Bei einem gemütlichen Tempo rumpelt der Schienenbus durch die Prignitz. von jonashdf auf Flickr


Nach der Ankunft in Putlitz wird zurückgesetzt, um das Kühlwasser nachzufüllen. von jonashdf auf Flickr


798 passiert den ehemaligen Hp Putlitz Süd von jonashdf auf Flickr

Nach der Fahrt war erstmal Streckenruhe bis 13 Uhr. Das ist auch nicht verwunderlich bei der geringen Fahrgastauslastung in den Ferien, die aber in der Schulzeit hoffentlich höher sein dürfte. Am ganzen Tag waren in den Fahrten durchschnittlich 1-2 Fahrgäste.
Das ist aber nicht verwunderlich, nachdem alle zwei Stunden ein Bus auf der Bundesstraße verkehrt und die Anschlüsse an den Endbahnhöfen sehr miserabel sind. Und auch die geringe Reisegeschwindigkeit dürfte hier ein Faktor spielen. Auf den gut ausgebauten Strecken nach Meyenburg und Neustadt waren wesentlich mehr Fahrgäste. Dennoch strahlt die Fahrt im ex-Mühldorfer Schienenbus einen Hauch Eisenbahnflair aus, wenn es bei schönen Motorgeräuschen gemütlich durchs Land geht.

Zurück gings nach Pritzwalk mit dem Bus:


646 fährt am Hausbahnsteig ein. von jonashdf auf Flickr


Im Pritzwalker Bahnhof wartet der Schienenbus vergeblich auf Fahrgäste in den Ferien. von jonashdf auf Flickr

Dann gings Nachmittags nach Kuhbier um paar Fahrten festzuhalten:


798 bei einem Feldwegübergang nahe Kuhbier von jonashdf auf Flickr


In Kuhbier wird die Bundesstraße nach Wittenberge von einem VT98 überquert. von jonashdf auf Flickr


Der Schienenbus rumpelt durch die Wiesen bei Kuhbier von jonashdf auf Flickr

Dann ging nach der letzten Fahrt um 16 Uhr mit dem Bus nach Hause. Am Sa stand die Strecke nach Neustadt auf den Plan.


VT504 erreicht von Neustadt (Dosse) kommend den Bahnhof Pritzwalk von jonashdf auf Flickr


VT504 wartet im Bahnhof Kyritz von jonashdf auf Flickr

Zwischen Kyritz und Neustadt (Dosse) besteht werktags zumindest noch ein Stundentakt. Nur weiter nach Pritzwalk ist der Fahrplan sehr ausgedünnt.
Ich hoffe der kleine Ausflug hat Gefallen.
Gruß, Jonas

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.