Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
razor300, hajoro50, Walter4041, RD, 225 030, alfr3d

Das Rätsel zum Sonntag: Finde die Fehler! (1 Bild)

Startbeitrag von razor300 am 17.08.2013 23:07



Mops aus MTL voll besetzt, viele standen. Hätte bös ausgehen können... zum Glück ragte der LKW nicht ins Lichtraumprofil.

Antworten:

Soviel Blödheit auf einmal ist wirklich ein Rätsel... :confused:
Das hätte an einem BÜ bei Ruderatshofen im Ostallgäu auch passieren können.

Über das Verhalten der nicht schienengebundenen Verkehrsteilnehmer wurde ja schon viel geschrieben und ich vermute in dem neuen Fall werden die Medien nun wieder das übliche "Bahn-Bashing" betreiben.

Kopfschüttelnde Grüße

Wolfgang

von 225 030 - am 18.08.2013 07:58
Zitat
Wolfgang Schatz
... ich vermute in dem neuen Fall werden die Medien nun wieder das übliche "Bahn-Bashing" betreiben.


geht eigentlich, Zugnummern und Fahrtrichtung wurde allerdings kunterbunt gewürfelt
[www.nordbayern.de]

Achja, bevor der Mops mit Schrittgeschwindigkeit los fuhr um den Ausschaltkontakt zu betätigen (damit der LKW aus der Schranke kam) gabs - natürlich! - den Achtungspfiff. Fing doch tatsächlich ein Polizist zum maulen an weil er deswegen erschrocken ist...

von razor300 - am 18.08.2013 08:32
Der Bericht ist wirklich okay. Ich frage mich nur die ganze Zeit, was dieser Audi-Fahrer da tut...

Gruß,

Roman

von RD - am 18.08.2013 08:58

Erschrocken??? 'n Polizist!!!!!

Wow!
Hoffentlich liest das nicht der Dienstvorgesetzte.

von alfr3d - am 18.08.2013 09:23
Zitat
RD
Ich frage mich nur die ganze Zeit, was dieser Audi-Fahrer da tut...


Er bestätigt Vorurteile.
*duckundweg*

von Walter4041 - am 18.08.2013 09:58
Hallo zusammen,

früher mussten Fahrzeuge über 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht bei geschlossenem Bahnübergang ja schon unmittelbar hinter der letzten Warnbake anhalten. Jedenfalls ausserhalb geschlossener Ortschaften, und darum handelt es sich hier wohl.
Da war eine sehr sinnvolle Vorschrift, auch gegen "Übersehen" des Warnlichts, die sicher einige Unfälle verhindert und Menschleben gerettet hat.

Leider ist diese Vorschrift der StVO inzwischen weggefallen.

Gruss HaJo

von hajoro50 - am 18.08.2013 10:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.