Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
alfr3d, razor300

Reparatur Obere Möhrenbachbrücke beendet (2 Bilder)

Startbeitrag von razor300 am 14.10.2013 18:43

Seit April sind Bauingenieure der Deutschen Bahn damit beschäftigt Kunstbauten an der Strecke Treuchtlingen - Donauwörth zu kontrollieren. Bereits vor einigen Monaten entdeckte man dabei Risse in Querträgern der Wörnitzbrücke bei Donauwörth Felsheim, beinahe die gleichen Schäden brachte nun auch die Brückenhauptprüfung an der Oberen Möhrenbachbrücke bei Treuchtlingen ans Licht.


Bild 1: Die Baufirma Vitus Rieder hat bereits Anfang September ein beeindruckendes Gerüst unter dem schadhaften Brückenfeld errichtet.

An drei Querträgern des nordöstlichen Brückenfeldes wurden Risse diagnostiziert die seit Ende September gegen fabrikneue Teile getauscht wurden. Die Brücke war dabei glücklicherweise nur in der Bauphase eingleisig befahrbar, in der Baufreien Zeit führten die Lokführer LaLaLa singend ihre Züge mit 40km /h über das Bauwerk und sorgten für entsprechende Behinderungen im Bahnverkehr und Belustigung der Bewohner des Treuchtlinger Ortsteils. Zur Erinnerung: Beim gravierenderen Schaden an der Wörnitzbrücke Donauwörth musste damals über gute 2 Monate ein Gleis gesperrt werden.
Die zweigleisige, 183m lange Obere Möhrenbachbrücke ist - ähnlich der Wörnitzbrücke - eine Fischbauchkonstruktion aus Stahlträgern aus 1905. Jedes Gleis verfügt über einen separaten Überbau mit je 4 Bögen.


Bild 2: Zum Schutz der Arbeiter und der unter der Brücke laufenden Laufenten wurde später noch ein grünes Fangnetz angebracht. Davon habe ich mir Fotos geschenkt, man sah nicht mehr viel vom Zug. Das hintere Gerüst steht auf einer Art Hilfsbrücke, welches die dort verlaufende Straße überbrückte.

Wie ein Bahnsprecher bestätigte wird die Brücke in vsl. 2014 nun doch auch eine Lärmschutzwand erhalten, welche mit geringem Abstand auf Stahlträgern vor die eigentlichen Brücke montiert wird. Diese Wand war zwischenzeitlich aus dem Finanzierungsplan gefallen, wohl wegen der Bundestagswahl fand sich aber ein anderer Topf mit Finanzmitteln womit das Ganze nun doch durchgeführt werden kann. Die entsprechende Ausschreibung wurde am 2. Oktober veröffentlicht. Bereits in 2010 / 2011 wurde die Brücke entdröhnt indem Fahrweg und Brücke akustisch entkoppelt wurden. Kleinere Restarbeiten der Entdröhnung wurden nun im Zuge der Brückenreparatur noch durchgeführt. Insbesondere wurde ein neuartiger elastisch gelagerter Schienenauszug montiert dessen Einbau in 2011 an der noch fehlenden Zulassung durch das Eisenbahn-Bundesamt scheiterte.
Im wenige Kilometer weiter südlich gelegenen Gundelsheim werden noch in diesem Herbst die Arbeiten zu einer Lärmschutzwand entlang des Bahndammes anlaufen. Finanziert wird der Lärmschutz über das Infrastrukturbeschleunigungsprogramm II des Bundes.

-> Wie / wo finde ich heraus ob die Brücke im Krieg gesprengt wurde?

Antworten:

Möhren war nach dem Krieg eine eigene Gemeinde?

Evtl im Gemeindearchiv; bzw falls Eingemeindung erfolgte, in MTL.
Oder aber die alten Einwohner befragen (mach ich oft, wenn mir auf meinen Wanderungen etwas auffällt).

von alfr3d - am 15.10.2013 06:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.