Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Dirk.W., Stefan von Lossow, ChristianMUC, Stephan_Leixi, razor300, Platform 9 3/4, Christoph Schneider, Johannes Heigl, schlussscheibenhalter

Bahnwärterhaus Mittenheim bei Oberschleißheim - Bildersuche

Startbeitrag von Dirk.W. am 19.10.2013 08:48

Hallo. Ich habe hier gelesen daß einige von Ihnen das alte Bahnwärterhaus in Mittenheim kennen. Nun seit August diesen Jahres ist dieses, sozusagen mein Wochenendgrundstück. Da ich mich auch für die Geschichte des Hauses interessiere, Wollte ich mal Fragen ob jemand von Ihnen Fotos vom Haus und Grundstück besitzt welche er zeigen würde. Meine Frau und ich haben ca. 2 Wochen damit verbracht erstmal das Grundstück zugänglich zu machen. Wir haben Kubikmeterweise Bauschutt beräumt, halbe Urwälder gerodet und ich habe schon mal mit der reperatur des kleinen Gebäutes begonnen. Da ich gerne alles so weit wie möglich original haben möchte habe ich zb die alten Türen und Fenster restauriert. (vernüftiger wäre gewesen sie wegzuwerfen und Plastikfenster zu verbauen. Entschuldigt bitte den Zaun mit dem Stacheldraht, aber leider hatte ich schon ungebetenen Besuch. Außerdem wurde das Grundstück täglich als Illegaler Bahnübergang benutzt und ich möchte nicht verantwortlich sein wenn etwas passiert. Also ich hoffe es gibt hier jemanden der Fotos zeigen möchte und verbleibe mit freundlichen Grüßen. Dirk



Antworten:

Re: Bahnwärterhaus Mittenheim

Hallo Dirk,

habe das Thema mal abgetrennt, da es doch eher aktuell ist, und am Ursprungsbeitrag angehängt untergehen würde.

Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 20.10.2013 07:19

Ein Foto von 2009

Damals sah es dort so aus....



Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 20.10.2013 07:21

Re: Ein Foto von 2009

Vielen Dank Stefan. Von der Seite habe ich noch gar kein Bild. Soweit ich herausfinden konnte, war dies bis in die 60er Jahre ein Bahnübergang (in erster Linie für die Bauern, welche aus Mittenheim auf Ihre Felder im Bergl wollten).
Jemand hat mir erzählt, daß es da auch eine Schranke gab, welche wohl von Unterschleißheim aus bedient wurde. Bis jetzt habe ich noch keine Anhaltspunkte (Fundamente oä.) gefunden. Die letzte Bewohnerin ist vor ca 15 Jahren ausgezogen und lebt wohl noch. Ich werde Sie mal besuchen gehen. Den Bauzaun auf deinem Foto kenne ich nicht, ich durfte einen neuen bauen.
Nochmals vielen Dank. mfg. Dirk

PS: Ich habe heute früh auch mal ein Foto von einem Zug gemacht;)
[attachment 5 a7e30fd8.xl.jpg]

von Dirk.W. - am 20.10.2013 08:11
Das sind gute Nachrichten!

Ich wünsche Dir viel Spass und Erfolg beim Renovieren, uns wünsche ich das Wiederaufleben eines alten Fotomotivs! Bin schon auf die ersten Bilder gespannt. Vielleicht kannst Du ja mal einen Schnappschuss aus der Perspektive posten, wie Stefan 2009 stand, das wäre interessant.

Schönen Restsonntag wünscht Christoph

von Christoph Schneider - am 20.10.2013 09:02

Vier Fotos von 2008 (3) und von 2013

Servus Dirk!
Servus Forum!

Schön, dass dieses Häuschen endlich einen Käufer gefunden hat.
Ich wünsche Euch viele schöne Stunden damit und macht es wieder zu einem fotogenen Kleinod. Da bin ich ganz egoistisch.
Ja, früher war da ein Bahnübergang und das Häuschen war der Posten 7 (Höhe Gut Mittenheim).
Die Schrankenanlage wurde ersatzlos aufgegeben. Postenwärter waren Josef Boxler mit Frau und Hans Urmann mit Frau Maria.
Das dürfte die getroffene Dame sein. Sie weiß mit Sicherheit, wann die Anlage aufgegeben wurde.
Ich habe sie mal am Haus getroffen, als es schon ziemlich ramponiert war.
In dem Buch 150 Jahre Eisenbahnstrecke München-Landshut (2008) ist ein Foto von Frau Maria Urmann von diesem Posten enthalten.
Leider steht kein Aufnahmedatum dabei.

Bild 1:
So sah man den Alex am 20.02.2008 von Deiner jetzigen Türschwelle aus. Leider ist dieses Motiv nicht mehr so machbar,
da ja bekanntlich im letzten Jahr die Gemüsebauern aus Mittenheim dort einen Zaun und einen Erdwall errichtet haben.
Dafür wäre jetzt endlich die komplette Seite freigeschnitten.



Am 02.05.2008 fährt ein Regioshuttle der Waldbahn zur Unterflurdrehbank nach München an dem Häuschen vorbei.


Der Zustand des Häuschens entspricht jetzt der von der DB AG besitzstandswahrend wiederhergestelltem Gebäude mit provisorischem Dach.
Junge „Vandalen“ aus der Umgebung haben das Häuschen für Ihre „Spiele“ erobert. Dabei wurde das Dach komplett abgedeckt
und die Fenster und Türen gingen zu Bruch. Das Haus wurde daraufhin eingezäunt und die Jugend suchte sich ein anderes Betätigungsfeld.

Am 03.05.2008 gab es diese Idylle noch. Heute ist wegen den Gemüsegärten diese Sicht versperrt.


Ein Bild aus diesen Tagen (14.10.2013) aus dem Feld gegenüber. 183 004 auf dem Weg in die Stadt.


Da ich mich öfters dort rumgetrieben habe, habe ich natürlich einige Fotos von dieser Stelle über die Jahre hinweg.
Solltest Du an weiteren Interesse haben, mail mich doch einfach an.
Ich bin in Unterschleißheim zu Hause.
Vielleicht sieht man sich ja mal.

Gruß
Johannes Heigl

von Johannes Heigl - am 20.10.2013 11:41

2 Bilder von 1999

212 093 + 043 am 16.3.1999



212 043 + 093 + 290 366 am 16.3.1999

von Platform 9 3/4 - am 27.10.2013 17:02

Re: Vier Fotos von 2008 (3) und von 2013

Guten Morgen. Entschuldigt bitte mein spätes Antworten. Erstmal vielen Dank für Eure Antworten und Fotos. Diese helfen mir sehr bei der rekonstruktion zb. sehe ich auf einem Foto von Platform 9 3/4 daß der Holzschuppen ein Fenster mit Fensterläden hatte. Zur zeit ist dort nur ein ca 2m x 1,50m grosses Loch. Falls einer von Euch mal am Haus vorbeischauen mag, würde es mich freuen. Am WE bin ich schon ziemlich oft dort anzutreffen. Ich habe schon mal angefangen die Fassade zu streichen, da ich die Schmierereien nicht mehr sehen konnte. Im übrigen habe ich zu meinem erstaunen festgestellt daß mann vom Dachfenster aus, sogar noch den Bahnsteig von Unterschleißheim aufs Foto bekommt. (siehe Bilder) Ein schönes Wochenende wünscht Euch Dirk




von Dirk.W. - am 02.11.2013 06:55
Hallo Dirk,
sorry für die megaspäte Antwort, habe den Beitrag erst vor ein paar Tagen entdeckt. Da ich das Wärterhaus, was ja jetzt deines ist, schon lange kenne, möchte ich trotzdem noch antworten. Seit fast 20 Jahren fahre ich dort 2x am Tag auf dem Weg zur Arbeit und zurück vorbei. Lange Zeit war es noch bewohnt, bevor es dann leerstehend zusehends verfiel. Ich hätte nicht gedacht, dass sich ihm noch jemand annimmt. Umso mehr freue ich mich, daß du es weitestgehend im Originalzustand restaurieren willst. Viel Erfolg dabei. Bei Interesse gern noch ein paar mehr Fotos, alle mit BR 111.
PS: Es kann sein, das ich dieser Tage wieder mal mit der Kamera dort unterwegs bin

viele Grüße
Andreas Matschke
Freising


[attachment 142 BR111_04.jpg]
111 037 am 7.Mai 1994

von schlussscheibenhalter - am 31.07.2014 18:30

Re: Vier Fotos von 2008 (3) und von 2013

Zitat
Dirk.W.


Tolles Bild :)
Zeige das Motiv nicht zu oft, sonst wollen künftig regelmäßig Fotografen auf deinen Dachboden ;)

von razor300 - am 31.07.2014 22:03
Das Wärterhäuschen ist heute abend offenbar abgebrannt. :((
Link zur TZ

von ChristianMUC - am 21.10.2017 20:33

Schade, eines der letzten Motive im Raum München ade...

wobei es die letzten Wochen schon sehr verfallen und abbruchreif aussah.....

von Stefan von Lossow - am 23.10.2017 09:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.