Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
nvf, razor300, Der-Nürnberger, doku-des-alltags, KBS-973, jelmer, Stephan_Leixi, claus-juergen schulze

Bildbericht: Präsentation der 146 246 in Nürnberg Hbf (5 Fotos)

Startbeitrag von razor300 am 22.09.2014 17:57

Hallo mitnand,
Hallo Faschingstrachtler.

Auch Razorchen fand sich am 17. September in Nürnberg Hbf Gleis 23 ein um 111 017 die (vor)letzte Ehre zu erweisen und die neue im Stall zu begüßen. Hier mein Bericht dazu.


Zunächst war der Maxl ja eigentlich eher zur Unterstützung bei der Einführung des neuen Bahnland-Bayern Slogans gedacht und sollte ein Jahr rollen. Die Folien blieben aber drauf... Seitens DB Regio hat man dann 2012 mitgeteilt dass sich die Folie löst und die Lok daher in Kürze entklebt werden muss. Aber die Folien blieben drauf... Wohl Dank des Einsatzes im BW München. 2014 ist nun offenbar wirklich das Ende der Fahnenstange erreicht, ob der Lok eine Umstationierung droht oder man einfach nur Angst davor hat eine zerfledderte Werbelok rumfahren zu lassen war aber nicht in Erfahrung zu bringen.
Natürlich lies er es sich nicht nehmen bei der Präsentation seines Nachfolgers mit dabei zu sein, wartete geduldig am Ostende des Bahnsteigs und freute sich über jedes Abschiedsbild das man machte.

der Bahnsteig füllt sich langsam...


Mit am Bahnsteig waren übrigens auch in Form der Familie Schmid und des Herrn im Rollstuhl (den Namen habe ich leider vergessen) einige Werbegesichter der BEG, die einem in Flyern und Plakaten immer entgegen lächeln.
Nach einer Ansprache von Johann Niggl von der BEG rollte die Lok langsam unter Rollmusik an den Bahnsteig heran und Joachim Herrmann konnte mit seinen Grußworten beginnen, anschließend erhob noch Hansrüdiger Fritz von DB Regio seine Stimme.

Und mit am Bahnsteig war auch - nach dem Motto mittendrin statt nur dabei - unser Alf3d. Hier irgendwo im Getümmel ;)

Das Design stammt - wie auch schon bei Maxl - von Heimrich & Hannot, der Haus-Werbeagentur der BEG. Die Handschrift ist ja eigentlich unverkennbar und entspricht voll dem CD der BEG, Geiblinger hat weder mit Maxl noch mit 146 irgendwas zu tun. Beklebt wurde die Lok in Gostenhof, einige Teile wurden mit Farbe überpinselt. Wieso man bei den Gelben lesen durfte dass die Werbung auf der 111 viiiiiel schöner ist als die auf der 146 erschließt sich mir nicht, so unterschiedlich sieht das Endprodukt ja nun nicht aus. Einziger deutlicher Unterschied: Die 146 hat zwei Seiten. Während die "Bahnsteigseite" als Botschafterlok für das Bahnland Bayern fungiert ist die linke Seite Heimattreu :)


Ein Namenswettbewerb wie bei Maxl ist aktuell nicht in Planung, was aber nicht heißt das man einen Spitznamen für die nahe Zukunft ausschließt.


Erstaunt hat mich das Lokmodell von Roco. Lediglich mit bedrucktem Papier beklebt wirkte das irgendwie .... "billig". Statt Papier hätte man ja auch Decalfolie in den Drucker legen können... in manchen Modellbahnforen kann man ja sehen welch Klasse Modelle da raus kommen können, und selbst die Kleinserie der RailMagazine 186 in Spur N wird ja werkseitig derart gestaltet. Oder macht man das absichtlich um bei evtl. Detailfehlern deutlich zu zeigen "das ist nicht das Modell was wir verkaufen werden"?


So, das wars dann.

Antworten:

Hallo.

Wie jetzt, die ist wirklich rot auf der einen Seite?
Oder verschaukelst Du uns jetzt? ;-)

Gruß Stephan

von Stephan_Leixi - am 22.09.2014 18:13
Man muss dem Herrn für alles danken ......:xcool:

von claus-juergen schulze - am 22.09.2014 18:39
Zitat
Stephan_Leixi
Hallo.

Wie jetzt, die ist wirklich rot auf der einen Seite?
Oder verschaukelst Du uns jetzt? ;-)

Gruß Stephan


verstehe die Frage nicht, ich denke das Bild spricht für sich?! :confused:

von razor300 - am 22.09.2014 19:46
Zitat
Stephan_Leixi
Hallo.

Wie jetzt, die ist wirklich rot auf der einen Seite?
Oder verschaukelst Du uns jetzt? ;-)

Gruß Stephan


Hallo,
Razor hatte fuhr die nich bahnsteigseite auch etwas papier gebraucht, wie das Roco modell ;)



Grusse,
Jelmer
(Niederlande)

von jelmer - am 23.09.2014 08:02
Zitat
Stephan_Leixi
Hallo.

Wie jetzt, die ist wirklich rot auf der einen Seite?
Oder verschaukelst Du uns jetzt? ;-)

Gruß Stephan


Die wechselt die Farbe alle 10 Minuten ... ;-)
siehe Link.
[20370.foren.mysnip.de]

von nvf - am 23.09.2014 12:42
Hallo. Stephan,

Ich bin zuerst auch reingefallen. :joke:

Aber schau dir mal das 4. Bild an, da spiegelt sich die "echte" Seite der Lok in den Fenstern des IC Wagens.

Gruß. Florian

von KBS-973 - am 23.09.2014 15:51
Zitat
KBS-973
Hallo. Stephan,

Ich bin zuerst auch reingefallen. :joke:

Aber schau dir mal das 4. Bild an, das spiegelt sich dich "echte" Seite der Lok in den Fenstern des IC Wagens.

Gruß. Florian


Klar, das war in den 10 Minuten, in denen sie blau war ... ;-)

von nvf - am 23.09.2014 19:50
Hallo,

der Thread hier ist ein Schenkelklopfer auf der ganzen Linie.

Und die fränkische Seele fühlt sich geschmeichelt.

Klasse Idee.

VG aus Närmberch

von Der-Nürnberger - am 24.09.2014 10:33

Und die Griffstangen an der Front sind in Chamäleonfarbe...

... gehalten. Die wechseln von weiß-blau zu rot je nach Blickwinkel ;-)

von doku-des-alltags - am 24.09.2014 17:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.