Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bummelbahn, Marcus798, 726 003, 245 006, s-lin, ausserfernbahn-tfzf, 1044 119, km63.8, Walter4041

Nachtrag - ÖAMTC in Reutte

Startbeitrag von km63.8 am 27.11.2014 08:21

War schon am Freitag vor einer Woche aber ich komme erst jetzt dazu. Mit besonderen Grüßen an den Fotografen der den im Block vorm 45145 fahrenden 425 fotografiert hat;).





Viele Grüße, Lutz

Antworten:

45145 fährt ab Fahrplanwechsel um zwei Stunden früher.

von Bummelbahn - am 27.11.2014 20:33
Zitat
Bummelbahn
45145 fährt ab Fahrplanwechsel um zwei Stunden früher.


Naja fast... er fährt 1 Stunde und 35 Minuten früher... nicht, dass es da zu Verwirrungen kommt :rp::rp::rp:


PS: Danke für die Bilder ;-)

von 245 006 - am 28.11.2014 14:33
Zitat
245 006
Zitat
Bummelbahn
45145 fährt ab Fahrplanwechsel um zwei Stunden früher.


Naja fast... er fährt 1 Stunde und 35 Minuten früher... nicht, dass es da zu Verwirrungen kommt :rp::rp::rp:


Ja, Abfahrt in Reutte ist um 10.02 statt 11.37.

von Walter4041 - am 28.11.2014 16:52
Hallo Lutz,

was läuft denn da an zweiter Stelle als Zuglok? Ist das auch ein Taurus?

von 726 003 - am 28.11.2014 20:41
Hallo 726 003,

die Lok hinter dem " Taurus" ist ein "Herkules". Wenn ich mich richtig erinnere erfolgt der Einsatz der Reihe 2016 beim 45140/45 seit Herbst 2012 planmäßig. Damit spart man sich das Vorhalten einer Diesellok in Reutte für den Abschnitt nach Vils.

Schönen Abend

1044 119

von 1044 119 - am 28.11.2014 21:11
45145 ab Fahrplanwechsel: Vils 8.18, Reutte 8.33/10.02, Bichlbach-Berwang 10.17, Ehrwald 10.30/10.31, Mittenwald 12.04/12.05, Scharnitz 12.13/12.19, Seefeld 12.29, Reith 12.33/12.40, Hochzirl 12.47, Martinswand 12.53/12.54, Innsbruck Fbf 13.08/13.17, Hall 13.25

Hoffe auch geholfen zu haben...

von ausserfernbahn-tfzf - am 28.11.2014 22:25
Dann gibt es "die Kleine" in Reutte gar nicht mehr? Naja, dann eben wieder eine Umweltsünde mehr. Hätte man sich die Kosten 2001 für die erneute Elektrifizierung Garmisch - Griesen eigentlich auch sparen können...

von 726 003 - am 29.11.2014 12:46
Mit Verlaub, aber es ist ein absoluter Nonsens, mit Dieselfahrzeugen auf Steigungsstrecken im Nahverkehr herumzugurken. Dazu hätte es leistungsstarke Fahrzeuge benötigt. Es ist gut so, daß die Elektrifizierung wieder kam, schließlich hat man dafür von mehreren Seiten aus gekämpft.

von Bummelbahn - am 29.11.2014 20:24
Und was nutzt die Elektrifizierung, wenn der Anschlußbereich nur für Diesel geeignet ist ? Warum sollte man extra eine Verschublok vorhalten, wenn die Züge planmäßig schwerer sind, als es eine E-Lok zu ziehen vermag ? So spart man sich eine Verschublok ein und zusätzlich ein E-Lok, welche woanders sinnvoller eingesetzt werden kann. Dafür nutzt man halt eine tandemfähige Diesellok, die dann durch einen Umlaufverbund auch wirtschaftlicher werden kann.
Aber so etwas wird ein ewiger Nörgler eh' nicht verstehen........

Marcus

von Marcus798 - am 30.11.2014 07:29
Dann ließ mal die Aussage von 726 003 genau, bevor Du mir Nörgelei vorwirfst. Einen weiteren Nonsens wirst Du dann in Reutte selber finden, indem es der Infrastrukturbetreiber nicht für notwendig hielt, die 50 m Fahrleitung für das Gleis in den nördlichen Schuppen aufzubringen, womit der Tod des Nostalgiezuges eingeläutet wurde.

von Bummelbahn - am 30.11.2014 07:47
Wen interessiert schon die Nostalgie, die kostet nur und bringt nicht viel. Und liegt Vils nicht ein bischen weiter als 50 Meter ? Ich dachte immer die Mehrzahl der Wagen gehen nach Vils und nicht nach Reutte. Bitte berichtige mich, wenn ich mich irren sollte....

Marcus

von Marcus798 - am 30.11.2014 11:53
Nicht vom Thema abweichen. Bei der Diskussion geht es um den Fahrleitungsaufbau auf deutschem Gebiet. Das betrifft also nicht nur den Güterverkehr, sondern auch den Personenverkehr.

Ergo: Denke einmal an die damaligen Verhältnisse zurück und frage Dich, ob dieses Situation wirklich optimal war? Man bedenke auch, daß zu diesem Zeitpunkt die Tonnagen im Güterverkehr um einiges höher waren als jetzt, und die Güterzug tägliche Tonnagen bis zu 850 t erreichte.

von Bummelbahn - am 30.11.2014 14:05

Welche Verkehrstage? Danke!

Servus Außerfernbahn-Tfzf,

wie lauten bitte die planmäßigen Verkehrstage? Gibt es Erfahrungsewerte bezüglich Ausfall an planmäßigen Verkehrstagen oder Verkehr an nicht planmäßigen Verkehrstagen?

Einen schönen ersten Advent wünscht
ste




von s-lin - am 30.11.2014 14:31
Zitat
Marcus798
Und was nutzt die Elektrifizierung, wenn der Anschlußbereich nur für Diesel geeignet ist ?


Recht hast Du! Warum hat man nicht die 15 km nach Vils elektrifiziert? Warum müssen nun 2 x 100 km mit Diesel gefahren werden? Hat diese Rechnung keiner gemacht? Oder sollen wir deshalb jeden Tag 5 Minuten das Licht ausmachen, damit die Umwelt geschont wird...

Dass es geht, wurde ja z.B. am 19.10.2012 bewiesen:



von 726 003 - am 30.11.2014 15:00
Und was hat der Abschnitt Reutte - Vils mit der DB zu tun ? Ist die DB gar schuld daran das die oben genannten 50 m in Reutte nicht elektrifiziert sind, damit Dein heiliger Nostalgiezug nicht verkehren kann ? Verdreh mal Du lieber nicht die Tatsachen. Achso - ich vergaß ja: meckern darfst ja nur Du.....

von Marcus798 - am 30.11.2014 18:06
Die Elektrifizierung kommt ja noch ...

von Bummelbahn - am 30.11.2014 19:00
Die Tatsache ist, hätten zum Jahrtausendwechsel nicht ein paar engagierte Leute dafür gesorgt, daß die Elektrifizierung zwischen Garmisch und Staatsgrenze bei Griesen kommt, würden heute ein paar Deiner Kollegen hier keinen Dienst versehen. Man sollte dies nie vergessen, wem Sie Ihre Arbeit zu verdanken haben, um das Kind einmal beim Namen zu nennen.

Die 50 m wurden deswegen nicht elektrifiziert, weil die Infra der Ansicht ist und war, daß immer eine Diesellok in Reutte sei. Daß mit dem Weglassen der 50 m für den Kaiser Max-Zug umständliche Verschubmanöver von mehr als einer Stunde pro Handlung (morgens und abends) notwendig war, scheinst wohl nicht zu verstehen bzw. in Deinem Gedankengang zu berücksichtigen.

von Bummelbahn - am 30.11.2014 19:04

Diese Verkehrstage!

Ich bin zwar nicht angesprochen, aber ich kann dir die Antwort auch schnell geben:

Verkehrstage: Mo - Fr (außer 24.12. bis 20.02., in dieser Zeit verkehrt er nicht!)

Gruß von 245 006 :cheers:

von 245 006 - am 30.11.2014 19:06

Re: Diese Verkehrstage!

Nicht planmäßig, kann jederzeit aber bei Bedarf eingeleitet werden.

von Bummelbahn - am 30.11.2014 19:15
Was interessiert Infra, was die EVU's tun und lassen. Es wird nur das gebaut, was bestellt ist UND das wirtschaftlich sinnvollste ist. Wird mehr gebaut kommt gewiss ein anderer G'schaftlhuber, der sagt Steuergelder werden zum Fenster rausgeworfen. Und Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, daß dieser Nostalgiezug auch nur annähernd die Kosten wieder einbringen würde, die die Elektrifizierung erfordert. Und um die Arbeitsplätze der DB-ler mach Du Dir mal keine Sorgen, die macht schon ein anderer kaputt. Da braucht man keine billige Alpennebenbahn, damit DB Regio die Strecken verliert.....

von Marcus798 - am 01.12.2014 06:26
Das ist Wettbewerb, wobei ich heute behaupte, auch der Beruf des Lokführers wird ein aussterbender sein.

von Bummelbahn - am 01.12.2014 11:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.