Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
elchris, hajoro50, RD, Metrotram, Robert Brütting, Das schwarze V, Drehscheibenwärter

420er Vollzug heute früh auf der S4 in Grafrath

Startbeitrag von Drehscheibenwärter am 03.02.2015 07:26

Guten Morgen ins Forum,

ganz leise schlich er sich in Grafrath auf Gleis 3 an, der Vollzug aus 420 467 ff und 420 458 ff (?). Nach der Nachtschicht hab ich nun wirklich nicht mit IHM gerechnet ;-)

Normalerweise sollte der doch in Grafrath auf Gleis 2 beginnen, oder?

Fahrt war aber in Grafrath wegen einer Türstörung bereits wieder beendet :-( Rückte später dann leer nach Pasing Betriebsbahnhof ab. In der Zwischenzeit überholten jede Menge andere Züge auf Gleis 2.

Für den heiligen ET auf der S4 leider kein guter Morgen ... (bei -10 °C)

Innen sehen sie aber schick aus, hell und modern.


Grüße

Der Drehscheibenwärter
[attachment 218 Der420zurckaufderS4inGrafrath.jpg]

Antworten:

Die Fahrzeuge sind allesamt nicht wirklich betriebssicher. Ich hoffe, dass man das Experiment bis zur technischen Überprüfung der Fahrzeuge (nicht in MSTH, die scheinen nicht dazu fähig) im Sinne der Kollegen und Fahrgäste erst mal beendet. Meine Fahrgäste auf der S2 waren gestern abend jedenfalls mehrfach genannt froh "dass kein Alter" gefahren ist.

von elchris - am 03.02.2015 11:30

420-Vollzug heute unter und auf der Isartalbahn

Hallo zusammen,
die obige Garnitur war heute nachmittag auch im Einsatz.



Großhesselohe unter der Staatsbahnbrücke der Isartalbahn. Seit ich das letzte Mal da war, hat die Natur gute Arbeit geleistet :angry: Also blieb nur das Motiv mit der Brücke als Rahmen, wobei das 120 Jahre alte Geländer auch Unterstützung braucht...




Dann die zweite Fahrt beim Halt in Pullach

Der zweite Umlauf (8156ff) war leider ein 423.

Auf dem Weg nach Hause dann noch ein SiBi in Eichenau.




Und Beifang vom Weg:




Eichenau während dem Warten, weil die S-Bahn (wahrscheinlich durch den Oberleitungsschaden) ausgefallen ist.




Bei einer Aufwärmfahrt in die Gegenrichtung kam noch die rund 20 min verspätete BOB mit VT105 führend am Haltepunkt Siemenswerke vorbei.


Ich habe Fahrgäste im 420er gehört, die sich positiv geäußert haben über Beinfreiheit und Helligkeit. Die hilft natürlich nicht, wenn man frierend am Bahnsteig steht. :-)


Schönen Abend noch!
Andreas








von Das schwarze V - am 03.02.2015 19:39

Re: 420-Vollzug heute unter und auf der Isartalbahn

Zitat

Ich habe Fahrgäste im 420er gehört, die sich positiv geäußert haben über Beinfreiheit und Helligkeit. Die hilft natürlich nicht, wenn man frierend am Bahnsteig steht. :-)


Gerade, wenn man am Bahnsteig steht, ist die Beinfreiheit doch unübertroffen! :-)

Vieel Grüße

RoB

von Robert Brütting - am 03.02.2015 20:44

Re: - 10 weitere Einsatzbilder der 420er (mit Tunnelbild) von gestern und heute


Die erste Fahrgastfahrt eines 420ers seit Dezember 2004 im Stammstreckentunnel: 420 448/420 471 lassen kurz nach Mitternacht auf der Fahrt nach Geltendorf am Hauptbahnhof Fahrgäste zusteigen


Kurzer Stopp in Pasing, dann geht es weiter nach Geltendorf


420 465/420 470 stehen bereit für die Abfahrt nach Höllriegelskreuth


420 465/420 470 verlassen Pullach und streben nun dem Endbahnhof Höllriegelskreuth entgegen


420 470/420 465 erreichen den verschneiten Haltepunkt Pullach


Zur blauen Stunde erreicht der Vollzug 420 470/420 465 auf der Fahrt nach Grafrath den Haltepunkt Pullach


Auf Überführung nach Solln überquert das 420-Pärchen 420 446/420 460 die Großhesseloher Brücke


420 460/420 446 erreicht auf der Fahrt nach Höllriegelskreuth den Isartalbahnhof in Großhesselohe


Seit einigen Jahren ist die normale Beschilderung in Höllriegelskreuth abgeblättert und der alte Schrifttyp kam wieder zum Vorschein


420 460 durcheilt mit 420 446 den ehemaligen Haltepunkt IGA-Park

Grüße
Frederik

von Metrotram - am 03.02.2015 21:26

Re: - 10 weitere Einsatzbilder der 420er (mit Tunnelbild) von gestern und heute

Hallo Gemeinde,

wie fahren die 420 denn auf der Stammstrecke, haben die LZB bekommen? Falls nicht wären sie aber doch Verkehrshindernis, zumindest zur Hauptverkehrszeit , da sie ja die kürzere Blockeinteilung der LZB CE nicht nutzen und nicht nachrücken können.Die Dunkelschaltung der Signale muss für nicht LZB Fahrzeuge ja entfallen, werden die Blockabstände dadurch evt. nochmals grösser weil vielleicht nicht alle Signale hell geschaltet werden können?

Gruss HaJo

von hajoro50 - am 04.02.2015 09:03

Re: - 10 weitere Einsatzbilder der 420er (mit Tunnelbild) von gestern und heute

Kurz nach Mitternacht sollte der signalisierte Blockabstand schon reichen.

Gruß,

Roman

von RD - am 04.02.2015 10:01
hajoro50:

Wenn alles planmässig läuft hat der 420 4 Minuten Luft nach vorne (Abfahrt S3 .49 - die S4 folgt um .53), der Kollege sieht also mit etwas Glück nur grüne Signale (Immer mindestens eines am Bahnsteigende und eines vorm Bahnsteig zum decken dessen) und kann den Fahrplan (der auf die Fahrgeschwindigkeiten wenn signalgeführt ausgelegt ist) so ohne Probleme einhalten. Kurz gesagt erlaubt die LZB nur das nachrücken an einen Bahnsteig obwohl der Zug davor noch nicht hinterm Signal am Bahnsteigende + Durchrutschweg ist.

Als Zug ohne LZB ist man vom Vordermann/frau abhängig, wenn der/die gut fährt (voll aus den Bahnsteigen rausbeschleunigen, vmax der Strecke möglichst ausfahren) kommt man sogar zur HVZ nicht merklich langsamer vorran als mit LZB - erweiterte Streckenkunde (wissen wo Geschwindigkeitsprüfabschnitte und deren überwachte Geschwindigkeit liegen) vorrausgesetzt... ;-)

Wir haben öfters Wartungsarbeiten mit ausgeschalteter LZB, in der Nebenzeit sowie am Wochenende darf man ebenso selbstständig die LZB deaktivieren und signalgeführt durch den Tunnel - mach ich regelmässig zum vorgeschriebenen auffrischen der Streckenkunde in PZB. Sämtliche Messzüge haben ebenso keine LZB, sie vereinfacht und beschleunigt den Verkehr, ist aber nicht zwingend nötig.

von elchris - am 04.02.2015 15:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.