Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
elchris, rieser41

VT2E-Triebwagen fahren auf der Strecke Nördlingen – Dinkelsbühl – Feuchtwangen

Startbeitrag von rieser41 am 16.04.2016 21:32

Nostalgiezüge auf der Romantischen Schiene® unterwegs

Am Sonntag, 24. April 2016 sind Nostalgiezüge des Bayerische Eisenbahnmuseum e.V. auf der "Romantischen Schiene®" unterwegs. Die Züge verbinden die Reichsstädte Nördlingen, Dinkelsbühl und Feuchtwangen. Weitab von großen Straßen schlängelt sich die Strecke durch die abwechslungsreiche Landschaft entlang von Seen und durch kleine Wälder. Kurze Aufenthalte in den kleinen Zwischenbahnhöfen lassen keine Langeweile aufkommen und vermitteln einen kleinen Eindruck von der Ruhe und Beschaulichkeit, wie sie früher auf den kleinen Nebenbahnen herrschte. Hier können die Fahrgäste ein Stück von Ludwig Thoma´s Localbahn erleben!



Bei diesen Fahrten kommen an diesem Sonntag zwei dieselelektrische Triebwagen der Baureihe VT2E zum Einsatz. Sie tauschten nach 40 Jahren Einsatzzeit im Hamburger Nahverkehr den Hafen und die Reeperbahn gegen historische Altstädte und idyllische Landschaften. Durch den Ankauf der beiden 1976 gebauten Triebwagen VT2.39 und VT2.42 durch die BayernBahn GmbH entkamen sie nur knapp dem Schneidbrenner. Seit Mitte März 2016 sind sie nun im Bahnbetriebswerk Nördlingen stationiert.

Die Nostalgiezüge fahren nach folgendem Fahrplan:
Nördlingen ab 10.20 Uhr, 14.20 Uhr;
Dinkelsbühl ab 11.20 Uhr, 15.20 Uhr;
Feuchtwangen an 11.40 Uhr, 15.40 Uhr.
Feuchtwangen ab 12.00 Uhr, 16.00 Uhr;
Dinkelsbühl ab 12.35 Uhr, 16.35 Uhr;
Nördlingen an 13.25 Uhr, 17.25 Uhr.

In den Nostalgiezug kann in Nördlingen, Wallerstein, Marktoffingen, Fremdingen, Wilburgstetten, Dinkelsbühl, Schopfloch und Feuchtwangen zugestiegen werden. Fahrkarten sind am Fahrtag beim Schaffner erhältlich. Fahrräder werden kostenlos in geringer Stückzahl mitgenommen.



Außerdem kann man an diesem Tag auch die umfangreiche Fahrzeugsammlung des Bayerischen Eisenbahnmuseum besichtigen. Das Eisenbahnmuseum hat von März bis Oktober an Sonn- und Feiertagen von 10 - 17 Uhr seine Tore für alle interessierten Besucher geöffnet.

Weitere Informationen unter:
Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V.,
Am Hohen Weg 6a, 86720 Nördlingen,
Tel. 09083/340, Fax 388
E-Mail: info@bayerisches-eisenbahnmuseum.de
Internet: www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de

Antworten:

Schade, muss an dem Tag selber beschauliche Nebenbahn (zum Ammersee :D) fahren. Wie siehts weiter aus, die Teile sind doch auch Ideal für die Landshuter Strecke?

von elchris - am 17.04.2016 14:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.