Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Reichsbahnmasten-Nostalgiker

Starnberg Bf See, Gusseisen-Säulen verlieren abgerostete Bruchstücke - Stadt und Bahn interpretieren Zuständigkeiten anders - weitere Schadensfälle vorprogrammiert

Startbeitrag von Reichsbahnmasten-Nostalgiker am 14.06.2016 22:30

Hallo ins Forum,

schon schade um einen der einstigen Renommierbahnhöfe der Strecke: Der Bahnhof See in Starnberg ist offenbar
zur Daseinsform als gemeingefährlicher Schrottplatz bestimmt.

Indes, was an der Münchner Schrannenhalle ging, hätte der Stadtrat Starnberg auch haben können:
Die alten Säulen einlagern, der Gleisbegradigung zustimmen, die Säulen und die Dächer wieder hinstellen, fertig.

Allerdings geht in Starnberg natürlich nix, ohne sich auf Jahrzehnte hinaus poltisch zerstritten zu haben. Eher bekommen
die Italiener Pompeji saniert, als dass in Starnberg ein Verkehrs-Projekt zum Abschluss kommt, soweit meine Meinung.

Unten geht's zum Bericht, frohes Kopfschütteln mit der Lektüre und Grüße vom Nostalgiker

[www.merkur.de]
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.