Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
KBS 955, Marc_Voß, 217 055, Frank_W., s.alz, km63.8

Dieselparadies Mittenwaldbahn ? (m.B.)

Startbeitrag von s.alz am 13.08.2016 20:49

Leider nein,
nur die bildliche Dokumentation vom heutigen ICE 620. Dieser verendete schon zwischen Murnau und Utting. Geschleppt von 218 421, gelang im letzten Licht ein Bild der Fuhre vor München-Westkreuz.



Wegen fehlender Durchfahrt am Westkreuz gab es noch einen Notschuß mit neuzeitlichen Signalen...



Gruß, Der Kai

Antworten:

Re: Dieselparadies Mittenwaldbahn - noch ein Bild

Wohl eher der totale Alptraum im Ausflügler Rückreiseverkehr was da passiert ist.

Bild bei der Abfahrt in Uffing:



von km63.8 - am 14.08.2016 04:32

Re: Dieselparadies Mittenwaldbahn - noch ein Bild

Guten Morgen,

Dann war das der Grund gestern, warum kein Zugverkehr für einige Stunden zwischen Uffing und Murnau bzw. dann ausgeweitet bis Ohlstadt, stattfand. Aber was mich mal wieder wundert, warum denn so lange ? Wo genau ist der ICE liegengeblieben ? Der Grund ist wie bekannt sehr toll und aussagekräftig geschrieben: "Technische Störung".



Schönen Sonntag wünscht

Andreas

von KBS 955 - am 14.08.2016 07:03

die 421 hatte man dem Allgäu "entwendet"

Der 192/197 hatte nur die 426 drauf und die 421 fehlte.


Gruß Frank

von Frank_W. - am 14.08.2016 08:49

Zum RIS

Zitat
KBS 955
Der Grund ist wie bekannt sehr toll und aussagekräftig geschrieben: "Technische Störung".


Das ist richtig und auch gut so.
Das sind fertige Textbausteine die ausgewählt werden können.

Und bevor ein Fantasietext mit vll. Tippfehler drin steht, macht das so einen professionell(er)en Eindruck.

von Marc_Voß - am 14.08.2016 08:51

Re: Zum RIS

Servus,

Und warum hätte man nicht schreiben können: Wegen eines liegengebliebenen ICE ist die Strecke gesperrt ? Dann könnte man sich vorstellen, daß die "Bergung" etwas länger dauern kann. Nachdem ja schließlich keine Hilfslok (Diesel) mehr in München vorgehalten wird und schließlich ein Tf mit 218 Ausbildung und Streckenkenntnis von München rausfahren muß.
Trotzdem die unterschiedliche Streckensperre erschließt sich mir nicht.

Es ist halt immer leichter das RIS mit irgendwelchen "Wischi-Waschi" Begriffen zu füttern, anstatt mal ordentliche Begründungen reinzuschreiben. Wäre wahrscheinlich zu viel Arbeit und den "normalen" Fahrgast/Reisenden" interessiert es eh nicht. Der schimpft sowieso auf die Bahn, wenn der Zugverkehr nicht reibungslos läuft.



Gruß
Andreas

von KBS 955 - am 14.08.2016 10:16

Re: Zum RIS

Hallo Andreas,

die Antwort auf Deine Frage hat die vorhergehende Antwort schon gegeben. Als Bediener der Systeme kannst Du nur aus einer Liste von etwa 25 Gründen auswählen. Zu dem dortigen Schlagwort ist dann in RIS ein meist aus wenigen Worten bestehender Text hinterlegt. Den kann der Systembediener nicht beeinflussen.

Ich verstehe zwar, daß einigermaßen sachkundige Personen nähere Informationen haben wollen, für die Sache an sich ist aber die Einschränkung für den Reisenden relevant - Umsteigevorgänge, Zeitverzögerung, Nichtbeförderung von Fahrrädern im Ersatzverkehr usw. sind die wichtigen Informationen, am wenigsten der technisch plausible Grund für die Störung.
Genau genommen dürften gestern die meisten Züge den RIS-Grund "Oberleitung" gehabt haben. Deshalb dauerte es auch so lange. Der ICE hat die Oberleitung beschädigt und dabei die elektrische Bahnhofsgrenze in Murnau mit erwischt. Zur Reparatur konnte dann der Bahnhof Murnau mit der gegebenen Sicherungstechnik nur noch von Zügen der Oberammergauer Strecke angefahren werden.


Gruß
217 055

von 217 055 - am 14.08.2016 13:34

Re: Zum RIS

Servus Herr 217 055 !


Dank Dir für die ausführlichen Antworten und Erläuterungen. Den doch recht größeren Umfang (nicht nur Defekt des ICE, sondern auch Fahrleitungsstörung aufgrund keiner Funktion mehr) ist somit mir gut ersichtlich. Denn wenn der ICE nur an sich selber Probleme gehabt hätte (Hauptschalter defekt, die Luft "haut" ab etc) wäre die Störung nicht so lange gewesen, die Hilfslok hätten sie aber doch gebraucht, vielleicht auch dann sogar nur mit einer E- Lok.


Gruß
Andreas von der aktuell wieder mal sehr "geplagten" BOB Strecke ins Oberland !!!

von KBS 955 - am 14.08.2016 13:59

Re: Zum RIS

Zitat
KBS 955
Und warum hätte man nicht schreiben können: Wegen eines liegengebliebenen ICE ist die Strecke gesperrt ? Dann könnte man sich vorstellen, daß die "Bergung" etwas länger dauern kann. Nachdem ja schließlich keine Hilfslok (Diesel) mehr in München vorgehalten wird und schließlich ein Tf mit 218 Ausbildung und Streckenkenntnis von München rausfahren muß.
Trotzdem die unterschiedliche Streckensperre erschließt sich mir nicht.


Da gibt für die Mitarbeiter, die einen Zugang haben, eine "interne" Meldung die deutlich detaillierter ist, und aus der dann das Fahrpersonal Schlüsse ziehen können und das beste draus machen. Also für den Betrieb und die Fahrgäste.

Zitat
KBS 955
Es ist halt immer leichter das RIS mit irgendwelchen "Wischi-Waschi" Begriffen zu füttern, anstatt mal ordentliche Begründungen reinzuschreiben. Wäre wahrscheinlich zu viel Arbeit und den "normalen" Fahrgast/Reisenden" interessiert es eh nicht. Der schimpft sowieso auf die Bahn, wenn der Zugverkehr nicht reibungslos läuft.


Ganz ehrlich ? So wie mein "Textbaustein" überlesen wurde, interessiert das Hinz & Kunz auch nicht, warum welcher Zug wo die Strecke blockiert.
Und die Susi Müller will halt einfach nur pünktlich zum Schuhgeschäft kommen.

von Marc_Voß - am 14.08.2016 15:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.