Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
doku-des-alltags, 218 472-9, 218473, 210 004-8, ausserfernbahn-tfzf, KBS 955

Doppelzüge auf der KBS 970 (27 B)

Startbeitrag von doku-des-alltags am 20.02.2017 16:32

​Hallo zusammen,

den RE 57588 München – Kempten, der ab München mit 218 Doppeltraktion fuhr, hatte ich hier [20488.foren.mysnip.de] und hier [20488.foren.mysnip.de] schon mal portraitiert.

Heute ist ein weiterer Zuglauf dran, der auch aus zwei Zuggarnituren besteht und ebenfalls mit zwei 218 gefahren wird, wobei jedoch in München nicht umrangiert wird, so dass eine Lok in der Mitte läuft.
Bis zum Fahrplanwechsel 2010/11 war das der RE 32616 München Hbf ab 16:51. Ab Buchloe fuhr der vordere Teil um 17:44 als RB 32698 nach Memmingen, der hintere um 17:47 weiter als RE 32616 nach Füssen. Ab Dezember 2010 hieß der Zug RE 57616, der Flügelzug nach Memmingen RB 57566. Die Abfahrtszeiten waren identisch.

Zum nächsten Fahrplanwechsel im Dezember 2011 änderte sich einiges im gesamten Takt. Der Doppel-RE fuhr nun eine Stunde später um 17:52 in München Hbf ab mit der Zugnummer RE 57514. Die Flügelung in Buchloe Richtung Memmingen entfiel.



1.) Geschobene Doppelzüge retour nach München habe ich nur selten beobachtet. Mit einem solchen fange ich gleich mal an.







2. + 3.) Die "Mittlere" ist 218 457. Ihr Zug besteht wie gewöhnlich aus 4 Wagen.





4.) 218 471 am Zugschluss. Sie hat eine Dreiwagengarnitur dabei. Auf der Relation München – Memmingen war 2009 mindestens ein Dreiwagenzug im Einsatz. Der 1. August 2009 war ein Samstag. Vielleicht war das eine umlaufbedingte Samstagsleistung.








5.) Der reguläre Doppel-RE in voller Länge. Hier rollt er die Emmeringer Leite entlang dem Bahnhof Fürstenfeldbruck entgegen.







6. + 7.) An diesem Winterabend führt die frühere Regensburger 218 224 den Doppelzug die Emmeringer Leite entlang. Am Einfahrtsignal Fürstenfeldbruck erhellen gerade noch die letzten Sonnenstrahlen den Zug, der noch eine eisige Fahrt vor sich hat.





8.) Bei der Einfahrt in Geltendorf im Frühling 2010.





9.) Im Herbst des selben Jahres überquert 218 458 die Amper bei Fürstenfeldbruck.





10.) 218 486 hat den Zug im Sommer 2011 am Haken, nunmehr unter neuer Zugnummer, aber noch zur gleichen Uhrzeit unterwegs. Der vorne hängende Memminger Zugteil mit 218 486 hat nur in dieser Fahrplanperiode bereits ab München die eigene Zugnummer RE 57566. Ab Buchloe weiter als RB 57566.





11.) Das kommt davon, wenn man sich zu sehr auf die hintere Lok konzentriert. Dann fährt die vordere hinter die Mauer... gut dass der vordere Teil an diesem Tag nur drei Wagen hat.
Der Fahrplanwechsel 2011/12 brachte einige Taktänderungen im Allgäu und damit auch andere Zugnummern und Fahrzeiten. Der Doppelzug fährt nun als RE 57514, unter dieser Zugnummer ist er bis heute (2017) unterwegs. Der bisherige Flügelzug nach Memmingen bleibt jedoch in Buchloe stehen, weil zuvor schon ein RE 57416 den Weg nach Memmingen einschlägt.





12.) Zwei Tage vorher hatten beide Garnituren wie gehabt 4 Wagen. Hier bei der Abfahrt auf der Kauferinger Rampe.





13.) Ausfahrt aus Geltendorf, auf zwei Bilder verteilt. Vornedran 218 492...





14.) ... und in der Mitte 218 488.







15. + 16.) Zweimal die selbe Stelle im Abstand von 2 Jahren, 3 Monaten und 9 Tagen. Geändert haben sich nur die Wagen. Seit die n-Wagen durch Dostos ersetzt wurden, sind dennoch meist noch 218er am Zug. Manchmal hängen auch 245er dran, manchmal sogar gemischt, vorne 218 in der Mitte 245 oder umgekehrt.





17.) Nochmal die selbe Stelle, nur diesmal von der anderen Seite des Bahndamms gesehen, südlich der Unterführung. Der RE 57514 als Schattenriss.





18.) Hier dann mal die moderne Variante mit 2x 245.





19.) Kurz nach Verlassen des Bahnhofs Fürstenfeldbruck.





20.) 218 464 lässt den Bahnhof Grafrath hinter sich. Im März 2010 haben die alten Lichtsignale schon fast ausgedient.





21.) Als im April des darauffolgenden Jahres 218 472 den Bahnhof Grafrath hinter sich lässt, regeln schon längst die Ks-Signale den Betrieb.





21.) Der Trennungsvorgang in Buchloe sollte nicht fehlen. Hier steht noch der gesamte Zug kurz nach der Ankunft um 17:40 auf Gleis 3. Die Abfahrtszeit der RB 32698 ist schon erreicht. 218 461 wird sich sogleich in Bewegung setzen und ihre 4 Wagen nach Memmingen ziehen.





22.) Zurück bleibt 218 454 mit dem Füssener Zug. Abfahrt ist um 17:47.

Bei Interesse kann man die Abfahrt beider Züge in einem kurzen Video anschauen:

[doku-des-alltags.de]

Ist auch auf die kurzweilige Dauer von nur 2 Minuten zusammengeschnitten ;-)





23.) Der RE 57514 nun solo, kurz nach dem Streckenabzweig der Füssener Strecke von der Allgäubahn. Gleich wird er in Ebenhofen halten.





24.) Damit hatte ich nicht gerechnet: der RE 57588, der normalerweise mit 2 Loks vorneweg angeführt wurde, kam an diesem Tag ausnahmsweise mit mittiger Lok daher. Da war wohl keine Zeit in München zum umrangieren.





25.) Mit 218 461 vorne und 218 475 in der Mitte gehts Richtung Kempten durch den Sommerabend.





26.) Noch was frühlingshaftes aus Fürstenfeldbruck.





27.) Abschließend eine Vorbeifahrt im Goldenen Oktober am Kloster Fürstenfeld vorbei.



Viele Grüße,
Georg

Antworten:

Servus Georg,

Vielen Dank für die vielen Bilder einige Jahre hindurch mit den Doppelzügen auf der KBS 970. Wahnsinn, was vor einiger Zeit so alles los war. Und vor allem mit den n-Wagen, die ja lange ein Haupt-Bestandteil der
" Allgäubahnregionalzüge" waren. Sogar die Bduu Wagen hast Du mit aufgenommen, die waren ja auch sogar planmäßig mit dabei.
An die 3 Wagen Umläufe kann ich mich auch erinnern, ich glaube das war im Zusammenhang mit den RB Leistungen Augsburg - Buchloe - Memmingen - Lindau bzw. Kempten - Memmingen - Ulm. Nach München kamen die aber nicht oft.

Wir haben da ja sicher mindestens einen hier im Forum, der dazu Erläuterungen und Ergänzungen uns mitteilen kann.

Auf jeden Fall eine schöne Erinnerung an die vergangenen Zeiten mit 218 und n-Wagen im Allgäu.



Gruß
Andreas

von KBS 955 - am 20.02.2017 18:42
Servus Andreas,

danke für den Kommentar. Stimmt, von Augsburg rüber gabs Dreiwagenzüge.
Kommst Du mal wieder zum Stammtisch?

Viele Grüße,
Georg

von doku-des-alltags - am 21.02.2017 08:26
Servus,
die 3 Wagen Umläufe kann ich so bestätigen. Wobei man noch ergänzen könnte, dass die RBs von Augsburg meistens (außer am Wochende) tagsüber bereits in Hergatz endeten und man dann Richtung Lindau in den ALX umsteigen musste.

Zu den Doppelzügen ist mir noch eingefallen, sofern meine Erinnerung halbwegs stimmen sollte, dass es ab Mitte Dezember 2012 ein Fahrplanjahr lang einen zweiten Doppelzug gab: nämlich den RE 57418 (MH ab 18.20). In Buchloe wurde dann der hintere Zugteil verschlossen, leer bis Memmingen mitgeführt und dort dann abgehängt und abgestellt. Der vordere Zugteil fuhr dann weiter nach Lindau.
Zum nächsten Fahrplanwechsel fand dann bekanntlich die Umstellung auf 4 612er (in Buchloe und Memmingen wird jeweils einer abgehängt) statt. Die Zugnummer ist bis heute dieselbe geblieben und die Zugbildung leider auch.
Ansonsten kann ich mich nur Deinem Lob für den schönen und interessanten Bildbeitrag anschließen, der die leider längst vergangen n-Wageneinsätze dokumentiert und mich daran erinnert, wie schön Zugfahren sein konnte.

Gruß

von 218 472-9 - am 22.02.2017 01:40
Servus,

danke für Lob und Infos!

Einen Dreiwagenzug Augsburg – Hergatz hab ich hier noch im Anhang.

Viele Grüße,
Georg



von doku-des-alltags - am 22.02.2017 05:50
Super Fotos aus einer schönen Zeit ;)

ich hab schon gemeint, auf dem ersten Foto zu sehen zu sein. Aber an dem Tag hatte ich Lokleitung, kann es also nicht gewesen sein.
Vielleicht irgendwann mal die anderen Bilder mit meinen Kalendern abgleichen.
Ich hab zwar selbst hunderte Fotos in meinem Archiv und auf der Weich- äh Festplatte, aber sich selbst als Tf ablichten geht ja nicht...
Morgen Vormittag genieße ich voraussichtlich mit 218 + Dosto-Wendezug zwischen Kempten und Augsburg.

Freue mich immer wieder über Fotos, egal ob aktuell oder aus der Vergangenheit :-)

von ausserfernbahn-tfzf - am 23.02.2017 08:36
Servus,
ja, da war sie noch im Allgäu unterwegs, die mittlerweile so prominente, aber leider leuchtmitteltechnisch etwas verunstaltete (worüber sich natürlich streiten lässt; auf jeden Fall besser als verschrottet),"Conny".

Gruß und Danke für's Bild.

von 218 472-9 - am 24.02.2017 00:56

Klasse Dokumentation!

.

von 210 004-8 - am 25.02.2017 21:43

Weitere Bilder von "Doppelzügen" (m 6 B)

Servus georg,
vielen Dank für deine Bilderserie an langen Doppelzügen.
ich hänge hier noch ein Paar Bilder mit an von unseren Doppelzügen.


RE 57581 bei Biessenhofen am 19.06.2013


RE 57588 kurz vor Günzach.. angeführt von 218 415


Nachts in München... RE 57588 vor die 2. Lok an der Spitze drauf kommt.


RE 57588 kurz vor Kempten.


RE 57581 bei Günzach auf dem Weg nach München.


57588 bei Görwangs... (noch in der kleinen Variate)

Das solls erstmal gewesen sein.
Gruß Stefan...

PS: Demnächst folgt mal ein Beitrag über die 218 467... da werden einige dieser Bilder auch wieder auftauchen.
Gruß

von 218473 - am 28.02.2017 00:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.