Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
ThomasL, Hiwi, cappu62, ER-20, Stefan97, KBS 955, ET440

PM - Deutsche Bahn will zurück ins Paartal

Startbeitrag von ThomasL am 02.03.2017 15:19

Hallo zusammen,

die Friedberger Allgemeine berichtet über die anstehende Ausschreibung:

[www.augsburger-allgemeine.de]



Servus
Thomas

Antworten:

Da bin ich ja mal gespannt, denn bei der BRB läuft's ja dort ....

..... auch nicht immer so reibungslos.

Wenn ich mir den Störticker Bayern so ansehe (in das "RIS für Nicht Eisenbahner" komm ich nicht rein), steht die Strecke Augsburg - Friedberg - Aichach - Ingolstadt da öfters drin. Überwiegend die "Störungen im Betriebsablauf", manchmal aber auch "Technische Störung an der Strecke" usw. sind dort zu lesen. Wobei sicher nicht alles der BRB anzulasten ist. Da wären die wirklichen Gründe der Verspätungen und Zugausfälle sehr interessant.

Auf jeden Fall bin ich mal gespannt, ob die "Datschiburger" Dienststelle von DB Regio dann wieder auf die Paartalbahn zurückkommt. Sinn macht es allerdings auch nur, wenn die Leistungen Ingolstadt - Eichstädt (nur einige) - Eichstädt Stadt (also der Pendelverkehr) auch mit in der Ausschreibung drin ist. Denn mit dem Verlust der Stecken Augsburg - Füssen und Augsburg - Landsberg fallen ein Schwung Dienstposten bei den Tf's bzw. KIN weg - nicht alle werden wohl zur Regiobahn gehen, um weiterhin auf diesen beiden Stecken weiterhin heimatnah fahren zu können.


Gruß
Andreas

von KBS 955 - am 02.03.2017 18:24
Hallo zusammen,

ich wäre sehr traurig, wenn die BRB nicht weiter fahren würde.
Allein der "Luxus" die Fahrkarte im Zug kostenneutral zu kaufen hat seinen hohen Stellenwert bei mir.

Auch die freundlicheren und kompetenteren Zugbegleiter habe ich bisher bei der BRB erlebt.
Verspätungen gab es bei meinen Fahrten meist wegen Unfällen, Baustellen (Bf Augsburg, BF Weilheim, etc...) oder defekter Sicherungstechni (Langsamfahrstrecken).

Gruß Thomas

von Hiwi - am 06.03.2017 08:18

Noch etwas mehr Lesestoff zum Thema

Hallo allerseits,

[www.augsburger-allgemeine.de]

auch wenn es sich vermutlich z.T. vom Inhalt her mit der vorherigen Pressemeldung überlappt.



Servus
Thomas

von ThomasL - am 06.03.2017 10:31
Ich kann Thomas nur beipflichten. Es ist aber auch schwierig auf einer so gut wie nur eingleisigen Strecke einen 15min(bis Friedberg) oder 30min-Takt(bis Aichach, Augsburg- Peißenberg) weitesgehend ohne Verspätungen zu fahren. Ist ein Zug einmal zu spät, wird es schwierig die Verspätung wieder reinzuholen. Das es bei Privatunternehmen auch anders laufen kann, sieht man der NordWestBahn und beim HarzElbeExpress. Dort fallen stellenweise schon seit Jahren oft tagelang Züge aus, da kein Personal zur Verfügung steht. Das hab ich bei der BRB noch nicht erlebt bzw. auch noch nichts davon gelesen.

Grüße Stefan

von Stefan97 - am 06.03.2017 12:01
Habe ich es richtig verstanden, dass ab 2022 u.a die Ammerseebahn gemeinsam mit Ulm-Augsburg-München ausgeschrieben wird?
Wenn ja, könnte spätestens dann für die BRB Schluss sein.

von ET440 - am 07.03.2017 15:25
Zitat
ET440
Habe ich es richtig verstanden, dass ab 2022 u.a die Ammerseebahn gemeinsam mit Ulm-Augsburg-München ausgeschrieben wird?
Wenn ja, könnte spätestens dann für die BRB Schluss sein.


Der Vertrag für das Dieselnetz 2 läuft zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 aus. Durch die Verzögerung im Umbau des Augsburger Hbf, wird die Neuausschreibung erst Ende 2021 oder 2022 starten. Für die Überbrückung des Zeitraumes muss die BEG einen Übergangsvertrag ausschreiben, da bei der geplanten direkt Vergabe sich die DB als weiteren Intersenten für das Netz gemeldet hat. Die DB hat aber für den Fugger Express für den Übergangszeitraum den Vertrag direkt bekommen.
Also wird es bei dem Netz spannend, an wem es gehen wird. Die DB wird mit einem Kampfpreis in das Rennen gehen.

von ER-20 - am 07.03.2017 19:19
..das wird ein Showdown zwischen DB und Transdev.
Fugger Express gegen Meridian\BRB.
Transdev hat ja Wartungskapazitäten für seine Töchter in Augsburg geschaffen.

von cappu62 - am 08.03.2017 16:43

leider muss sich vermutzlich die Vernunft den Zahlen unterordnen...

Hallo,

die BEG muss ja dem "günstgeren" (billiger?) Angebot den Zuschlag geben.

Vernünftiger wäre es doch wohl, bis zur endgültigen Neuvergabe des Dieselnetzes das bestehende System weiter fahren zu lassen.

Warten wir es ab, wie entschieden wird.


Gruß Thomas

von Hiwi - am 09.03.2017 09:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.