Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
726 003, doku-des-alltags

Bahnhof Wertingen 1989 (2 B, ohne Tfz)

Startbeitrag von doku-des-alltags am 01.07.2017 07:35

Hallo zusammen,

ich kann nicht mehr sagen, weshalb wir im Sommer 1989 durch Wertingen kamen. Mehr oder weniger aus Zufall entstanden dabei die folgenden beiden Bilder und sonst nichts weiter aus dieser Gegend. Von der Nebenbahn Mertingen Bf – Wertingen sieht man relativ wenig, deshalb stelle ich diese beiden Bilder mal ein, auch wenn kein Betrieb darauf zu sehen ist. Betrieb gab es 1989 noch, allerdings nur noch werktäglichen Güterverkehr mit einer Köf:
Üg 67041 Mertingen Bf 14:36 – 15:17 Wertingen
Üg 67042 Wertingen 15:50 – 16:34 Mertingen Bf

Der Güterverkehr hielt sich noch bis 1997, der Personenverkehr wurde bereits am 31.5.1981 eingestellt. Bis dahin kamen Augsburger 515 zum Einsatz. In den 70er Jahren auch Schienenbusse. Die Strecke war 16,9 km lang und hatte ursprünglich 4 Zwischenstationen. Die Eröffnung war am 8.6.1905.

Das Gelände des Bahnhofs Wertingen ist heute noch von oben zwischen Aldi und Packstation erkennbar, ebenso der nach Nordosten anschließende Streckenverlauf:
[www.google.de]





1.) Blick Richtung Streckenende, das Bahnhofsgebäude steht rechts hinter den Bäumen. Davor der Güterschuppen und eine Rübenverladeanlage.




2.) Der Lokschuppen war auch noch vorhanden. Im Bufe "Eisenbahn in Schwaben" findet man auf Seite 182 eine Aufnahme von 1910, fast aus der gleichen Perspektive, die den Schuppen im nagelneuen Zustand (noch ohne seitlichen Anbau) zeigt, mit einer davorstehenden D VII.



Viele Grüße,
Georg

Antworten:

Hallo Georg,

da meine Baustelle gerade im Bf. Mertingen ist, möchte ich ganz aktuelle Fotos von heute dazustellen:

Die Strecke ist leider weg. Nur das Einfahrsignal H886 (mit brennenden rotem Licht !!!) im km 0,780 steht noch. Dahinter der Prellbock:



In die andere Richtung (nach Wertingen) sieht es dort so aus:



Und so sieht das Streckengleis nach Wertingen vom Bahnsteig in Mertingen aus:



Soweit zum jetzigen Stand. Zu bemerken ist noch, dass es noch zwei Prellbockgleise (mit den dazugehörigen Weichen) bis zum Bahnsteigbereich gibt, die allerdings total zugewachsen sind. Nur ein Trampelpfad führt vom Bahnsteig zum Industriegebiet (z.B. Zott):



von 726 003 - am 01.07.2017 12:59
Hier noch der Streckenplan zur Info:



von 726 003 - am 01.07.2017 18:31
Servus!

Vielen Dank für die Infos und den Plan. Sehr interessant!

Viele Grüße,
Georg

von doku-des-alltags - am 02.07.2017 08:05
Hallo Georg,

der "dicke Doppelstrich" bei km 1,970 kennzeichnet den Bereich, bis zu dem noch eine Bedienung erfolgte (Anschluß Südstahl) - danach ist der Prellbock erkennbar. Die weitere Strecke war demzufolge schon außer Betrieb. Ich habe den Vermerk (oben auf dem Plan nicht wegradiert...).

von 726 003 - am 02.07.2017 17:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.