Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Wochen, 4 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
km63.8, km103, 111 003-0, WFN4

PM - Bahn reduziert ICE-Verbindungen ins Werdenfelser Land

Startbeitrag von km63.8 am 22.07.2017 18:03

Er ist verärgert: Murnaus Bürgermeister Beuting wettert gegen die Staatsregierung und deren Luftqualitätskonzept. Gleichzeitig fordert er einen zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke.

>>> Merkur Online

Antworten:

Mal ganz ehrlich, wer schon einmal mit den ICE Samstags gefahren ist weiß, dass diese weit jenseits jeder Wirtschaftlichkeitsgrenze, sprich mit geringer Auslastung, verkehren.
In Niedersachsen zwischen Bremen und Emden gibt es ein Modell, bei dem die dort zweistündlich verkehrenden IC von Nahverkehrskunden genutzt werden dürfen.
Dies wäre auch, in viel kleinerem Maßstab, ein Modell für das Werdenfelser Land.
Würde man z.B.Montag bis Freitag den RE 4880 Garmisch ab 7:35 Uhr, München Hbf. (Starnberger Flügel Bhf.) an 8,46 Uhr an, durch einen für den Nahverkehr bis München freigegebenen ICE ersetzen, ergäbe sich der Vorteil einer möglichen Ankunft in der Haupthalle (Stand heute) auf Gleis 15.
Bahnsteiggleich Gleis 14 ginge es dann zur Minute 05 mit ICE nach Würzburg - Hamburg und zur Minute 29 (Gleis 19) nach Stuttgart - Ruhrgebiet.
Der ICE aus Garmisch könnte verstärkt zur Minute 18 nach Leipzig - Berlin weiterfahren.
Das Modell wäre auch in Gegenrichtung, an anderen Bahnsteigen der Haupthalle und in anderen Stundenlagen (am Wochenende) denkbar.
Es gäbe dann, für den der es wünscht, eine tägliche Möglichkeit, ohne weite Wege, den Fernverkehr jenseits München in alle Hauptrichtungen nach Norden zu erreichen und gleichzeitig wäre die Auslastung des ICE bis München verbessert.
Synergie nennt man so etwas "neudeutsch". Es ist aber zu befürchten, dass unüberwindbare Bürokratiehürden dies im Ansatz verhindern.

von km103 - am 23.07.2017 09:55
Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass alle nur den ICE in Weilheim bei der Eröffnungsfeier vor einigen Wochen gefeiert haben und Regio links liegen gelassen wurde. Aber hauptsache, Weilheim hat jetzt einen ICE-Anschluss.

von WFN4 - am 23.07.2017 15:21
Hallo und guten Abend,

daß die ICE ins Werdenfels nicht wirtschaftlich sind, ist aber auch hausgemacht. Ich denke das die Bahn an einem Fernverkehr nicht wirklich interessiert ist und man halt nur fährt, daß man fährt.
Die ICE-Taufe in WM war sozusagen nur eine Wahlkampf-Veranstaltung.
In der aktuellen Drehscheibe ist auch ein Bericht das die Österreicher kein interesse mehr am Karwendel-ICE haben und ihn über Mittenwald hinaus nicht mehr fahren wollen, wegen zu geringer Auslastung und das es über Kufstein eben schneller geht.
Ich denke da ja Seefeld auf 2 Gleise reduziert wird, ist es immer schwieriger Züge ausserhalb des Taktverkehrs unterzubringen und da ist der ICE sicherlich auch im weg.
Wenn man sich die Pseudo-Fahrzeiten und Fahrplanlagen der ICE ansieht stellt es einem sowieso sämtliche Nackenhaare auf. Was man nicht will, wird halt schlecht gemacht siehe nur Nacht und Autozüge oder manche Nebenbahn wo das Angebot immer weiter ausgedünnt wurde.
Für den Straßenverkehr ist Geld in Mengen da, bei der Bahn wird nur zurückgebaut und abgespeckt.
Man sehe sich nur die zurechtgestutzten Bahnanlagen in GAP an, was man in so einem Weltbekannten Fremdenverkehrsort angerichtet hat ist einfach nur Wahnsinn.
Mich wundert sowieso das z.B. die Hechendorfer Rampe noch nicht eingleisig zurückgebaut wurde.
Für die ICE wären die Fahrgäste sicherlich da, es fehlt nur am richtigen Konzept.
Was ich auch nicht verstehe, daß man nur auf den ICE setzt. Eine normale IC-Verbindung mit Freigabe oder Zuschlagkarte für den Nahverkehr und zwar täglich wäre auch ein schritt in die richtige Richtung......

Viele grüße
Markus

von 111 003-0 - am 23.07.2017 20:34
Das die ÖBB kein Interesse haben an einem deutschen ICE, der Seefeld/Tirol "kanibaliesiert" ist konsequent und verständlich.
Es gibt inzwischen einen täglichen ÖBB Night Jet von Innsbruck nach Hamburg bzw. nach Düsseldorf.
Die entspannteste und komfortabelste Art in den deutschen Norden zu gelangen, für alle von Murnau und südlich davon.
Ich nutze diese Möglichkeit regelmäßig und bin begeistert.
Vor allem wird der Night Jet in Innsbruck zeitig bereitgestellt, so dass ein etwas längerer Übergang von der Karwendelbahn kein Problem ist.
Insbesondere ist keine Wanderung zwischen den Münchner Bahnhofsteilen mehr nötig und auch der lästige Massenansturm bei meist 5 Minuten Bereitstellung vor Abfahrt in München Hbf. entfällt.
Einzig das der Night Jet oft ausgebucht ist, ist ärgerlich, zeigt aber den Erfolg der ÖBB.

von km103 - am 23.07.2017 21:24

Re: keine extra Trassen für ICE auf der Karwendelbahn

Zitat
111 003-0
Ich denke da ja Seefeld auf 2 Gleise reduziert wird, ist es immer schwieriger Züge ausserhalb des Taktverkehrs unterzubringen und da ist der ICE sicherlich auch im weg.


Der ICE benutzt ungenutzte S Bahn Trassen zwischen Scharnitz und Innsbruck. 9.38 Uhr wäre der S Bahn Takt ab Innsbruck, der ICE fährt 9.39 Uhr ab. In der Gegenrichtung das gleiche, 17.46 Uhr ab Seefeld, 16 und 46 sind die Taktzeiten in Seefeld in Richtung Innsbruck. Es fällt deswegen aber auch keine S Bahn aus, die Tiroler fahren in 2 Stunden immer 3 Züge, der 4. Takt ist ungenutzt. Im Winter fährt zuweilen dann der Turmwagen zum Eiszapfen abschlagen in Tunnel.

von km63.8 - am 24.07.2017 07:13

Re: Hechendorfer Berg

Zitat
111 003-0
Mich wundert sowieso das z.B. die Hechendorfer Rampe noch nicht eingleisig zurückgebaut wurde.


Was ein Glücksfall heute ist. Der aufmerksame Beobachter wird feststellen dass die Taktkreuzung nicht mehr in Murnau sondern etwas weiter runter am Berg ist. Diese Entzerrung der Kreuzung reduziert Folgeverspätungen in großem Ausmaß. Der Zug aus Richtung München kann etwa 5 Minuten Verspätung mitbringen ohne dem Gegenzug weh zu tun. Als die Kreuzung noch im Bahnhof lag wurde jede Verspätung gnadenlos weiter gegeben.

von km63.8 - am 24.07.2017 07:25

Re: Pressemeldung

(Edit: Beitrag geändert)

Münchner Merkur

von km103 - am 26.07.2017 11:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.