Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
726 003, 212 160, km63.8, ER-20, KBS 955, *Mangfalltaler*

PM: Multifunktionales Instandhaltungsfahrzeug im Werdenfels in Betrieb genommen

Startbeitrag von km63.8 am 15.08.2017 11:10

Multifunktionales Instandhaltungsfahrzeug in Betrieb genommen
Regionalnetz Karwendel investiert rund 3,5 Millionen Euro


>>> DB Pressemitteilung

Antworten:

Das sieht wirklich gut aus! Wer soll denn das fahren? Der Skl-Fahrer?
Und Plätze für 11 Mitarbeiter (!!!) + 4 Plätze in den beiden Fahrerkabinen! Da können praktisch alle MA des Karwendelnetzes auf Betriebsausflug gehen...

von 726 003 - am 16.08.2017 16:34
Zitat
726 003
Wer soll denn das fahren? Der Skl-Fahrer?


Richtig - genau der neue Skl-Fahrer, der im "Stellenmarkt aktuell" vor einiger Zeit ausgeschrieben war.
Würde mich nicht wundern, wenn der neue Mann bereits ausreichend Streckenkunde im Karwendelnetz besitzt... ;)

Grüße von der Baustelle
TB 4.2

von 212 160 - am 22.08.2017 23:12
Zitat
212 160
Zitat
726 003
Wer soll denn das fahren? Der Skl-Fahrer?


Richtig - genau der neue Skl-Fahrer, der im "Stellenmarkt aktuell" vor einiger Zeit ausgeschrieben war.
Würde mich nicht wundern, wenn der neue Mann bereits ausreichend Streckenkunde im Karwendelnetz besitzt... ;)

Grüße von der Baustelle
TB 4.2



Guten Abend,

Ich hoffe doch, daß es da einen Ersatzfahrer gibt. Oder soll der SKL Fahrer immer im Einsatz stehen, keine Ruhezeiten haben, Urlaub ebenfalls und krank werden darf er auch nicht ? Hoffe doch, daß da ein Vertreter ebenfalls eingestellt wurde.

Ansonsten ist das Fahrzeug nicht schlecht, vorausgesetzt es darf auch "auf dem kleinen Dienstweg" eingesetzt werden - also recht schnell und flexibel.


Gruß
aus dem BOB Land

Andreas

von KBS 955 - am 23.08.2017 18:00
Zitat
KBS955

Ansonsten ist das Fahrzeug nicht schlecht, vorausgesetzt es darf auch "auf dem kleinen Dienstweg" eingesetzt werden - also recht schnell und flexibel.

Gruß
aus dem BOB Land

Andreas



Für Einsätze gilt das einschlägige Regelwerk der DB AG.
Für weitere Fragen bitte den Eigentümer der "Gleis-Goaß", vertreten durch den Leiter des Regionalnetzes Karwendel bemühen.
Viel Erfolg!

Gruß
TB 4.2

von 212 160 - am 23.08.2017 21:39
Zitat
212 160
Für weitere Fragen bitte den Eigentümer der "Gleis-Goaß", vertreten durch den Leiter des Regionalnetzes Karwendel bemühen.
Viel Erfolg!


Was soll denn das heißen? Ist der jetzige Leiter des Regionalnetzes Karwendel auch nur tageweise im Regionalnetz?

von 726 003 - am 24.08.2017 07:15
Zitat
726 003

Was soll denn das heißen? Ist der jetzige Leiter des Regionalnetzes Karwendel auch nur tageweise im Regionalnetz?


Servus Unbestechlicher,
die Anmerkung war ausschließlich für den Herrn KBS 955.
Ansonsten gerne PN.

Gruß von der Baustelle
TB 4.2

von 212 160 - am 26.08.2017 17:23
Zitat
212 160
Richtig - genau der neue Skl-Fahrer, der im "Stellenmarkt aktuell" vor einiger Zeit ausgeschrieben war.
Würde mich nicht wundern, wenn der neue Mann bereits ausreichend Streckenkunde im Karwendelnetz besitzt... ;)


So, wie ich gehört habe, ist die Stelle schon mehrmals ausgeschrieben gewesen - soll sich angeblich niemand beworben haben. Und von den eigenen Leuten im RN Karwendel bleiben nicht viele für den Job übrig...

von 726 003 - am 27.08.2017 15:54

Welche Strecken?

Hallo Zusammen,

blöde Frage in dem Zusammenhang, welche Strecken gehören zum Regionalnetz Karwendel? Meinte Mal was gelesen zu haben, geht bis Rosenheim?

von *Mangfalltaler* - am 28.08.2017 05:01

Re: Strecken

Man möge mich berichtigen aber ich denke so:

Tutzing (ausschließlich) - Grenze nächst Scharnitz
Tutzing (ausschließlich) - Kochel
Weilheim - Geltendorf (ausschließlich)
Weilheim - Schongau (wo ist hier die Grenze? In Kaufering?)
Murnau - Oberammergau
Garmisch-Partenkirchen - Grenze nächst Griesen
Holzkirchen (ausschließlich) - Lenggries
Holzkirchen (ausschließlich) - Bayrischzell
Holzkirchen (ausschließlich) - Rosenheim (ausschließlich)

von km63.8 - am 28.08.2017 18:01

Re: Strecken

Deine Liste ist grundsätzlich vollständig, allerdings sollte man unterscheiden zwischen

- Regionalnetz Karwendel:

Zitat
km63.8

Tutzing (ausschließlich) - Grenze nächst Scharnitz
Tutzing (ausschließlich) - Kochel
Weilheim - Geltendorf (ausschließlich)
Weilheim - Schongau (wo ist hier die Grenze? In Kaufering?)
Murnau - Oberammergau
Garmisch-Partenkirchen - Grenze nächst Griesen


Und

- Regionalnetz Südbayern:

Zitat
km63.8
Holzkirchen (ausschließlich) - Lenggries
Holzkirchen (ausschließlich) - Bayrischzell
Holzkirchen (ausschließlich) - Rosenheim (ausschließlich)


von 212 160 - am 28.08.2017 21:58

Re: Strecken

Zitat
km63.8
Tutzing (ausschließlich) - Grenze nächst Scharnitz
Tutzing (ausschließlich) - Kochel
Weilheim - Geltendorf (ausschließlich)
Weilheim - Schongau (wo ist hier die Grenze? In Kaufering?)
Murnau - Oberammergau
Garmisch-Partenkirchen - Grenze nächst Griesen
Holzkirchen (ausschließlich) - Lenggries
Holzkirchen (ausschließlich) - Bayrischzell
Holzkirchen (ausschließlich) - Rosenheim (ausschließlich)


Die Aufstellung der Strecken für das RN Karwendel muss man mit Stichdatum versehen. Einst unter "Mehdorns Sparzwang" für den Börsengang der DB (mit einfachster Ausstattung: z.B. Signale sollten verschwinden) wurden die Kriterien bald unter den Tisch gekehrt.
Kriterien für die Bildung der Regionalnetze waren z.B.:
- kein Fernverkehr auf den Strecken
- kein Güterverkehr auf den Strecken
- keine elektrifizierten Strecken (weil OL kein Bestandteil des RN ist...)

Sprach man anfangs (also im Jahr 2000) noch von den beiden Strecken Tutzing - Kochel und Murnau - Oberammergau (aber auch schon vom "Allgäu-Schwaben-Netz"), wurde 2003 der ganze Netzbezirk Murnau zum sogenannten "A-Netz" - d.h., der gesamte Netzbezirk wurde Regionalnetz. Beim "B-Netz" oblag die Instandhaltung dem FuB, nur der Betrieb (Fdl) gehörte zum RN. 2004 kamen zum Betrieb auch die Instandhalter, also Fahrbahn und LST, danach die Betra-Bearbeiter und Projetleiter usw.

Schließlich sollten die B-Netze weitestgehend verschwinden, da sie z.B. im Winterdienst zu viel Geld ausgaben. Das B-Netz vom NB München Hbf (das waren die Strecken der Oberlandbahn Holzkirchen - Lenggries/Bayrischzell) gab mehr Geld aus als Karwendelnetz und Südbayernnetz zusammen...

So um 2004 bestand das Karwendelnetz aus den Strecken:
- 5451 Murnau - Oberammergau 0,000 - 23,682
- 5452 Garmisch - Griesen -0,366 - 14,848
- 5453 Tutzing - Kochel 0,526 - 35,685
- 5455 Penzberg Ga - W 3 -0,232 - 1,304
- 5504 München - Mittenwald 39,998 - 123,527
- 5505 München - Lenggries 36,995 - 66,798
- 5620 Holzkirchen - Schliersee 0,544 - 24,765
- 5621 Schliersee - Bayrischzell -0,152 - 16,840
- 5622 Holzkirchen - Rosenheim 6,806 - 37,562

Folgende Strecken gehörten 2004 zum RN Südbayern:
- 5340 Ettringen - Türkheim Bf
- 5351 Mindelheim - Günzburg
- 5361 Türkheim Bf - Bad Wörishofen
- 5363 Bobingen - Kaufering
- 5364 Kaufering - Landsberg
- 5365 Landsberg - Schongau
- 5370 Mering - Weilheim
- 5403 Kempten - Pfronten Grz.
- 5440 Biessenhofen - Marktoberdorf
- 5441 Marktoberdorf - Füssen
- 5444 Schongau - Peißenberg
- 5450 Weilheim - Peißenberg

Heute kenne ich den aktuellen Stand leider nicht. Aber es wird ja weiter fleißig hin- und hergeschoben...

Die Grenze Landsberg - Schongau liegt bei km 27,000 zwischen dem NB Murnau und NB Buchloe. Die Instandhaltung zwischen den RN Karwendel und Südbayern bleibt in den ehemaligen NB-Grenzen, d.h. dass z.B. das RN Karwendel auch für Schondorf oder Peißenberg zuständig bleibt.

von 726 003 - am 29.08.2017 14:34

Re: Strecken

Bist du dir sicher das Strecke Ettringen - Türkheim Bf zur Instandhaltung von der DB gehört? Nach Auskunft der Seite der Staudenbahn, gehört auch dieser Streckenabschnitt zur deren Verantwortung.

von ER-20 - am 29.08.2017 15:37

Re: Strecken

Zitat
ER-20
Bist du dir sicher das Strecke Ettringen - Türkheim Bf zur Instandhaltung von der DB gehört? Nach Auskunft der Seite der Staudenbahn, gehört auch dieser Streckenabschnitt zur deren Verantwortung.


Ja, heute gehört die Strecke der Staudenbahn. Aber damals? Bitte beachte meine Jahreszahl dazu...

von 726 003 - am 29.08.2017 15:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.