Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
217 055, Railworker, 218 240, km63.8

PM zur Säubachbrücke in Penzberg - die neue Brücke liegt drin

Startbeitrag von km63.8 am 05.09.2017 09:04

Bahnbrücke: Stahlkoloss mit dem Kran eingesetzt

Das war Maßarbeit. In Penzberg wurde das Mittelstück für die neue Bahnbrücke eingesetzt. Der Stahlkoloss wog 50 Tonnen.


>>> Merkur Online

Antworten:

Wunderbar!

Guten Morgen !

Na also, Alles wird gut ;)


Schöne Grüße und ruhige Schicht, Lutz
Thomas

von 218 240 - am 06.09.2017 03:10

Wunderbar ?????????????

Statt die beiden winzigen!!! Brücken zeitnah zu ersetzen werden jahrelange Langsamfahrstellen billigend hingenommen und im Falle der Brücke in Ried die Streckenklasse heruntersetzt. Das ist wunderbar?

von km63.8 - am 06.09.2017 06:58
Dann kann man ja beim Hamstermangel wieder Wendezüge nach Kochel schicken sehr schön. Entlastet die Hauptstrecke.

von Railworker - am 06.09.2017 07:49

Re: Wendezüge?

Zitat
Railworker
Dann kann man ja beim Hamstermangel wieder Wendezüge nach Kochel schicken sehr schön. Entlastet die Hauptstrecke.


Hallo,

kennst Du den Fahrplan auf der Strecke nach Kochel? Wie kommst Du da auf Wendezüge? Ja, technisch könnte das wieder möglich werden, real aber nicht! Wie viele Züge auf der Strecke fahren isoliert ohne Durchfahrt nach München und vor allem ohne Flügelung in Tutzing? Genau, nur in Tagesrandlage gibt es einen isolierten Verkehr Tutzing - Kochel und ein dortiger Wendezugeinsatz spart keinen einzigen ET.

Wendezüge als Ersatz für ET sind nur zwischen München und Garmisch-P. denkbar - und auch da ist es kaum möglich ohne relativ aufwendige Eingriffe in den Planumlauf der ET.


Freundliche Grüße
217 055

von 217 055 - am 06.09.2017 08:00

Werter Herr km63.8, sie werden eine PN von mir erhalten. MfG (owT.)

.

von 218 240 - am 06.09.2017 19:33

Re: Wendezüge?

Natürlich ist mir das bewusst, ich kenn den Fahrplan da ich auf der Strecke pendele. Gerade am Abend sind die Züge richtung GAP total überfüllt (Was auch daran liegt das viele aus Starnberg und Tutzing die RB der S-Bahn vorziehen). Da würde man schon entzerren, können wenn man den hinteren Zugteil nicht nach Kochel schickt, sondern alle 3 Zugteile nach GAP fahren lässt. In Tutzing wäre ein Umstieg für die wenigen Pendler die auf den Kochlerstreckenast, wollen auch nicht so schlimm. Ebenfalls sind 3 Zugteile nach GAP garnicht schlecht so kann man später in Weilheim Flügeln um nach Schongau zukommen. Tut man das nicht, wirts mit einem Zugteil richtung GAP sehr kuschelig wenn in/nach Schongau mal der Draht hängt.

von Railworker - am 09.09.2017 08:53

Ist-Zeit!

Servus,

danke für Deine weiteren Erläuterungen.
Könnte, wäre und Elektrifizierung nach Schongau sind aber Kategorien, die hier gar nicht zur Debatte stehen. Die sind nämlich in einem nur in Details anpaßbaren Verkehrsvertrag geregelt. Genau der sieht aber als ganz wesentlichen Bestandteil die durchgehenden Fahrten für die Kocheler Strecke von und nach München vor. Persönlich sehe ich in einem Umstieg in Tutzing auch weniger ein Problem - da sind wir aber wohl eher nicht die Mehrheit!

Bis eine Oberleitung über dem Streckengleis von Weilheim nach Schongau hängt, gibt es für den Verkehr ins Werdenfels ziemlich sicher den nächsten Verkehrsvertrag. Was in dem dann geregelt wird, ist jetzt noch gar nicht absehbar - darum halte ich es nicht für sinnvoll, solche Szenarien für Debatten in der Jetzt-Zeit hinzuzuziehen.

Es bleibt als Status festzuhalten, daß, sollte die Streckenklasse für die Strecke nach Kochel wieder angehoben werden, man als EVU nach Kochel wieder mit richtigen Loks fahren kann. Interessant wird dies aber nur für Sonderzüge und innerbetriebliche Aktionen wie Bauzüge, Schneeräumfahrten, Abschleppfahrten usw. - aber (zur Zeit) nicht mehr für den Regelverkehr.


Freundliche Grüße
217 055

von 217 055 - am 09.09.2017 15:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.