Zugbildung des heutigen Sonderzuges nach Kainzenbad zum Skispringen 1.1.18 München ab 10.13 Uhr ?

Startbeitrag von KBS 955 am 01.01.2018 16:55

Guten Abend,

Kann jemand berichten, mit was der zusätzliche Zug heute zum Skispringen nach Kainzenbad, MH ab 10.13 Uhr gefahren wurde ? Wendezug oder ET ? Wurden sonst Züge verstärkt oder hatte trotz erhöhtem Aufkommen jeder Fahrgast einen Sitzplatz ?

Schade, daß im Forum vom Auftaktspringen in Oberstdorf nix drin stand. Wäre sicher interessant gewesen, was verstärkt wurde (DB Regio, Alex) oder auch nicht !

Vielleicht bin ich inzwischen fast der einzige, den so etwas interessiert.

Würd mich freuen über Sichtungsmeldungen.


Gruß
aus dem BOB Land
Andreas

Antworten:

Hi Andreas,

soll ein üblicher Mittenwald Doppelstock gewesen sein. 111 + 3 Dosto + Wittenberger.

Ein gutes Neues Dir, Lutz

von km63.8 - am 01.01.2018 17:16
Guten Abend,

ich kann nur wegen gestern berichten, wo die Qualifikation stattgefunden hat. Der Zug GAP an 15:57 bestand wie immer aus einem ÖBB-Talent. Deswegen konnten nicht alle Leute mitfahren obwohl im Zug jeder einzelne Millimeter ausgereizt wurde. Der Zug weiter nach München war wie immer dreiteilig. Trotzdem mussten vor allem bis Murnau etliche Fahrgäste stehen und die Verspätung wuchs aufgrund längerem Fahrgastwechsel an den Bahnhöfen von 6 auf 9 Minuten an.

Grüße und ein gutes neues Jahr
Stefan

von Stefan97 - am 01.01.2018 17:23
Also die OEBB hatte schnell draus gelernt gestern waren Mittags und 16:02 ab GAP die 4024 in Doppeltraktion unterwegs. Auch die Werdenfelshamster sind teilweise als Doppeltraktion gen Seefeld/Mittenwald gefahren.

von Railworker - am 02.01.2018 10:25

Re: Zugbildung des Sonderzuges von Kainzenbad am 1.1.18 nach München

der Sonderzug am Neujahrsabend gen München bestand tatsächlich aus 111, drei Dostos und Steuerwagen. Er kam in Weilheim pünktlich vorbei und war sehr gut besetzt: es sah so aus, also ob alle Plätze belegt wären, stehende Fahrgäste habe ich nicht sehen können - aber beim Vorbeifahren kann man natürlich keine exakte Schätzung vornehmen...

von Warten-auf-den-Gegenzug - am 02.01.2018 11:06
OEBB 4024 16:02 ab GAP bestand aus Doppeltraktion Talent 1 mit Aufschrift S-Bahn Vorarlberg.

von km103 - am 02.01.2018 13:10
Das Problem war aber dass das Skispringen gestern bis 16.15 gedauert hat und deswegen die Doppeltraktion am Nachmittag eigentlich umsonst gefahren worden ist.

Sind zwei Talente eigentlich nicht teilweise zu lang für die Bahnsteige zwischen Scharnitz und Innsbruck?

von Stefan97 - am 02.01.2018 16:31
Richtig, die Abfahrt Kainzenbad 16:06 Uhr nach Innsbruck mit 2 X Talent 1 war suboptimal.
Der große Andrang war ab 16:30 zu verzeichnen.
Hier ist noch deutlich Luft nach oben, was die Abstimmung zwischen Organisationskomitee und Bayerischer Eisenbahngesellschaft betrifft, zu mal der Bahnhalt Kainzenbad seitens des Veranstalters immer wieder als tolles Alleinstellungsmerkmal hervorgehoben wird.
Übrigens war dieser Tage im GAP Tagblatt zu lesen, "das noch viel Wasser die Partnach herunterfließen wird", bis das Potential des (Bedarfs?)Haltepunktes das ganze Jahr über genutzt wird.
Man fragt sich, wer hier auf wen wartet? Die nagelneue Beleuchtungsanlage war bisher vier Tage in Betrieb. Im Sommer sind die Parkplätze rund um das Skistadion und in den Seitenstraßen ständig überfüllt.
Der Busshuttle zu den Außenparkplätzen Skispringen war übrigens auch nicht überdimensioniert. Vier Busse jeweils von den Gemeindewerken und vom RVO. Gut eine Stunde Wartezeit für viele.

2 X Talent 1 Vierteiler = 134 Meter entspricht 5 n Wagen von früher mit 26,40 Meter. Dürfte also gehen.

von km103 - am 02.01.2018 21:02
Die DB Talent 2 die Doppelt fuhren hatten den hinteren Zugteil ab Mittenwald immer verschlossen.

von Railworker - am 03.01.2018 11:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.