Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
218473, Roman, Thomas Dittrich, Westallgaeuer

Was war auf der strecke Füssen-KFB heute los??

Startbeitrag von 218473 am 30.01.2004 22:52

was war heute zwischen Füssen und Kaufbeuren heute morgen los??
Der RE um 7.45 fuhr nicht wie gewohnt als wendezug nach München, sondern es kam eine 218 mit einem 628.2 und 628.1 im Schlepptau an das war der RE 21367 Füssen- Augsburg in Füssen ab um 5.54. Dann in kaufbeuren fuhr er auf Gleis 3 ein wo der hintere 628.2 abgekuppelt wurde und die 218 mit dem anderen 628 weiterfuhr. Was war passiert und was wurde aus dem Wendezug der um 7.01 in Füssen nach München abfauhren sollte und warum hatten allgemein alle Züge aus Buchloe in Kaufbeuren so satte Verspätung, denn bis Mittag waren es im Schnitt ja immernoch ca. 15 min???

Antworten:

Die 218er werden vor die 628 gehängt, wenn sehr viel Schnee liegt, und die Gefahr besteht, dass der leichte Triebwagen "abhebt" wenn er in einen Schneehaufen reinfährt.

von Thomas Dittrich - am 01.02.2004 17:12
Das ist sicher keine Freude für den Lokführer die 218 an den 628 zu kuppeln. Oder geht das problemlos?

von Westallgaeuer - am 01.02.2004 18:14
Wo sollte da ein Problem bestehen?
Beide haben Schraubenkupplung. Nur die Fernsteuerung des 628 klappt nicht.

Gruß,

Roman.

von Roman - am 02.02.2004 22:30
Heute gab es auf der Strecke zwischen Füssen und MarktOberdorf einen Triebwagenschaden, denn ein 628 kollidierte mit einem Reh, wer weiss wo und welcher Zug es war ???

von 218473 - am 03.02.2004 20:29
Es wird wohl der Zug gewesen sein, der um 6.57 Uhr in KF hätte sein sollen. Denn auch der Zug, der um 8.05 Uhr von KF nach M hätte fahren sollen, war noch 25 Minuten verspätet. Der war aber definitiv lokbespannt.

Gruß,

Roman.

von Roman - am 05.02.2004 19:12
ja das merkte ich da ich um 7.45 in MOD losfahren wollte und der Zug nicht kam, aber es halten sich auch gerüchte es sei der Zug gewesen, der um 5:00 Uhr in Füssen abfährt.
Was ich alllerdings an der Sache nicht verstehe als der Zug dann um 8:25 in Biessenhofen parallel mit dem 612er auf Gleis 3 aus Kempten kommmend einfuhr warum dann der pünktliche Zug aus Kempten zum halten gezwungen wird um dann im 5 Minuten- Blockabstand nach Kaufbeuren zu rollen. Dies bringt doch dem anderen Zug nur auch verspätung.
Wer weiss eigentlich wieviel Verspätung dann der Alex in Kempten hatte (an um 8:52) der hielt ja auch ausser plan in Biessenhofen, da eine schulklasse den anschluss nach kempten brauchte und dieser nicht mehr in Kaufbeuren hergestellt werden konnte, wer weiss wieviel zeit so ein halt noch zusätztlich kostet????

von 218473 - am 05.02.2004 21:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.