Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Hautausschlag.de
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ingo S, anonym, Bibi

... sie sind wieder da...

Startbeitrag von Bibi am 16.08.2003 12:18

Hi!

So ein Mist, dabei waren wir so guter Hoffnungen... Mein Freund war so tapfer. Naja, jetzt sind sie wieder da. Mehr als vorher. In der letzten Woche hat er mit Aldara angefangen. Ich schwör, er hatte "Höllllenschmerzen"! Das war viel schlimmer als nach der OP! Die Haut am Po war "weg"! Echt, voll die krassen, offenen Wunden. Jetzt hat er die Salbe erst einmal abgesetzt und behandelt die Wunden (obwohl davon abgeraten wird) mit Betaisodona und Bepanthen-Salbe. Dann ist der Schmerz einigermaßen erträglich. Die Pobacken scheuern dann nicht so aneinander.

Wie krass die Salbe ist... Wahnsinn...

Aaaaaber, jetzt, wo einiges schon verheilt ist, fühlt er weniger Warzen! Wann soll mit der Ätz-Salbe weitermachen?

Übrigens, ich habe immer noch nichts!!! Zum Glück! Ich gehe regelmäßig ein Mali im Monat zur Untersuchung! Toi toi toi!

Antworten:

hallo bibi,

ja, übel, es ist und bleibt eine rezidivierende erkrankung. aldara ist ja so hochgelobt, ich halte nicht so viel von aldara, bei männern soll sie ja zu 33 % abheilung führen, manche geben 50 oder 60 % an, wobei ich nicht weiss, ob das auch auf die analregion bezogen ist. aldara ist vielleicht auch für größere herde gut geeignet, einzelne warzen würde ich eher zu verätzen versuchen (wartec).

unbefriedigend bleibt das alles ohnehin, interessant ist ein vorhergehender beitrag zu einem impfstoff im jahr 04, wobei von diesem impfstoff schon lange geredet wird.

es gab auch eine andere substanz in tests, sozusagen als schwester zu aldara, sie heisst resiquimod und sollte viel wirksamer sein als imiquimod, soweit ich gelesen habe, wurden die studien jetzt wegen wirkungslosigkeit eingestellt. bin mir aber nicht ganz sicher.

zu hoffen ist auf die impfung und die entwicklung weiterer immunmodulatoren, die pharma ist richtig geil auf dieses zeug, wenn ich das alles richtig kapiere.

gute genesung für deinen freund

von anonym - am 16.08.2003 12:40
Hallo Bibi,
ich kann euren Frust voll nachvollziehen, es gibt Menschen, die sind nach der ersten Behandlung "sauber", aber leider auch genügend andere, die sich leider darauf einstellen müssen, sich für einen etwas längeren Zeitraum mit diesem Problem herumschlagen zu müssen. Und wieder andere, zu denen wohl auch Du Dich zählen darfst (und meine liebe Frau), wo die Biester sich anscheinend nicht hintrauen.
Wann er wieder weitermachen sollte? Ich denke, wenn er sich wieder stark genug fühlt. Ab und zu braucht man aber auch einen kleinen Tritt in den Hintern, um sich wieder stark zu fühlen (ist bei mir nicht anders ;-)).
Aber Ihr zwei schafft das schon.

Können wir das schaffen??

Joo, wir schaffen das!
Viel Glück
Ingo

von Ingo S - am 19.08.2003 16:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.