Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum 3. Liga Nord Handball
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thorben, brahu2

Bramstedt holt Ingo Ahrens für die Abstiegsrunde

Startbeitrag von Thorben am 17.02.2006 08:54

Nach dem abgewiesenen Einspruch setzt Bramstedt alles daran den Klassenerhalt zu schaffen und holt sich den vierten Linkshänder. Wer's hat....




Er zählte zu den wurfgewaltigsten Linkshändern in der Handball-Regionalliga. Doch mit 33 Jahren wollte er kürzer treten und verließ die Bramstedter TS in Richtung TSV Ellerbek. Doch seit vergangener Woche schnürt Rückraumspieler Ingo Ahrens wieder seine Schuhe am Schäferberg und will der SG Bramstedt/Henstedt-Ulzburg in der Abstiegsrunde, die morgen mit der Auswärtspartie bei Fortuna Neubrandenburg beginnt, helfen.
Den Coup mit Ahrens hatte Trainer Olaf Knüppel eingefädelt, weil alle seine Linkshänder angeschlagen sind. Zwar haben sich Tim Früchtenicht, Lasse Kousgaard und Frank Moreau rechtzeitig zum Neubrandenburg-Spiel wieder fit gemeldet. Doch darauf wollte sich Knüppel am Anfang der Woche nicht verlassen. „Ich bin vom schlechtesten Fall ausgegangen und habe dann einfach zum Hörer gegriffen“, erklärte der Coach, der Ahrens nicht lange überreden musste, „Ingo hat spontan zugesagt.“ Weil der mittlerweile 34-Jährige in Ellerbek ohne Vertrag gespielt hat, konnte der Deal abgewickelt werden, den Ahrens‘ Unterschrift unter einem Kontrakt besiegelte.




BAD BRAMSTEDT -

Unmittelbar vor dem Start in die Abstiegsrunde der
Handball-Regionalliga Nordost haben die Verantwortlichen der SG
Bramstedt/Henstedt-Ulzburg einen Überraschungscoup gelandet: Mit Ingo
Ahrens (34) hat Trainer Olaf Knüppel für die entscheidenden acht
Partien der Spielzeit 2005/2006 einen Routinier aus dem Hut gezaubert,
der mit dem THW Kiel Deutscher Meister war und beim TSV Ellerbek sowie
der Bramstedter TS in der Regionalliga Nordost zu den gefürchtetsten
Linkshändern auf dem Parkett zählte.

In dieser Saison spielte Ahrens mit vielen alten Weggefährten in der
dritten Mannschaft des TSV Ellerbek in der 2. Hamburger Liga "Handball
nur noch so zum Spaß".

Dann kam das Gespräch mit Olaf Knüppel. "Als er mich kürzlich fragte,
ob ich in der Abstiegsrunde mitmachen würde, habe ich spontan
zugesagt. Acht Spiele sind eine überschaubare Zeit, und die Sache
reizt mich einfach. Außerdem kenne ich in Bad Bramstedt noch eine
ganze Menge Leute, denen ich gerne einen Gefallen tue", so Ahrens.

"Ingo ist fit und wird uns sehr helfen können", sagte Olaf Knüppel,
nachdem er den Rückraumakteur im Training zweimal genau unter die Lupe
nehmen konnte.

Quelle: Homepage Bad Bramstedt

Antworten:

Der Einsrpuch der SG BraHU wurde aus "formalen Gründen" abgewiesen.
D.h., im Spielberichtsbogen wurde vermerkt, dass vor dem Spiel "irreguläre Zustände" bestanden.
Im Einspruch wurde dies erläutert. Der Einspruchsgrund hätte aber bereits im Spielberichtsbogen konkret vermerkt werden müssen.
Auch so kann sich ein Sportgericht vor Urteilen in der Sache "drücken".

Fazit des NOHV: Eine Heimmannschaft muss dem Gegner keine Kabine zur Verfügung stellen! So ja auch beim Spiel SG Fle./Handewitt II gegen Peenetal Loitz geschehen - wird wohl in Krisensituationen jetzt hier und da Mode machen.


Ich gehe davon aus, dass die SG BraHU so oder so um den Klassenerhalt kämpfen wird!

von brahu2 - am 17.02.2006 09:40
N'abend

@Brahu2 : Aus deinem Fazit schimmert ein wenig heraus, dass du den Mannschaften aus Hürup und Flensburg Absicht unterstellst. Dies entspricht - wie du eigentlich weißt - nicht der Wahrheit.

Also bleibe bitte bei den Tatsachen. Auch wenn es dumm gelaufen ist und vielleicht eine unglückliche Situation war - ist es nicht ok hier Unterstellungen unterschwellig zu verbreiten.

Glückwunsch zum Punktgewinn - oder war es eher ein Punktverlust? Bin gespannt auf den Bericht.

Schönen Sonntag noch!

von Thorben - am 19.02.2006 00:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.