1. VfL Potsdam - DHK Flensborg

Startbeitrag von Hüruper am 06.03.2006 08:33

Zwölf Hinrichsen-Tore reichten nicht zum Sieg

Handball. DHK Flensborg holte beim 1. VfL Potsdam ein 30:30-Unentschieden.

POTSDAM. Das 30:30-Unentschieden in der Meisterrunde der Regionalliga der Männer zwischen dem 1. VfL Potsdam und dem Dansk Håndbold Klub (DHK) Flensborg war für die Potsdamer schmeichelhaft.

Auch ohne Trainer Peter Rickertsen, der kurz vor Abfahrt krankheitsbedingt die Auswärtsfahrt absagen musste, zeigten die Flensburger ein couragiertes Spiel und lagen Mitte der zweiten Hälfte sogar beim 28:23 (49.) mit fünf Toren in Front. Co-Trainer Jan Ilius hatte das Team gut eingestellt, doch am Ende reichte die Kraft nicht.

Nur zu Anfang hatte DHK Probleme in der Abwehr. Doch als nach 16 Minuten Alwin Berg im Tor für Oliver Schulz eingewechselt wurde, kamen die Gäste immer besser ins Spiel und lagen zur Halbzeit mit 18:15 in Front.

Umstellung

Auch in der zweiten Hälfte setzten die Flensburger ihr engagiertes Spiel fort und waren eigentlich schon auf der Siegerstraße.

Doch dann stellt Potsdam die Deckung auf 4:2 um und nahm den DHK-Rückraum mit Matthias Hinrichen und Anders Okholm kurz. Das brachte Verwirrung und einige technische Fehler mit leichten Ballverlusten. Potsdam nutzte das noch zum 30:30-Remis.

DHK Flensborg: Schultz, Berg - Koch 3, Gräber, Peters 3, Fischer 1, Okholm 3, Wolters 5, Hinrichsen 12/6, Goertzin, Kraack 3.

Quelle: http://www.flensborg-avis.de/index.php?load=120&ID=330439

Gruß
Michael

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.