Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Samothraki
Beiträge im Thema:
27
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ulli Banause, spyder, Peter Braunschweig, Nassos, mari, Spyder, Mari, Martin/Wien, stefan osnabrück, Ralf Scheel, bibi

Geschichte

Startbeitrag von spyder am 01.02.2008 21:55

Hallo ihr Lieben!
Ich melde mich auch mal wieder , nach langer Zeit.Wie einige von euch sicher noch wissen, bin ich sehr an der Geschichte von Samothraki interessiert. Vor viel zu langer Zeit wanderten vier Freunde (Friedl Lindner, Hans Ulrich Kütterer (Hook) Peter Lüer (Peter Braunschweig) und ich (Spyder) oberhalb des dritten Pools Richtung Funias (1987).Wir machten damals Halt bei einer verfallenen Kapelle .Auf dem Weg zur Kapelle fanden wir schon auffällig viele Keramikscherben ,was uns sehr wunderte.Nachdem wir die Aussen ;und Innenwände genauer betrachtet haben ,viel uns auf ,dass sowohl über dem Eingang ,als auch Innen grosse Marmorblöcke verbaut wurden ,die mit Inschriften versehn waren , die so nicht da hin gehören ,weil verkehrt herum. Mir schien es damals so ,als gehörten diese Marmorblöcke nicht wirklich dorthin.Oder aber sie gehörten vormals zu einem anderen Bauwerk. Ein Jahr später besuchte ich diese Kapelle wieder ,machte viele Fotos und auch einige Abpauschungen auf Pergamentpapier. Es gelang mir trotz allem nicht Worte ,oder gar Sätze zu entziffern ,bis auf eines "Nike phoros"(Siegreichen).Meine Frage wäre nun Rolf ,weist du jemanden ,der mir da weiter helfen könnte? Ich habe einige Fotos ,die ich jedem ,der mir mehr sagen könnte ,schicken würde. Mittlerweile weiss ich aus dem Google earth ,das dieses Areal zum Archäologischen Gebiet erklärt wurde. Diese Thematik interessiert mich schon seit 20 Jahren .Ich würde mich sehr über eine Antwort von Dir /Euch freuen!

P.S. Schreibe zur Zeit auch an einem Samothrakikochbuch !!!Über Rezepte würde ich mich sehr freuen!
Liebe Grüsse Spyder .

Antworten:

moin spiderman
welche kapelle meinst du denn, wenn ihr oberhalb des dritten pools ( an welchem wasserfall ?? )
in richtung fonjas gegangen seit ??
die kapelle neben dem neuzeitlichen ziegenstall aus roten hohlblocksteinen bei den 2 großen kastanien auf dem weg zum magischen ????
oder welche ???
erwartungsvoll
stefano

von stefan osnabrück - am 03.02.2008 18:29
Hey Stefan
Genau ! Die mein ich. Haben Damals viele Nächte dort oben verbracht,bei mächtig viel Krasi haben wir über die Sterne, den Mond ,die Zeit philosophirt " Maaagisch Sag ich dir !!!!!
Wäre toll mehr Infos zu bekommen!
PS.Haste ne E-Mail von Fridel bekommen?
PSS. Was machen meine Rezepte? hat irgend einer welche ?

von spyder - am 05.02.2008 21:00
Yassu spider,
sorry, kann ich leider nich mit dienen, denn ich hab da auf der Insel noch nie gekocht, weil´s in den Tavernen so saulecker is und ich im Urlaub ´ne faule Haut habe :-) !
Ins Rezeptbuch muß aber auf jeden Fall die Fischsuppe vom Stelios mit rein !!! Stefano kann sie sicher besorgen, bzw. der Martin. Er muß sie ja dieses Jahr kochen können, wenna da malochen will !!!
Die Kapelle kenne ich auch, hab mich auch gewundert, warum man sie einfach so verfallen läßt, zumindest die altertümlichen Steine da sind offenbar von Paläopoly !! Der Kopp der Nike liegt bestimmt auch da rum...
Aide Ya´
Ulli




von Ulli Banause - am 06.02.2008 12:33
Hallo Spyder,

viel weiß ich leider auch nicht. Geschichtlich gesehen gibt es zwar sehr viel zur antiken Geschichte, aber sehr wenig zu den spätbyzantinischen Zeiten bzw. während der osmanischen Herrschaft.
Hora wurde 1430 erbaut, soviel ich weiß.
Während der Turkokratie ist sehr viel verfallen, und man nutzte Altertümliches zu Bauzwecken (deshalb auch die Marmorblöcke in jüngeren Gebäuden).

Demletzt laß ich ein hochinteressantes Buch zum 14. Jahrhundert, Barbara Tuchmanns "Der ferne Spiegel". Zwar handelt es sich hierbei um eine Betrachtung der Pest, des Hundertjährigen Krieges, der Besteuerung anhand einer geschichtlichen Person. Am Ende geht es gegen die Osmanen (die Schlacht bei Nikopolis). Dort kommt als Vermittler ein gewisser Gattilusio vor, der Herr von Mytilene, dem ja auch Samothraki zufiel, bevor die Türken dies ganz eroberten.
Gattilusio hatte exzellente Connections sowohl zu den Franzosen als auch zu den Osmanen. Bestimmt kann man mehr Hintergründe erfahren, wenn man sich mit der Geschichte Gattilusios befasst.
Eine kleine, magere tabellarische Geschichtsübersicht gibt es auf unserer Stuttgarter Kulturhomepage. Leider ist aus der Zeit der Turkokratie sehr wenig bekannt, da wohl niemand Aufzeichnungen gemacht hat. Höchstwahrscheinlich war Samothraki im Reich wohl eher unbedeutend, da es wohl nur wenige Türken gab (ne Garnison, nen Verwalter).
Leben bzw. Tod kam in die Sache, als es 1821 zur Erhebung kam.

Eventuell könnte es türkische Aufzeichnungen geben, aber finde die mal. Da müßte wohl ein rennomierter Historiker / Archäologe ran, um an solche Unterlagen zu kommen.

Was Rezepte angeht, werde ich mal eine Anfrage über die Kulturhomepage starten, aber erfahrungsgemäß sind die Leute was feedback angeht sehr zurückhaltend :-(

Es grüßt aus Esslingen,
Nassos

von Nassos - am 06.02.2008 13:28
Ein Samothrakikochbuch gibts schon. Zusammengestellt von Kiria Maltezou, der Direktorin vom Gymnasion. Am besten mal dort fragen.
Tja und mit den Spolien kenne ich niemand, der sich wirklich damit auskennt. Ich weiß zwar noch nicht genau welche Ruine du meinst, aber z.B. in der Klosterruine Agios Christos in der Nähe von Therma findet man etliche Stücke aus dem Heiligtum.
Übrigens immer noch besser die antiken Stücke für "Neubauten" zu verwenden, als Kalkfarbe daraus zu brennen, wie es an etlichen Stellen die Reste von Brennöfen zeigen.

Viele Grüße
Ralf

von Ralf Scheel - am 06.02.2008 18:37
Ja, der Spyder meint Christos.
Die Mauern,die dort noch stehen, müssen nicht unbedingt lange stehen. Vielleicht auch nur ca. 100 Jahre. Die Kastanie daneben ist zwischen 800 und 1000 Jahre alt. Die alten Steine könnten allerdings auch aus der Blütezeit Samothrakis stammen, sprich 3000 Jahre alt sein. Wenn zu dieser Zeit mehr als 100.000 Leute auf Samothraki lebten, war sicher auch dieser Platz besiedelt. 100 Meter Wasserleitung(Holz) genügten um diesen Platz zu versorgen.Ausserdem gab es von Christos bis zum Meer runter sicher Baumbewuchs, der leider dem Schiffs-und Hausbau zum Opfer fiel.Interessanterweise hielt die Kastanie dem grossen Brand(ca.1960) stand.Das macht diesenPlatz sehr,sehr mystisch, denn aussenrum ist sehr viel abgefackelt; auch Therma hätte es fast erwischt.
Bussi aus Wien

von Martin/Wien - am 08.02.2008 12:48
...und von da gibt´s auch einen leichten Zugang zum Meer... leider wohl auch vom Meer, wo dann die Ägäis-Piraten drauf zugreifen konnten...
Hab ja neulich erst entdeckt, dass damals dort viele Schiffe auf günstige Winde und Strömung warteten, um ins Schwarze Meer zu gelangen. Das zieht natürlich viele Strauchdiebe an ;-) !
Ulli Banause
Sonnengruß aus Duisburg
+11° !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

von Ulli Banause - am 08.02.2008 13:24
Hey , Spider!!!
Von der Gschichte der Insel weiß ich nix, weniger als nix. Schade. Werde mich auch mal schlau lesen müssen, weil loslassen tut sie einen ja nicht, DIE INSEL. Aber in das Rezeptbuch müssen auf jeden Fall deine legendären Kartoffelpuffer von 19hundertichweißnichtmehrgenauwelchesjahrdaswar.Ansonsten könnte ich ein super Rezept "pastizio spitiko" dazubeisteuern. Das hatte mir damals VIVI von Stellios beigebracht.
Ein schönes 2008 für alle See you (irgentwannmal) MARI

von mari - am 12.02.2008 08:39
Hallo ihr Lieben !
Erstmal freu ich mich tierisch,dass soviele Leute auf meine Anfrage geantwortet haben ! Toll auch ,dass ich einige von Euch kenne .Das Trümmerteile aus alten Bauten wieder verwendet wurden, dachte ich mir schon.Mir war nicht klar ,ob sie an Ort und Stelle verbaut wurden ,oder aber von Paleapolis abtransportiert wurden ,um zum Bau einer neuen Kapelle beizutragen.Aufgrund der Tatsache das wir damals so viele Zeichen der damaligen Ziviliesation gefunden haben ,vermutete ich ,das der Ort schon damals stark besiedelt sein muste.Auch in den nächsten Jahren habe ich immer wieder Spuren der Besiedelung, wie Terassenbildung und Mauerreste gefunden.Ich glaube sogar die Reste eines riesigen Pitoi gefunden zu haben (alte Zisterne?).
Zu den Antworten . Lieber Ralf ..´.Natürlich weiss ich um die Problematik des Kalkbrennens in den letzten Jahrhunderten .Allerdings hege ich den starken Verdacht ,das auch einige Teile von dort oben ihr trauriges Dasein in irgendeinem Vorgarten von Samothraki fristen.Damals sah ich dort auch ein schönes Säulenfragment, im nächsten Jahr war es verschwunden.
Lieber Nassos (unbekannterweise).Den fernen Spiegel von B.T.habe ich vor Jahren gelesen.An genaue Sequenzen kann ich mich leider nicht mehr erinnern ,werde es mit Sicherheit nochmal nachlesen.
Lieber Uli....Fischsuppe von Stelio???Haaa!... Wenn es jemals eine wirklich gute Fischsuppe gab, dann war diese mit Sicherheit von Angelika (Kyriakos und Angelika führten damals die Taverne zwischen Komenaki und Dimmi .Danach gehörte sie Sterios .Der pure Geschmack nach Fisch und Kräutern.
Hallo Marie!!!Das du dich mal wieder meldest finde ich ja mehr als toll!(freu!)
Natürlich kommen die Kartoffelpuffer mit rein ,oder Käsefondue am Strand (griechisch mit Retsina )
Hühnerfrikasse im Wald (Geburtstag von Peter Braunschweig )oder Kirschkuchen von den Kirschen aus den Garten von Kyriakos ...Gut wäre auch das Rezept von meinem Geburtstagsoktopus 1987 ,den Kyriakos und Angelika für mich zubereitet haben.(übrigens ein Geschenk von Gandi!)
Übrigens ....Dieses Samothraki Kochbuch soll kein " Griechisches Kochbuch "werden ,sondern eher ein Erlebnisskochbuch .Rezepte ,die ich von Freunden auf der Insel gelernt habe und Gerichte die ich mit 'Erlebnissen auf der Insel in Verbindung bringe.
Ich freue mich über jede Antwort zu meinem Text (jedem Kochrezept ?).
Liebe Grüsse an Alle Spyder


von spyder - am 12.02.2008 23:36
Hallo Spyder,

bin gerade dabei den fernen Spiegel nochmal zu lesen (zum zweiten Mal hintereinander). Allerdings hatte ich bei manchen Stellen eine andere Meinung als die Autorin, aber vielleicht wurde das eine oder andere aufgedeckt, nachdem sie verstorben war (Konstantinische Schenkung).

Ich hatte demletzt gehört, dass so ein ziemlich bekannter Fernsehkoch auf Samothraki war, und dass es hierzu auch eine Sendung gab. (Fernsehkoch ist nicht ganz treffend, er reist von Ort zu Ort und schaut sich bzw. stellt vor Rezepte aus verschiedenen Orten Griechenlands und Kleinasiens, wo er herstammt). Wißt Ihr, wen ich meine? Kann man da was neues erfahren?

Nur so ein Gedanke.

Schönen Abend,
Nassos

von Nassos - am 14.02.2008 18:45

E M 2008

na, werden wir wieder europameister? am besten das unmögliche finale österreich- griechenland, da wir zum endspiel auf hinreise in wien sind. bis denne,


von bibi - am 25.05.2008 13:05

Re: E M 2008

Oh, wir sind auch in Wien, dann können wir uns ja bei den Wienern Isa & Geri treffen und gemeinsam nach Griechenland tuckern ;-) ???
Yassu yassu
Ulli

Endspiel ist dank unserer Zaubermaus Marko Marin :
Deutschland-Griechenland !


von Ulli Banause - am 26.05.2008 10:20

Re: E M 2008

Hallo Leute,

nach langer Abstinenz (ich war sehr mit der Aktualisierung der samothrakischen Kulturhomepage in Stuttgart beschäftigt) melde ich mich wieder zu Wort.
Da kommt mir die EM ziemlich recht! ;-)

Bezüglich der Wunschendspiele: wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte, hi hi.

Bin mal echt gespannt. Schade nur, dass der Timo nicht mit dabei ist, finde ich als Stuttgarter schade.

Ich hoffe, es wird Bilder geben von den Leuten, die während der Griechenlandspiele feiern / fluchen / schimpfen / fiebern / hoffen / ...

Ralf, wird es die eine oder andere Impression geben?

Leute macht's gut und Euch allen einen schönen Sommer.

Gruß,
Nassos

von Nassos - am 28.05.2008 18:04

Re: E M 2008

Genau Ralf,
ich hab ´n Wunschfoto neben deinen wöchentlichen Naturbildern ... wenn Griechenland spielt, knips doch mal die Wilden von Stelios Taverne H Xenia in Therma, wie sie da hocken und schwitzen !!! Dann ist da ja imma Ausnahmezustand ...
Und kannste uns das Problem mit den Telefonnummern erklären ? Wurden wieder ein paar Nullen zwischengeschaltet ?
Schöne Grüße aus Duisburg
Ulli

29°, Sonne und Gewitter


von Ulli Banause - am 30.05.2008 13:29

Re: E M 2008

Yassu Nassos,
und trägste Trauer ??? Die Griechen war zwar besser als im 1. Spiel, aber mit so´n Fliegenfänger von Keeper kannze keinen Blumentopf gewinnen !!!
Hellas kann Urlaub machen..., wir folgen heutabend...oder die Öschis...
Mein Beileid
Ulli

von Ulli Banause - am 16.06.2008 09:59

Re: E M 2008

Hallo Ulli,

nö, keine Trauer, ist ja niemand verstorben.
Weiß nicht, was los war - Unfähigkeit kann es nicht gewesen sein.

Dass ich so lange nicht von mir habe hören lassen, lag nicht an der Scham (ich habe aber schon viele Sprüche anhören dürfen, da aber außer Spanien keine Mannschaft nur gute Spiele hatte, hat sich das wieder gelegt), sondern ich hatte kein Internet (Providerwechsel).

Die Öschis sind raus, die Türken sind die Überraschungsmannschaft, Rüstü und Nikopolidis hatten wohl das gleiche Torwartseminar besucht (Seminarleitung: Lehmann). Rüstü hat mir sehr gut gefallen, weil er der einzige war, der zum Gegner hingegangen ist und sie getröstet hat.
Vielen mag das als Schwäche erscheinen, aber der Mann hat Größe bewiesen.

Ich freue mich schon jetzt auf die WM.

Alles Gute für das Endspiel, auch wenn Spanien ein mindestens genauso würdiger Meister wären - gelinde ausgedrückt.

Gruß an alle und viel Spaß am Sonntag,
Nassos

P.S.: War richtig schade um die Holländer, und die beste Mannschaft Europas sind die Portugiesen.

von Nassos - am 27.06.2008 22:51
Hallo Spyder
20 Jahre ist es nun wohl her ... es gibt viel zu erzählen.
Sobald ich einsehe, dass Du Dich hier aktuell noch rumtreibst, werde ich Dir ein paar Geschichten erzählen.
Meine Haare sind nur noch 6mm kurz. Ich brauch nicht mehr arbeiten (Erwerbsunfähigkeitsrente). Und ich wohne seit acht Jahren in Soltau, Lüneburger Heide.
ganz liebe Grüße P.

von Peter Braunschweig - am 10.11.2008 14:51
Hallo Mari
Gruß an Nikos! (... wenn es über 20 Jahre gut gegangen ist mit Euch beiden)
lg P. BS

von Peter Braunschweig - am 10.11.2008 16:49
Hey, Peter!
Ja, doch über 21 Jahre sogar!! Alles mit dabei. Hoch und tief, you know....
Ohne Scheiß, neulich haben wir noch an dich gedacht!! Wo du wohl so abhängst ?
Wir sind nach 2-mal GR doch wieder in Westerkappeln gelandet.
Mail mal!!!
Ciao , kalo ximona Mari + Niko

von Mari - am 02.12.2008 15:49
Hi Mari & Nikos
Hammer!
Ihr habt doch Kids. Wie heißen sie und wie alt? Mensch, dann seit ihr vielleicht schon großeltern?
Wenn ich anfange nachzudenken, weiß ich gar nicht was ich zuerst fragen oder erzählen will.
Habt ihr auch geheiratet?
Mir geht es gut, ich betreue meine mutter, die ist gestern 72 geworden - kennst ihr noch "Bebbe"?, der ist aus ossizeiten ein guter freund geblieben. Und Dö´88, also Dörthe W. habe ich vor ein paar tagen in Göttingen aufgespürt und muss sie wohl erschreckt haben ..., hat nicht mehr zurückgeschrieben.
ich freue mich mich an die zeit mit euch zu denken
lg P.

von Peter Braunschweig - am 04.12.2008 11:09
Hey Peter "ohne"!!!
Schön dich zu lesen. Guck mal---- ich hab auch ´ne private mail. Brauchst nur auf mari (in blau) im oberen Feld zu klicken, dann können wir auch alles breitlatschen, betratschen, bequatschen usw. was so in den vergangen (gefühlten) 367 Jahren so passiert ist. Freu mich schon drauf. mari

von mari - am 09.12.2008 09:48
Hallo Peter Alter Recke:-)
Keine Haare mehr ?
Meld Dich mal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gibt viel zu erzählen Gell
Liebe Grüße
Spyder

von spyder - am 27.02.2009 21:40
hi spyder
deine "forest boom" email adresse lässt sich nicht kontaktieren - ich habe es schon zweimal probiert. schade.
mach mal einen vorschlag, oder hast du die email vorgestern bekommen?
lg
Peter BS

von Peter Braunschweig - am 02.03.2009 14:15
Hi Peter

E-Mail ist angekommen!!!!!!!!!!!! Und Peter! Niemals den Unterstrich vergessen !

Hab leider keine Zeit schreibe dir aber noch eine E-Mail

Liebe Grüße an alle !
Spyder

von Spyder - am 08.03.2009 16:42
hallo Stefano
bei mir ist alles bestens - frag doch mal Deine Dame ob sie sich für das schicksal eines gemeinsamen bekannten interessiert ...
mit Bebbe bin ich noch relativ "eng" verbunden. er wohnt in Bad Essen.
dass ihr in Westerkappeln wohnt weiss ich von Mari - Nikos glaubte ich schreibe ihr, weil ich sie anbaggern will!!?? bullshit!, und nun ist der "Kontakt" beendet ...
wann hast Du Heike M. das letzte mal gesprochen oder blieb es bei der fehlenden Verständnisbereitschaft ?...
es ist so, dass mich in meinem Leben niemand so sehr gelinkt hat wie der andere Teil von "TEMO"!
aber der hat sich ja verdrückt - dem würde ich gerne mal "die Möbel gerade ziehen". (.. so kann ich mich immer mal wieder in "vergeben" üben ...
außerdem, wer weiß, ob ich sonst dem Status "Rentner" hätte)
ganz liebe Grüße
... und wann inszeniert mal wieder jemand eine "Samothraki-Party"?
Peter, 98kg

von Peter Braunschweig - am 11.03.2009 16:40
Hallöle !

Samo Party Ich bin dabei

Gruß an alle Spyder

von spyder - am 21.04.2009 19:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.