Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Ruiter Hallenbad Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ein mündiger Bürger Ostfildern, Ein Fördervereinmitglied, Interessiert genauso wenig, H. Lechner, NoName

Ein Nachbar aus dem SchaPa

Startbeitrag von NoName am 21.01.2004 08:59

Ihr seid doch krank. Die betriebswirtschaftliche Betrachtung weist einwandfrei den Bankrott des Schwimmbades aus. 7 € pro Badegast Subvention sind erforderlich. Das Inventar sowie die technischen Anlagen sind jenseits von Gut und Böse in Sachen Instandhaltung und Reparatur. Kaum ein Bürger hat Vorteile, wenn wir etwas erhalten, was unsere Steuereinnahmen auffrißt und keine anderen Investionen zuläßt. Wer von Euch nutzt denn das Bad? Warum ist nie einer dort drin? Jetzt wo es geschlossen werden soll, ist der Ruf groß. Als es da war und keiner es nutzte, was war denn da mit Euch los? Wo wart Ihr da? Out of Order? Oder nur mal schnell wachgeworden, um dem OB das Leben schwer zu machen?

Antworten:

Sehr geehrte Person NoName,
eigentlich bedarf ein "Beitrag" der mit "Ihr seid doch krank ." beginnt und dessen Schreiber anonym bleibt, keines weiteren Kommentars!
Dennoch möchte ich kurz zwei Dinge klarstellen.
Das Hallenbad Ruit haben trotz verringerter Öffnungszeiten im Jahr 2002 mehr zahlende Badegäste ( 43.121) als im Jahr 2001 besucht. Ungefähr die Hälfte davon waren Kinder. Davon zu sprechen, dass es "keiner nutzte" ist schlichtweg falsch.
Es ist auch falsch, dass wir der Politik das Leben schwer machen wollen. Im Gegenteil durch den Förderverein möchten wir es ermöglichen, die Unterhaltskosten für das Hallenbad erheblich zu reduzieren und somit dem Sparzwang der Stadt Ostfildern gerecht zu werden. In diesem Sinne arbeiten wir auch mit Gemeinderat und Verwaltung zusammen.
Das Hauptproblem der Stadt sind nicht so sehr die Investitionen sondern die laufenden Unterhaltskosten. Gerade da setzen wir an.
Ihr ebenfalls anonym eingebrachter Vorwurf, dass das Forum nicht mehr aktuell sei, erledigt sich durch Ihren unqualifizierten Beitrag selber. Für Mitbürger, die Ihre Meinung -positiv oder negativ- sagen möchten, sind wir schon lange auf vielen anderen Wegen ansprechbar.
Ich hoffe, dass Ihr Beispiel keine Schule macht und künftig wieder jeder seine Meinung sachlich äußert. Und auch, wenn er meint, Beleidigungen loswerden zu müssen, mit seinem Namen dazu steht.

von H. Lechner - am 22.01.2004 08:28
So, jetzt muss man natürlich noch die Frage stellen, was die Eintritte in den anderen Bädern kosten??? - Nix, genau! In Nellingen kann mann ja ohnehin nix sagen, "wir ham ja die Schulen, die Bibliothek, ..."

... und das ist gut so!

Ich denke, man wacht manchmal erst auf, wenn man selbst von einer schwierigen Situation betroffen ist! - Waren Sie das schon? Man hat bei diesen Äußerungen jedenfalls nicht den Eindruck!

Es ist richtig, ich bin nicht der allzu große Schwimmer. Aber, ist das denn hier überhaupt das Thema? Oder ist es viel mehr das Problem, dass man durch ein sehr großes Bad, wie es das Ruiter nun mal ist, auch große Einsparungen machen kann und das zählt doch bei Politikern und Managern gleichermaßen, oder?

Mein Vorwurf an unsere Politiker ist der, dass sie sich vor ein paar Jahren einen Dreck um den Rest von Ostfildern (vielleicht mit der Ausnahme Nellingens) gekümmert haben! Wie kann es sein, dass so ein Protzbau wie das Kanzleramt Ostfildern bei uns gebaut wird? Und dann noch die Thematik mit "unserem" "Langen Herbert". Der Gipfel ist dann nur noch die Äußerung unseres OB's, dass "er sich wünscht, Ostfildern solle künftig gemeinsam mit den Städten New York, ... genannt werden". Meine Meinung hierzu: Das ist doch perwers und Größenwahnsinnig zugleich.

Wie die Besucherzahlen beweisen, dass es auch sehr stark genutzt wird.


Was macht denn der Förderverein? Er versucht doch so viel Geld als möglich aus eigener Hand aufzubringen. Wer in unserer Stadt macht dies denn sonst noch für das Allgemeinwohl??? Also lassen Sie die engagierten Bürger in unserer Stadt das tun, was uns allen vielleicht ein wenig weiterhilft! - Und wenn es nur den Zweck hat, dass wir wieder etwas näher zusammenrücken!
Wobei ich mir da im SchaPa net so sicher bin. - Solange dorthin ein Großteil des Geldes fließt, warum soll man sich beschweren?? - Und das noch bis 2016, gelle!!!

Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, wie solche Situationen in Bezug auf die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen entstehen? Ich erklär's Ihnen: Man baut etwas, lässt es stehen, schaut nach 20 Jahren wieder mal vorbei und stellt fest: Da waren ja die Mäuse am Werk, da isch alles kaputt. - Im Fall der Sporthalle im SchaPa kann die Zahl übrigens auf ca. 1,5 bis max. 2 Jahre reduziert werden! - Überzeugen Sie sich selbst!
Und das ist ein weiterer Vorwurf, den man den Kollegen machen kann und muss!!!

Alles Gute trotzdem

von Interessiert genauso wenig - am 22.01.2004 12:25
Was ist bloss mit unserer Gesellschaft los!
Jeder der sich dafür interessiert weiß, das das Ruiter Hallenbad das
meist besuchteste aller Ortsteile war. Also eine gute Einnahmequelle für die Stadt.
Sollte man denken.
Woher kommt dann der hohe Abmangel?
Ganz einfach, man versäumte zB.
- die Eintrittsgelder rechtzeitig anzupassen,
- Reparaturen auszuführen ehe sie grosse Summen verschlingen......usw.

Fazit:
Wessen Schuld ist es, daß heute grössere
Renovierungen im Hallenbad Ruit anstehen?
Am wenigsten die der Badegäste, eher die des
Besitzers : unserer Stadt.
Im privaten Bereich ist es sonnenklar :
der Besitzer ist verantwortlich für die Instandhaltung seines Anwesens!
Jahrelang wurde keine müde Mark investiert. Klar dass die Heizanlage veraltet ist...........uvm.
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Man sieht es - in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, nämlich Filderstadt. Mit einem guten Finanzierungskonzept (und mit 200.000€ staatl. Zuschuss) wurde das Bernhäuser modernisiert und energiesparend weiterbetrieben.
Das Motto von 2003: Deutschland bewegt sich.
Das könnte 2004 auch heissen: Bürger von Ostfildern bewegt Euch.

von Ein Fördervereinmitglied - am 30.01.2004 16:33
Ich möchte genauso viel Zeit für Dumme Sprüche schlechte Kommentare aufbringen können.
Wenn jeder etwas dazu beitragen würde das sinnvoll ist für das allgemeinwohl
hätten wir solche Probleme nicht und müssten nicht soviel scheiß schreiben.

von Ein mündiger Bürger Ostfildern - am 24.02.2004 14:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.