Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rosenfan, Sternchen*, Inge1, Agnes69, lieb.chen, icke WES, HanneM, Smilie-2

Gruß an Euch...

Startbeitrag von Sternchen* am 05.07.2009 20:26


...von Schnulli,der sich tierisch langweilt!

Hallo nochmal kurz!

Komme grad aus dem Garten mit 2 gr.Tupperbehältern voll Johannisbeeren,habe sie ganz in Ruhe gepflückt,während die Sprenganlage an war und habe den Froschteich vom gewachsenen Gras befreit.
Es war schön,den Delphinfrosch zu hören,er wohnt ja in unserem Teich.

Vorher war ich mit Schnulli nen Kaffeetrinken in der Klinik,soll alle grüßen.
Neues gibs noch nicht,aber alle Untersuchungen wurden wiederholt,KEINE Nierensteine und die neuen Ergebnisse sind bis eben noch nicht da gewesen.
Für die Schmerzen bekam er Novalgin und zum krampflösen Buscopan,tat ihm wohl gut,aber trotzdem ist der Schmerz noch da,nur die Koliken sind weg.

Naja,Morgen tel.wir wieder,da ich nicht weiß,ob ich hinkomme.

So,muß gleich duschen+Haare waschen,sowie Marcus noch evt.helfen beim packen o.auch nicht,aber reden müssen wir noch,er ist ja 2Etagen unter Schnulli und wird morgenfrüh mal eben bei ihm reingucken.
Hatten wir auch noch nicht,beide gleichzeitig in einer Klinik.

So meine Lieben,es wird schon werden,Schnulli hat flotte Schwestern da,die kümmern sich ganz gut um ihn und bis zum Sommerfrest isser bestimmt wieder fit,nur mit Schwiegervater zum 80zigsten,da müssen wir uns noch was einfallen lassen.

Bis dann und einen schönen Wochenstart
von Sternchen+Schnulli

Antworten:

Hi Sternchen,

jetzt weiß ich was ich noch machen wollte, meine Johannisbeeren pflücken, habe ich ganz vergessen ;0(((

Für deinen Mann und Sohn wünsche ich alles Gute.
Ist ja einerseits nicht schlecht, wenn beide im selben Haus sind, das erspart die rumfahrei.

Meine Mutter mußte 1984 sehr viel fahren, meine Schwester lag hier 6km entfernt im KH, ich lag zur selben Zeit in der UNI Klinik in Köln und mein Vater war in Bad Godesberg und das alles im heißen Sommer.
Und sie war zu der Zeit noch berufstätig, sie tat mir sehr leid.

Also alles Liebe und Gute

Hannelore


von HanneM - am 05.07.2009 21:08
Liebes Sternchen,

dann grüße mal recht herzlich wenn Ihr telefoniert - und gute Besserung.

Aber bei flotten Schwestern, wer weiß, ob er es dann gar so eilig hat. Obwohl, er weiß ja, was er daheim hat - was besseres könnt er gar nicht finden!

LG und gute Nacht
Smilie

von Smilie-2 - am 05.07.2009 21:10
Hallo Sternchen!

Wünsch Deinem Schnulli eine gute Besserung. Denn wir können und wollen aus genannten Gründen auf ihn nicht verzichten.

HannM
Erklärt sich ein Mann nach reiflichem Überlegen dazu bereit, das Grillen zu übernehmen, so passiert folgendes:
die Frau kauft das Essen!
Die Frau bereitet den Salat, das Gemüse und den Nachtisch vor!
Die Frau bereitet das Fleisch fürs Grillen vor, legt es auf ein Tablett, zusammen mit allen notwendigen Utensilien und trägt es nach draußen, wo der Mann schon mit einem Bier in der Hand vor dem Grill sitzt.

Und hier kommt der ganz wichtige Punkt des Ablaufs:

Der MANN legt das Fleisch auf den Grill.

Danach folgen Routinehandlungen:
Die Frau bringt die Teller und das Besteck nach draußen.
Die Frau informiert den Mann, daß das Flesich anbrennt.
Er dankt ihr für diese wichtige Information und bestellt gleich noch mal ein Bier bei ihr, während er sich um die Notlage kümmert.

Und dann wieder ein ganz wichtiger Punkt!!!!!!

Der MANN nimmt das Fleisch vom Grill und gibt es seiner Frau.
Danach wieder mehr Routine:
Die Frau arrangiert die Teller, den Salat, das Brot, das Besteck, die Servietten und Saucen und bringt alles auf den Terrassen-Tisch.
Nach dem Essen räumt die Frau den Tisch ab, wäscht das Geschirr.

Und wieder ganz wichtig!!!!!

Alle loben den MANN für seine Grillkünste und danken für seine Mühen und das hervorragende Essen.

Es folgt der Höhepunkt:
Stolz, satt und selbstzufrieden fragt der Mann die Frau, wie es ihr gefallen hat, mal nicht kochen zu müssen. Und als er dann sieht, daß sie leicht eingeschnappt ist,
kommt er zu dem Schluß,
daß man es den Frauen sowieso nie Recht machen kann..........

Schönes Grillen, welches wir gleich tun werden ;0))))

Hannelore

Gruß

icke WES!

von icke WES - am 05.07.2009 22:07
Hallo Sterni,

na wenigstens sind erst mal die Schmerzen weg. Kann ich auch ein Lied von singen. Hatte vor einigen Jahren auch mal einige heftige Koliken wg. Gallensteine. Da war ich mal im Leben steinreich. Nur an der falschen Stelle. Keine 2 Monate- dann war ich die Gallenblase samt Steine los. Vorher halfen nur heftige Schmerzmittel. Das fühlte sich dann an wie auf nem Trip.

Wieso langweilt er sich denn da? Gibt's da kein TV? Da isser wohl alleine im Zimmer, soll er froh sein, wenn er die Ruhe genießen kann. ;-)

Mitpatienten können manchmal auch ganz schön nervig sein. Naja, ab morgen kriegt er dann bestimmt wieder was zu tun- Untersuchungen. Da will ich mal für ihn hoffen, daß sie dort bald die Ursache finden und ihn gut kurieren können. Nicht, daß er zum Sommerfest noch in der Klinik festhängt.

Dann hast Du ja bestimmt richtig viel Ruhe zu Hause- ab morgen. Das wäre zumindest eine positive Seite daran. Vergiß nicht, auch mal abzuschalten. Für Deine Männer wird mit Sicherheit gut gesorgt sein.

So, jetzt aber genug. Grüße an Deine Familie.

Gute Nacht sagt,


von Rosenfan - am 06.07.2009 00:09
Liebes Sternchen,
erst einmal einen lieben Gruß an Deinen Schnulli, möge er bald wieder gesund sein.Einpaar Blümen zur Genesung , denn Engel schick ich nicht mehr, Du weist warum.
Für Deinen Sohn drück ich Dir ganz fest die Daumen, dass endlich alles sich zu einem Posetiven wendet und er nicht mehr solche Medis bekommt.

Ich hatte im vorigen Jahr Nierenkoliken, das sind vielleicht Schmerzen.
Ich hab gejammert wie ein Hund, mir waren die Leute in der Notaufnahme sowas von egal.
Nie, nie, nie wieder möchte ich solche Schmerzen haben.

LG liebchen

von lieb.chen - am 06.07.2009 10:57
Liebes Sternchen,
ich habe zwar gestern vor dem nächtlichen "Kurzschlaf" noch gelesen, konnte aber nicht mehr antworten und heute hatte "mein Chef" mich fast 12 Stunden im Griff.

Das passt ja nun genau zu meiner Frage von vor einigen Tagen, ob es eigentlich jemals ruhiger wird??

Ich wünsche Schnulli erst einmal eine gute Besserung und DIR natürlich Kraft für diese nun wieder neuen "Zusatzpakete" - hoffentlich ist der Weg nicht so weit.

Vielleicht weißt Du ja heute schon mehr.
Gallensteinberichte könnte ich auch liefern............................mache ich aber nicht*gg*.

Dicke Umarmung
von Inge

von Inge1 - am 06.07.2009 17:25
Hallöchen zusammen!

Die Möglichkeiten,die in Betracht kamen,waren es gottseidank nicht,auch nix gebrochen o.angeknackst.
So wie es im mom aussieht isses ein Geweberiss und da bekommt er etwas,was ihn Muskel/Gewebemäßig lahm legt und anscheinend hilft das,Morgen kommt der Chirug nochmal um nachzufragen.

Wenn es so bleibt,muß das vom Orthopäden weiter behandelt werden und er kann evt. Morgen nach Hause,aber erstmal abwarten.

Inge,daß KH ist mit Fahrrad 5Min.von hier,gottseidank oder ein kleiner Spaziergang.
Man ganz gut,so wie mein Kreislauf sich die letzten Tage verhält,einmal zu hoch,dann zu niedrig,wer soll sowas aushalten,hatte ich schon lange nicht mehr.
Gut das es heute einwenig Windig war,tut ganz gut.

Aber zu alle dem habe ich heute auch für MICH persönlich etwas gutes erfahren,ich habe MIR die 3,3ltr.Ultra verdient,unsere ganze Bezirkshandlung also 750Beraterinnen bekommen sie,daß Ziel haben wir gemeinsam erreicht.Jippi....

Das nächste ist Finnland/Polarkreis und der Weihnachtsmann,aber das schaffe ich wahrscheinlich nicht,da ich soviel Zeit zum Tuppern nicht habe wg.Arbeit und so hoch sind meine Partys bisher nicht.
Aber das war mir bisher auch nicht wichtig,mir gehts um Geld verdienen.

So,nun möchte ich mit Steffi gleich Abendbrot essen,bis später mal.

Lieben Gruß von Sternchen+Schnulli

von Sternchen* - am 06.07.2009 18:28
Hallo Sterni,

na dann ist es ja zum Glück nicht so schlimm, wenn auch unangenehm. Da ist Schnulli bestimmt auch erleichtert.

Zum Treffen ist er dann ja hoffentlich wieder fit.

Liebe Grüße,


von Rosenfan - am 06.07.2009 18:44
Liebes Sternchen!

Das klingt ja - Gott sei Dank! - so, als sei die Sache nochmal glimpflich abgelaufen.
Ich wünsche Deinem Schnulli ganz fest, dass die Therapie gut anschlägt, und dass er bald wieder schmerzfrei und fit ist!

Liebe Grüße an Dich und ins Spital!

Agnes

von Agnes69 - am 06.07.2009 18:47
Liebes Sternchen,
man ein Glück dass wir "Forums-Diagnosestellerinnen" von der Galle bis zur Niere kein Recht hatten.

Dann geht es sicher flott aufwärts.

Glückwunsch zu Deiner Tupper-Leistung.
Lieben Gruß
Inge


von Inge1 - am 06.07.2009 19:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.