Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Zeusi, Ena

Hausunterrichtskosten beim Finanzamt?

Startbeitrag von Ena am 21.08.2009 11:07

Mein Sohn ging letztes jahr in den hausunterricht in esslingen und wir haben dies bei den steuern mit angegegeben. die ersten monate vor 2 jahren hat das Finanzamt berücksichtigt und jetzt das letzte jahr nicht aktzeptiert. kann mir jemand weiterhelfen ?

Antworten:

Hallo Ena,

Nachhilfe fiel mal unter Kinderbetreuungskosten, ab 2006 hat sich das aber geändert:

Schau mal hier:
www.finanztipp.de/recht/steuerrecht...

Vielleicht hat sich da jetzt was geändert, wenn Du sagst, dass vor 2 Jahre noch die Kosten absetzbar waren. In der Regel bezieht man sich ja auf die Zahlung des Kindergeldes in Höhe von 164 EUR monatlich, aber die dürften für eine gute Nachhilfe bei weitem nicht mehr ausreichen.

Zeusi

von Zeusi - am 22.08.2009 14:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.