Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
sueesse, Sternchen*, ingrid_57

Zum Auszug meines Sohnes

Startbeitrag von sueesse am 21.04.2010 19:19

Hallo

heute hat er ganz stolz hier angerufen, er hat seinen ALG II Antrag durch, bekommt sein Geldund geht morgen los, Wohnberechtigungsschein holen und zum Vermieter und am Freitag zur ARGE. Obdachlosigkeit ist vorbei, bzw. das Schlafen mal hier mal da. Er war so stolz, mal ohne Mama was zu schaffen auch wenn der weg steinig und sehr holprig ist. Viel steht noch aus, so z.B. eine Gerichtsverhandlung wegen dem Schwarzfahren und Schulden hat er auch noch genug. aber er hat sich Hilfe gesucht, leistet brav seine Sozialstunden und will, und ich hoffe es so für ihn, seinen weg gehen.

Er ist 18 geworden und an diiesem tag sagte der ichter zu ihm, bekmm dein Leben in Grif, benahe hätte es da Arest gegeben, das hat ihn nachhaltig beeeiindruckt.##Vielleicht würde er manches besser oder leichter hinbekmmen, wenn er wieder seine Medis nehmen würde, aber soweit ist er noch nicht. Aber auch das wirrd er vielleiht eines tages verstehen.

Ich für meinen teil bin froh, dass er nun allein seen weg geht, unser Verhältnis ist so gut wie ni zuvor und enes noch, erfehl mi und senn Anruf war auch ein stich in meinn Herz, nun brauchter mich nichmehr so. ie Abnabelung tut weh, dass könnt ihr mirr glauben. Es war schon hier bei uns auf der ARGE schwer, den Antrag auf Auszug vor Erreichung des 25. geburtstages zu stellen, zumal alles sehr ungewiss war.

Mein Großer ist ja auch weg, die nächsten jahre ist er bei der Marine und demnächst wiieder in Bremer Haven 3 Monateund danach kommt sicher der Auslandeinsatz, ab zu den Piraten, wenigstens nicht nach Kundus. ch würde vor Angst vergehen und bei jedem Anruf zittern, wenn es Stress da unten gibt.

Das wollte ich Euch nur mal mitteilen.

Ich wünsche Euch eine Gute Nacht und eine schöne Restwoche....

lg
sueesse

Antworten:

Krummel, aber meine Tastatur spinnt, sorry für die
Fehler

sueesse

von sueesse - am 21.04.2010 19:21
hallo suesse,

ich freue mich so sehr für dich und für deinen sohn.
das macht mir mut, dass meiner eines tages auch den mut findet, alles alleine in die hand zu nehmen.

liebe grüße,
Ingrid

von ingrid_57 - am 21.04.2010 22:06

Re:Auzug meiner Kids,länger

Guten Morgen Sueese!

Na dann herzlichen Glückwunsch Euch beiden.

Ich kann das gut nachvollziehen,denn im Febr.+7.April 2010 sind meine Kinder ausgezogen,ich denke,wenn eines auszieht isses schon schlimm,aber zwei kurz nacheinander ist heftig,daß kann man nicht so schnell verarbeiten,auch wenn man das immer denkt.

Aber/Vorteil:
Unser Sohn hat nun ein gutes Verhältnis mit uns,macht ALLES selbst,uns braucht er vielleicht mal wegen einem Rat oder wenn ein Gerät(wie heute Waschmaschine) zu tragen ist.
Nicht mal waschen brauchte ich für ihn.


Er hat lange auf sein Ersteinrichtungsgeld gewartet und sich die Sachen besorgt,aber wenn ich das selbst gewesen wäre,hätte ich es anders gemacht,so muß er sich nun was ansparen,um den Rest zu bekommen.
Aber er hat ja sparen gelernt und er wird das auch schaffen,er braucht eben einwenig länger.

Was ich sagen muß,als er noch hier gelebt hat,war es für ihn NUR vom Feinsten und nun???...vom einfachsten,echt klasse.
Und mein Schnulli sagt: Da isser wie Ich,nach ner zeit will ich nur noch meine Ruhe in meinen 4-Wänden.

Nachteil:
So keiner,außer das mir das Haus nicht gefällt,da muß er stark sein,da gibs Alkis ect.,aber er meint,er will da ja nicht ewig wohnen und was den Abwasch betrifft,so kann er auch gut ein fauler sack sein,aber ist ja nicht meiner,lach.:D

**************************************************

Unsere Tochter,da isses ganz anders,sie weiß was sie will und läßt sich davon nicht abbringen,da kann kommen was will,von wegen bunte Wäscheklammern,neinnnnnnn...weisse,lol.Es soll alles in weiß und überwiegend von Ikea sein.

Für sie war es ein Sprung ins kalte Wasser,aber sie meistert es gut.Kümmert sich und merkt,was das für Arbeit ist,alle Termine unter einen Hut zu kriegen.
Schon am ersten Abend war sie 2std.später wieder hier mit :
Ich vermisse Euch und denke an Mom,wenn sie immer anklopfte und fragte,ob noch was ist,sowie gute N8 sagte,daß hab ich ja jetzt nicht mehr.

Aber auch sie geht klasse mit dem Geld um,wir waren diese Woche 1x einkaufen,sie überlegt gut,wo sie was spart,um sich dann die Dinge zu gönnen,die teurer sind.

Als das Geld da war(über 1000,-Euro Einrichtungsgeld)sagte sie: Wow,soviel Geld hatte ich noch nie,da mag ich garnix von abholen.Sie führt auch ein Haushaltsbuch,da sie sehen will,ob sie was sparen konnte von ihrem Verpflegungsgeld,da wird dann noch das von gekauft,was nicht auf der Liste steht oder gespart,ist doch vernünftig.

Auch sie hat schon ihre Erfahrungen gemacht,nicht alles paßt gleich so,wie man es sich vorstellt.Aber sie fragt JETZT um Hilfe und Rat.
1xmußte ich jetzt noch für sie waschen,demnächst nicht mehr.

Vorteil:
Für mich und sie war das gut,was unser Verhältnis betrifft,JETZT gibs sogar jedesmal ein Küßchen und das Beste:
Bei ihr isses aber 100%tig sauber,unvorstellbar,aber sie macht täglich sauber,da war ich sehr überrascht und Göga auch.

Nachteil:
Keiner,außer das sie im 6.ten Stock ohne Fahrstuhl wohnt unterm Dach,da meinte sie mit Augenzwinkern;-) :
Hab ich extra so gemacht,damit Du mich nicht sooft besuchst.Nein da geh ich schon freiwillig nicht sooft hin,bin immer fertig wenn ich oben angekommen bin.

Also,an alle die ausziehen wollen/müssen,macht das,IHR könnt mehr als ihr denkt und das ist gut so,wir Eltern haben NICHT immer Recht und Ihr seid erwachsen genug,um eigene Verantwortung zu übernehmen,wir sind ja trotzdem für Euch da,wenns mal brennt.

Für mich war es ein schönes Erlebnis,mal zu unserem Sohn NUR auf nen Kaffee zu kommen,da muß man sich erstmal dran gewöhnen.
Bei unserer Tochter kommt das erst noch,aber wir werden das geniessen.

Man muß sich allerdings jetzt erst an die Stille im Haus gewöhnen,selbst der Kater spielt verrückt und geht mir nicht mehr von der Pelle.

So,nun hab ich Hunger,mein trockenes Brötchen wartet(hatte schwere+ansteckende Magen-Darm-Grippe diese Woche),jetzt gehts aber wieder+gottseidank kein Fieber.

Bis später mal.

Liebe GRüße von Sternchen*



von Sternchen* - am 22.04.2010 07:07

Re: Re:Auzug meiner Kids,länger

hallo
danke für eure zuschriften. Meiner wird auch im 6. Stock wohnen ohne Fahrstuhl. Freue mich schon auf den Umzug.......

Ansonsten hoffe ich , dass er seinen weg findet und esd auch der richtige sein möge.

lg
sueesse

von sueesse - am 22.04.2010 13:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.