Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rosenfan, pralini, Monkele, Sternchen*, HanneM, Veronika Ehrenberg

In meinem Jahr....

Startbeitrag von Veronika Ehrenberg am 31.12.2010 17:53

....in diesem Jahr ist viel geschehen. Ich habe vieles erlebt...positives und auch negatives. Ich habe gehofft und gezweifelt, gelacht und viel, viel geweint.

Habe Hoffnung gehabt und verloren. Ich habe Angst gehabt.. Bin selbst fast zerbrochen. War am Anfang und schon fast ganz am Ende.

Ich bin gefallen und wieder aufgestanden. Ich habe Dinge erreicht, die mir Mut und Zuversicht geben. Ich habe Menschen getroffen, die mir sehr viel bedeutet haben und noch immer bedeuten . Es ist vieles passiert, aber es ist nichts ohne Grund passiert.

Es sind Menschen in mein Leben getreten, die mir sehr viel gegeben haben und von denen ich viel gelernt habe. Und manche sind noch immer da.

Und ich denke ich bin nicht alleine, wenn ich sage, dass sich jeder Gedanken machen sollte über das was ihm im vergangen Jahr widerfahren ist. Ich kann nur sagen, dass ich Fehler gemacht und bereut habe, dass ich manchmal falsch reagiert und auch über das Ziel hinaus geschossen bin.

Aber ich kann auch sagen ,das ich immer ich selbst geblieben bin....und das ist auch gut so.....und ich hoffe, dass all das was ich in diesem Jahr gelernt habe, mich mein Lebenlang begleitet ......


Vero

Antworten:

Liebelein,

du sprichst mir aus der Seele.
Habe nichts hinzu zu fügen.

Es kann alles nur besser werden.

Manchmal meinen wir es sind nur Floskeln,

aber es kommt wie es kommt,
es ist immer wieder gut gegangen
und wer weiß wozu es gut ist.

Das werden wir erst viel viel später erfahren.

LG
Hannelore

die sich eben ihren kleinen Zeh verprellt hat mit einem großen Glaskochtopfdeckel- tut weh ;0(((((

von HanneM - am 31.12.2010 22:44

Re: Hallo 2011

Hallo 2011 ,wir sind gut reingekommen,haben alle Geister von 2010 vertrieben.Schön gefeiert mit Freunden auf einem Pferdehof bei uns in der Nähe, unverhofft,war ganz anders geplant.
Sind erst gegen Morgen 3.30h nach Hause gekommen,es war schön.

Jetzt ist ein neues Jahr,es soll viel schönes und Gutes bringen,ich habe mir wenige kleine Ziele gesetzt,werde sie nachher mal aufschreiben und weg legen,am Ende des Jahres sehen,was ich davon geschafft habe.

Ich werde mir auch wieder mehr Zeit für mich nehmen und diese geniessen,werde meinen Schatz einpacken und mit ihm so einiges unternehmen.
Werde Sachen klären,die noch ungeklärt sind und dann das Leben geniessen,es ist viel zu schön und zu kurz,um das nicht zutun!

In dem Sinne allen ein schönes Jahr 2011!, macht was draus!

Liebe Neujahrsgrüße von Eurem Sternchen*

von Sternchen* - am 01.01.2011 12:10
Liebe Vero,

das hast Du so schön geschrieben. Vielen Dank dafür.

Ja, nichts passiert ohne Grund. Aber manchmal passiert so vieles, dass man schon das zweifeln anfängt. Da ist so ein "offizieller" Neustart in ein neues Jahr gut, dass man manches abhakt und als erledigt wegpackt. Dass man ins neue Jahr geht in der Hoffnung, dass manches besser wird. Und dass man sich besinnt und auch an das Gute denkt, das einem widerfahren ist.

In dem Sinne, freuen wir uns auf dieses Jahr, das ja nun schon zwei Tage alt ist. Möge es für Euch alle und für uns ein gutes Jahr werden mit vielen schönen Stunden und vielen lieben Menschen mit denen man Spaß haben kann und die auch da sind, wenn es mal nicht so einfach ist.

Schön, dass es Euch alle hier gibt.

Ganz liebe Grüße

Moni

von Monkele - am 02.01.2011 11:56
Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr seid gut in das Neue Jahr reingekommen.

Wenn ich so zurückblicke, gab es einen ständigen Wechsel zwischen Höhen und Tiefen. Die einzig halbwegs schöne Zeit war die Zeit zwischen April und August. Da hatte sich bei uns alles ein wenig stabilisiert.

Seit dem Herbst hat sich das aber irgendwie immer Stück für Stück geändert. Die Probleme beim Kleinen wurden immer massiver, bis es jetzt kurz vor den Weihnachtsferien massiv krachte.

Auch in meiner Ehe gibt es ein ständiges Auf und Ab. Momentan geht es mir in der Hinsicht leider nicht so gut. Aber da weiß mein Mann nichts davon und möchte auch nicht, daß er es weiß, obwohl es nur mit ihm zu tun hat.

Von daher erwarte ich eigentlich nichts von diesem Jahr. Ich habe mir keine Ziele gesetzt. Das Einzige, was ich mir erhoffe, ist, daß mein Arbeitsvertrag verlängert wird oder sogar in einen unbefristeten umgewandelt wird. Dann wäre zumindest der finanzielle Bereich weitestgehend gesichert.

Alles andere wird sich dann ohnehin zeigen, da kann ich nur bedingt Einfluß drauf nehmen. Ich wünsche mir nur, daß es nicht noch schlimmer kommt, als es jetzt schon ist.

Liebe Grüße,


von Rosenfan - am 02.01.2011 12:05


Ich wünsche euch alles Liebe, viel Sonnenschein und wohl das Wichtigste viel Gesundheit für 2011

Ja Vero, dass hast du wirklich schön geschrieben.

Bei uns hat sich ja vieles geändert, seit Junior für sich selbst verantwortlich ist.
Sicher kommen viele" SOS" Anrufe, auch" schiesst er ab und zu Böcke" und da unterstütze ich ihn wo ich kann, er nimmt es nicht mehr fûr so selbstverständlich und ich bekomm auch jetzt wo er nicht mehr bei uns wohnt oft gesagt, bohhhh Mama wenn ich dich nicht hätte,.. unser Verhältnis ist wirklich richtig liebevoll und nett. Und wisst ihr dass er schon DREI JAHRE nicht mehr hier wohnt?? Es ist immer noch hart fûr mich, ich muss auch noch öfters weinen, weil er so früh raus "musste, wollte" Aber es ging wirklich nicht anders.



Ich habe seit 2010 eine super schöne tolle neue Arbeitsstelle, ich bin wirklich glûcklich da.
Mein Töchterchern geht studieren, ... sie hat es immer wegen Lese und Rechtschreibschwäche sehr schwer gehbat, hat sich jahr fûr jahr durchgekämpft und hatte wirklich gute Note in ihrem Abiabschlusszeugnis

Der Kleine (14J ) hat momentan eine Null bock phase, sein Zeugnis war Katastrophal, aber ich mach mich nicht krank, er wirds schon packen, sehe das viel lockerer wie beim Grossen , ich denke der Grosse hatte damals zuviel Druck, deswegen auch die Drogen.


Ich habe im laufe des Lebens auch schon schlimme Jahre gehabt , aber wenn ich aufs letzte zurück sehe, war s ein tolles Jahr (obschon ich es nicht immer geniessen konnte, war irgendwie seelisch nicht so fit)



Mit lieben Gruss

Anne














von pralini - am 02.01.2011 14:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.