Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Monkele, *Sammy*, lieb.chen, Sternchen*, Agnes69

Neue Wohnung

Startbeitrag von Sternchen* am 04.09.2013 21:43

Hallo nochmal!

So,Umzug ist vollbracht,mit allen möglichen Hindernissen,die es gibt,angefangen,von den auf einmal nicht könnenden Helfern,über einen Freund,der keinen Urlaub zwecks Küchenumbau bekam,sodaß Schnulli es soeben hin bekam unter Morphin,bis zum 1.kl.Wasserschaden.

Aber man gut,daß ich meinen Bruder hatte,der dann gleich 2x innerhalb 2Wo.kam und das schwerste wie Teppich/Laminat /Markise/Ventilator und sonstige Bohrarbeiten übernahm und die alte Wohnung mit ausräumte.
Unsere Kinder waren eine gr.Stütze,aber ich denke,wir haben auch ALLE daraus gelernt,wir wollen nun damit abschließen.

Auch wenn es nur einge Blocks weiter war,mußten wir ganz schön laufen mit unseren Wägelchen,nun sind wir in dieser Woche auch mit dem Keller durch,was wir alles entsorgt haben,wahnsinn,man glaubt das immer nicht,auch beim Sperrmüll ging viel weg.

Die neue Wohnung ist ganz anders,viel heller und sehr schön geworden,zeige Euch Bilder wenn wir uns sehen.
Die neuen Nachbarn sind auch ganz nett,aber ich habe auch Kontakt weiter mit den alten.

Sicher wundert sich der ein oder andere,daß ich oft in -Ichform- schreibe,so ist das auch.
Jedoch fällt es mir sehr schwer,hier jetzt alleine zu wohnen ohne meinen Schnulli,schlimm finde ich es,wenn dann alle auf einmal nach Hause müssen.
Es zerreist mir das Herz,Schnulli wegfahren zu sehen und nicht helfen zu können,aber es war seine Entscheidung.

Er ist so krank,daß er sich kaum erholt,heute war er den ganzen Tag im KH zu Untersuchungen,er will nicht,daß ich ihn leiden sehe,ich soll mein Leben noch geniessen,solange es geht und er möchte das tun,was er möchte und nicht was andere wollen,in der Zeit die ihm noch bleibt meint er.
Er hat wirklich für alles gesorgt,damit es mir gut geht bishin zum Führerscheingeld und späterer Absicherung.

Ich finde das total lieb,aber es ist ein schei.. Gefühl im Gegenzug nix für ihn tun zu können,daß verstehen die Kids auch nicht und macht mich so traurig,deshalb höre ich jetzt erstmal auf zu schreiben,sonst kann ich wieder nicht schlafen.

Bis die tage mal und
lb.Gruß von Sternie*

Antworten:

Liebes Sternchen,

das mit der Wohnung klingt gut, aber Schnulli .... puh, das weiß man gar nicht, was man davon halten soll.

Magst Du mal wieder telefonieren?

LG

Moni

von Monkele - am 05.09.2013 12:56
Hallo Sternchen,
bin ja kaum hierdrin....
Aber was lese ich da ??? Du Wohnung und Schnulli krank ???
Bin geschockt, will es garnicht glauben :( :(

von lieb.chen - am 05.09.2013 19:49
Hallo ihr Zwei!

@Moni:
ja,können wir machen,evt.Morgenabend?
haben noch keine aussagekräftige Diagnose,müssen geduldig sein.

@liebchen:
ich kanns selbst noch immer nicht glauben,seit 2Mon.schleppe ich das nun mit mir herum und bin an meine Grenzen gekommen,dazu war ich selbst dann letzte Woche krank und mußte mich dennoch mit der alten Wohnung rumquälen.

Meine Tante hat mich dann am letzten We erlöst und einfach zum Geb.meiner schwester mitgenommen incl.Übernachtung bei ihr dann.
27J.sind eine lange Zeit,die steckt man nicht eben mal so weg,auch die Kids leiden unendlich darunter,aber sie sind tapfer und helfen mit,wo sie können.

Aber nun müssen sie sich auch um sich kümmern,eig.Wohnung und Arbeit.
Den Rest werden wir auch noch schaffen,weiß aber noch nicht,was ich in der alten whg noch machen muß,der Verwalter meldet sich noch.

Die neue Wohnung ist zwar kleiner(62qm),aber sehr schön geschnitten,ganz anders als die alte.
Aber für mich ungewohnt,ab jetzt alleine darin zu wohnen,es macht mich sehr traurig,wenn ich nur alleine daran denke.
Ich hab alles versucht,er will im Moment nix,außer seine Ruhe.

Ich versteh das ja,es ist alles eine Quälerei und ein Wirbel nach dem anderen bricht,der 12.te ist es nun und damit ist nicht zu scherzen,er hat Angst,daß er Querschnittsgelähmt wird,da es hin und wieder mal im Bein kribbelt,dann kann er nicht richtig essen,liegen,schlafen,muß im sitzen schlafen,daß ist alles ein unmöglicher Zustand.

Dann ständig Morphin und andere Medis,kein Wunder das der Kreislauf spinnt und er umfällt,so geht das alles nicht und ich darf/kann nichts tun,daß tut so weh,glaubt es mir.
Ihn so leiden zu sehen,kurz vor der Rente,ist grausam.

So,muß aufhören,sonst kann ich nicht schlafen.

Bis dann mal und lb.Gruß
von Sternie*

von Sternchen* - am 05.09.2013 20:29
Hallo Sterni,

ja gerne heute abend. Bin ab 19 Uhr dann auf jeden Fall vom Einkaufen wieder da. Hast Du eine neue Tel-Nr. ? Oder rufst Du mich an.

LG und halt die Ohren steif !!!!!

Moni

von Monkele - am 06.09.2013 05:20
Liebes Sternchen,

ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll.
Wollte Dich nur wissen lassen, dass ich Deine Zeilen gelesen habe, und dass sie mich sehr bewegt haben.
Ich kann nur ansatzweise ahnen, wie es Euch jetzt geht, aber ich mag Euch beide sehr gern - das zu hören, geht mir unter die Haut ...
Ich bete für Euch.

Lass Dich lieb umarmen von
Agnes

von Agnes69 - am 06.09.2013 10:22
Hi Sternchen, mir geht es wie Agnes, ich lese mit aber mir
fehlen die Worte.

Im Moment geht es mir auch nicht so gut und
ich musste ebenfalls Morphinspritzen bekommen.
Aus diesem Grund kann ich den Zustand unter
den Spritzen sehr gut nachvollziehen.

Wochenlange Quälerei in der Klinik gibt dann nach
dem physischen auch dem psychischen Zustand den Rest. :-((

Da ich keinen Vergleich stellen kann, mutmaße
ich das es mit "unter Drogen stehen" , zu
vergleichen ist. Zu mindestens habe " ich " mich so
gefühlt.

Ein dickes Kraftpaket fur die nächste Zeit.

100000 liebe Grüße an Schnulli
von Sammy und J.......

von *Sammy* - am 07.09.2013 07:14
Ohhh Sternchen,
als ich das gelesen habe....bin so wortlos...kann mich noch so gut daran errinnern, als wir uns getroffen haben und Dein Schnulli so lustig war, haben viel gelacht und nun das, ich finde einfach kaum Worte dafür. Bestell Ihn ganz liebe Grüße von mir, bitte.

Ich schreib auch aus dem Krankenhaus.
Hatte 220 Blutdruck und Nietro sprühen hat nicht mehr geholfen, selbst im KH sprühen und Infusion half nicht. Ich hatte Angst für den nächsten Schlaganfall aber dann ging er endlich runter.
Nun warte ich ab, was morgen die Ärzte sagen.

Wünsche Euch trotzdem alles Gute, klingt komisch, ich weis...lächelt, fraglos...

von lieb.chen - am 08.09.2013 12:13

@Liebchen

Hallo Liebchen,

oh weh, das klingt aber auch nicht gut.

Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung !!!

LG
Moni

von Monkele - am 08.09.2013 16:08

Re: @Liebchen

Hi liebchen,

im Forum scheint ja gerade der Wurm zu sein.

Auch von mir ein ganz herzliches " Gute Besserung"

Liebe Grüße Sammy

von *Sammy* - am 08.09.2013 21:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.