Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Veronika Ehrenberg, Rita H., zwiisa

Hallo bin neu hier und habe so viele fragen!

Startbeitrag von zwiisa am 20.09.2006 20:18

Hallo liebe Mamis!

Bin zufällig auf diese seite gekommen und finde eure Themen sehr intressant.
Ich möcht mich erstmal kurz vorstellen.Bin 29 jahre alt und Mama von zwillis (jungs)27monate alt.
Seid einer langen zeit kann ich mir das verhalten meines sohnes nicht erklären.
Sie sind in der 37+0 SS geboren, lag aber seid der 30 woche in Kh wegen vorzeitigen wehen und bekamm partusistem.
Bis zu 6 monaten waren meine kinder sehr pflegeleicht habe gut geschlefen und haben fast nie geschriehen.
Dann fingt es an das der Leon anfing oft unrugig zu sein fast schon unzufrieden.
Naja habe ich mir gedacht ist nur eine phase, es ging dann besser aber dei phasen kammen immer wieder und noch schlimmer.
Er ist immer unzufrieden weint viel testen oft seine grenzen aus haut uns alle.
Mit seinem bruder kann er garnicht zusammen spielen mit anderen kinder aber schon.
er meckert über alles Z.B möchte er was trinken aber die mama soll es ihm geben sonst ist er wieder am weinen oder der papa soll ihm was zu trinken geben oder die oma.
Ich darf die tasse von papa nicht benutzen weil er sonst wieder mal weint.
er möchte alles und sofort vor allem was ich greade in der hand habe.
spielen kann er auch nicht so richtig B.Z.W manchmal spielt er 15 min mit eiener sache manchmal werden alle sachen durch die wohnung geworfen.
Wo anders ist er das liebste kind .

Kann mir jemand sagen ob das ADHS sein könnte?
Ich weiss das mann es noch nicht in dem alter testen kann, aber wie waren eure kinder in dem alter so?

Danke fürs zuhören

LG Gabi

Antworten:

Hallo Gabi,

erstmal willkommen in diesem Forum.

Ein Tipp: Konkrete Fragen lieber im Selbsthilfeforum oder Diskussionsforum stellen, hier wirst Du mehr Antworten bekommen.
Das Plauderforum ist eigentl. eher für Unterhaltung od. Themen, die nicht primär mit ADS zu tun haben.

Also mein Sohn (10 J. und ADHS) war schon sehr früh auffällig. Aber es können auch ADS typische Symptome andere Ursachen haben. Das kann man so nicht genau sagen.

Gebt Ihr dann schnell nach wenn er so ist? Erstmal, versucht konsequent zu sein.

Ist es ADS - so kannst Du absolut nichts dafür und ADS kommt auch nicht durch Erziehungsfehelr etc.

Auch ich hatte eine schwere Schwangerschaft, frühzeitige Wehen u. bekam ein wehenhemmendes Mittel.

Einige Ärzte meinten, dass könnte bei uns der Auslöser sein, andere wieder meinten, dies hätte damit nichts zu tun.

Fakt ist, ADS ist eine Stoffwechselerkrankung, die auch Kinder bekommen, die eine leichte Schwangersch. u. Geburt erleben durften. ADS ist auch oft weitervererbt.

Die erste Anlaufstelle sollte mal Euer Kinderarzt sein. Habt Ihr das schon mal bei einer U-Untersuchung erwähnt?
Tests in diesem Alter sind tatsächlich schwer - wir haben unseren wegen der Probleme auch bereits im Alter von 2 Jahren in einem speziellen Zentrum vorgestellt - doch damals fand man nichts.... lange Irrwege, bis heuer dann die Diagnose feststand.
Bleibt aber am Ball und fragt Euren KA - er wird Euch sicher den weiteren Weg weisen.

Falls Ihr dann Euer Kind testen lassen wollt (wozu ich wirkl. immer rate - je früher diagnostiziert - umso früher Hilfe für das Kind) sind Kipsy zuständig. Aber bitte nur dort, wo man mit ADS Erfahrung hat. Im Selbsthilfeforum kannst Du viel über die Tests lesen - lies Dich dort evtl. mal durch - die letzte Zeit war immer wieder die Frage nach den Tests, wer die macht und wie sie durchgeführt werden.

Nur dann habt Ihr Gewissheit.

Auf der Homepage unter Bücher sind auch gute Tipps, evtl. lies Dich da mal etwas ein, wenn Du dann Dein Kind wieder erkennst, so wie ich meinen, dann rate ich Dir dringend zu einem Test.

Falls Du weitere Fragen hast jederzeit gerne, aber stell Sie dann evtl. im Selbsthilfef. - Du wirst sehen, da bekommst Du immer Rat und da lesen es noch mehr.

LG Rita

von Rita H. - am 21.09.2006 06:07
Ich heiße dich ganz, ganz herzlich willkommen hier....

Doch wie schon gesagt....... gehe mit dieser Frage in's Selbsthilfeforum
und du wirst sehn..... du bekommst viele Antworten auf deine Fragen.

Meine Sohn wurde erst im Alter von knapp vier Jahren diagnostiziert, darum
kann ich die auf Fragen im Babyalter, leider keine Antworten geben.

Aber du wirst sehen..... wann immer du Hilfe brauchst...... in diesem Forum
wird dir immer und gerne geholfen.

Ich kann das sagen, weil es mir seit fast fünf Jahren so geht


Also..... fühl dich wohl bei uns.


LIebe Grüsse von

Vero

von Veronika Ehrenberg - am 21.09.2006 07:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.