Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Miss Piggy, fame, Monkele, Ela610

Die Wahrheit über die Schöpfung

Startbeitrag von Miss Piggy am 12.10.2006 06:29

Hi, hab grad was bekommen und sitz immer noch unterm Schreibtisch vor lachen. Vielleicht gefällt`s Euch auch.

Die Wahrheit über die Schöpfung

Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: "Du bist ein Esel. Du wirst
unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem
Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Und du
wirst fünfzig Jahre leben."
Darauf entgegnete der Esel: "Fünfzig Jahre so zu leben ist viel zu viel,
gib mir bitte nicht mehr als dreißig Jahre!"

Und es war so.

Dann erschuf Gott den Hund und sprach zu ihm: "Du bist ein Hund. Du
wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund du
sein wirst. Du wirst das essen, was der Mensch übriglässt und 25 Jahre
leben."
Der Hund antwortete: "Gott, 25 Jahre so zu leben, ist zu viel. Bitte
nicht mehr als zehn Jahre."

Und es war so.

Dann erschuf Gott den Affen und sprach: "Du bist ein Affe. Du sollst von
Baum zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot. Du wirst lustig
sein, und so sollst du für zwanzig Jahre leben."
Der Affe sprach: "Gott, zwanzig Jahre als Clown der Welt zu leben, ist
zu viel. Bitte gib mir nicht mehr als zehn Jahre."

Und es war so.

Schließlich erschuf Gott den Mann und sprach zu ihm: "Du bist ein Mann,
das einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen wird. Du wirst
deine Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe untertan zu
machen. Du wirst die Erde beherrschen und für zwanzig Jahre leben."
Darauf sprach der Mann: "Gott, Mann zu sein für nur zwanzig Jahre ist
nicht genug. Bitte gib mir die zwanzig Jahre, die der Esel ausschlug,
die fünfzehn des Hundes und die zehn des Affen."
Und so sorgte Gott dafür, dass der Mann zwanzig Jahre als Mann lebt,
dann heiratet und dreißig Jahre als Esel von morgens bis abends arbeitet
und schwere Lasten trägt. Dann wird er Kinder haben und fünfzehn Jahre
wie ein Hund leben, das Haus
bewachen und das essen, was die Familie übrig läßt. Dann, im hohen
Alter, lebt er zehn Jahre als Affe, verhält sich wie ein Idiot und
amüsiert seine
Enkelkinder.

Und so ist es bis heute...

Antworten:

Gröhl ..........

hoffentlich schaffe ich es unter dem Tisch wieder vorzukommen, bis der Chef wieder da ist .

Danke

Lachende Grüße

Monkele

von Monkele - am 12.10.2006 11:29
Hallo Rita!

Du hast Deinen Humor echt nicht verloren, könnte mich wegschreien!!!!!!!!!!

LG
Michaela

von Ela610 - am 12.10.2006 13:09
Hallo!

Einfach nur genial! Habe selten soooooo lachen können!
Danke für diesen Beitrag!

Heike

von fame - am 12.10.2006 14:33
Hallo Ihr,

ja, dass ist meine Art mit unangenehmen Dingen im Leben fertig zu werden. Erst tiefe Krise, Heulattacken, evtl. wenn mögl. lautem Schreien, und dann wieder aufraffen und dann muss alles her, würber ich mich amüsieren kann.

Musste auch tierisch lachen, irgendwie passt es aber doch, gel?

@Michaela: Hat unser Daumendrücken was gebracht? Ist der Gips ab?

Liebe Grüße

PS: Wenn Göga heute Abend nicht am Computer sitzt, dann schick ich Euch noch paar Sachen rüber. Jetzt hab ich grad nicht so viel Zeit.

von Miss Piggy - am 12.10.2006 16:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.