Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tina K., Frieda71

An alle

Startbeitrag von Frieda71 am 11.01.2007 09:39

Da habt Ihr ja was angerichtet.

Ich bin süchtig nach Euch! Meine Internetkosten haben sich fast verdreifacht.

Bin jetzt eigentlich nur auf der Suche nach einer günstigen Flatrate "drin" und doch wieder bei Euch gelandet. Ich freue mich für / mit Euch, ich leide mit Euch und ich lerne von Euch. Muß einfach mal danke sagen.

Ihr könnt auch andere Schmerzen lindern. Vor 2 Tagen hat mir meine Bandscheibe einen lieben Gruß geschickt und bin erst mal krank. Das ich Medikamente nehmen muß, habe ich erst gemerkt, als es an der Tür klingelte und sich beim Aufstehen mein Rücken meldete.


Bin jetzt auch fast soweit, dem Rest der Verwandschaft zu sagen, was mit uns allen los ist.

Bis jetzt wissen es nur meine Eltern und eine meiner Schwiegermütter und Ihre Mutter. Sie stehen dem Thema zwar auch recht hilflos gegenüber, wollen es nicht so richtig glauben. Aber wenn wir ihnen Tips im Umgang mit unserem Sohn geben, nehmen sie es an und das allerwichtigste, ich wußte das schon vorher, sie lieben ihren Enkel immernoch, wenn nicht noch mehr. Trotz dem Unfug den er schon angestellt hat. Mensch Brit, das sind doch Kinder sagt die beste Schwiemu aller Zeiten. Sie muß es wissen, ihr anderer Enkel ist 2 Monate jünger als unserer, aber zwischen den beiden besteht ein himmelweiter Unterschied. Er ist geistig zurück, kann kaum sprechen und muß auf die Sonderschule. Sie schiebt das ihrer anderen Schwiegertochter in die Schuhe, denn sie wohnen im selben Ort und kümmert sich öfters um den kleinen Kerl.

Meine evtl zukünftige Schwägerin ist arbeitslos, hat eine Tochter (21) und einen Sohn(19) von je 2 unbekannten Männern und als mein Schwager sie kennenlernte waren die Kinder 13 bzw 11 gingen auch auf eine Sonderschule, wußten nicht, was Kuchen ist und wie man sich am Tisch benimmt. Der Mutter haben wir auch erst mal kochen beigebracht, da war sie schon über 30. Als die Tochter 16 war hat sie sich in meinen Augen benommen wie eine 9 jährige.

Nun macht sie bei dem Kleinen den selben Fehler. Sie kümmert sich einfach nicht. Das tut sie nur, wenn jemand dabei ist. Der Kleine ging in einen integrativen Kindergarten, der Platz wurde vollständig vom Amt bezahlt, sie hielt es nicht mal für nötig, ihn da hinzubringen. Mein beste Schwiemu hats gemacht, bevor sie auf Arbeit ist, hat ihn nach der Arbeit abgeholt und entweder bei sich behalten oder nach Hause gebracht.Meine hoffentlich nicht zukünftige Schwägerin sitzt vorm PC, der Zwerg wird vor dem Fernseher oder mitten im Spielzeug geparkt. Mein Schwager ist fast jedes Wochenende mit seinem Sohnemann bei uns und klagt sein Leid, weil sie auch nicht in der Lage ist, seine Sachen übers WE zu waschen, er ist die Woche über auf Montage. Entweder macht er dann die Wäsche (die Ganze!) oder seine Mutter.

Ich weiß, solche Vorwürfe hören wir auch genug, aber ich glaube zu wissen, was ich schreibe, denn ich gehe mit meinem Kind raus, wir singen weil ich weiß das er das gerne macht, wir basteln um Geduld zu üben...

Ja und dann ist da noch meine Stiefschwiegernutter und der Vater meines Mannes, wo mein Mann auch aufgewachsen ist. Da gehören noch die Mutter der Stiefschwiemu dazu, ein Stiefbruder meines Mannes, sieht aus wie vom Laufsteg gesprungen, seine Frau,bildhübsch und offen und fröhlich und deren Tochter,2 Monate älter als unserer und mit ihren fast 7 jahren schon genauso neunmalklug, fein, und nur auf Äußerlichkeiten, Geld und Status bedacht wie die Alten. Für die sind wir nur der Plebs, zumindest seitdem der Stiefbruder seine Frau hat. Vorher konnte man sich wenigstens noch mit ihm unterhalten.

Ach ja, seine Frau ist Erzieherin! Bin mal gespannt, was passiert wenn wir die feine Gesellschaft aufklären. Vielleicht haben wir dann einen Grund für einen endgültigen Bruch. Bislang halten wir ja nur noch wegen seinem Vater Kontakt, aber der steht ganz unter ihrem Latsch.

In diese Familie passen wir halt nicht. Mein Mann war in der Schule auch nicht der Beste (man merkt es aber nicht, er kann dafür viel , was andere nicht können, z.B. Haushalt schmeißen und er ist sooooo lieb), er sieht 0815 aus und ich bin lieber ruhig still und zurückgezogen im Hintergrund ( solche " Ausbrüche wie das jetzt sind mehr als selten) und mit 1,58 Körpergröße und 75kg habe ich ganz bestimmt keine Gardemaße. Stellt Euch die Heuchelei vor,die ich mir anhören muß: Ach meine (Küßchen rechts und links) du siehst aber gut aus, hast du abgenommen? So ein Quark, bin schon froh, wenn ich nicht noch mehr zunehme!

Also danke nochmal, habe mich jetzt irgendwie in Rage geschrieben, hoffentlich haltet Ihr bis zum Ende durch

Liebe Grüße

Brit



Antworten:

Liebe Brit,

ganz schön was zu lesen bei dir!

ist ja eine ziemlich schwierige Sippe!

Was ich dir aber schreiben möchte betrifft deinen Rücken.

Auch bei mir ist seit einiger Zeit die Familie ziemlich schwierig. Resultat war, dass ich vor etwa 4 Jahren den ersten Bandscheibenvorfall hatte. Hab dann alle Therapien gemacht, versucht, mich zu schonen. Leider hat die Familie mich nicht geschont.

Vor ziemlich genau 2 Jahren hatte ich dann den nächsten Vorfall. War eine ziemlich schwierige Bandscheiben-OP.
Anfangs haben auch alle Rücksicht genommen, aber jetzt schleicht sich wieder der alte Trott ein. Mutter macht ja alles, ist für alles zuständig. UND ICH MERKE ES SOFORT WIEDER!

Bitte mach nicht den gleichen Fehler wie ich!
Du bist nicht verantwortlich für alle Probleme innerhalt deiner Großfamilie.

Bin selbst so ein Muttertier, kümmer mich um alle und bleib dabei auf der Strecke.

Lerne gerade im Rahmen der Therapie meiner Tochter, dass ich auch an mich selber denken muss. Denn wenn ich ausfalle, kann ich meinem Kind nicht mehr helfen.

Hört sich vielleicht ein bisschen so an, als wollte ich rumjammern, ist aber nicht meine Absicht!

LG Tina K.


von Tina K. - am 12.01.2007 18:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.