Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Agnes69, pralini, Miss Piggy, quikie, Veronika Ehrenberg

noch immer nicht richtig...

Startbeitrag von Agnes69 am 06.02.2007 18:24

Hallo Mädels!

Irgendwie haut das mit der Dosierung noch überhaupt nicht hin, bei mir. Ohne irgendwas geändert zu haben, habe ich heute einen ganz "schief gewickelten" Tag. Keine Lust und keine Kraft zu gar nix, keine Konzentration. Momentan könnte ich bei jedem "Du, Mama ..... ?!" meiner Kinderchens einen Hupfer bis zur Decke machen, obwohl sie eigentlich sehr lieb und brav sind... völlig von der Rolle...

Zu viel Medis? Zu wenig? Falsche Zeiten? Falsches Präparat? Zu wenig Geduld? Ich weiß es nicht.

Von Zeit zu Zeit schaue ich hier herein, um mir was Gutes zu tun, und um sonstige Arbeiten vor mir her zu schieben ;-), aber dann kann ich mich nicht aufs Lesen konzentrieren, und aufs Schreiben noch weniger.

Fazit: kann nicht sagen, ob und wieviel Ihr in nächster Zeit von mir hört. An die, mit denen ich "email-Unterhaltungen" laufen habe: Hanne, Rita, Iris: ich hab's nicht vergessen und auch nicht das Interesse verloren, aber ich krieg meinen Kopf nicht dazu. Habt bitte Geduld mit mir, Ihr Lieben!

Ich weiß, momentan geht es vielen nicht so toll, aber falls Ihr trotzdem noch ein paar Gedanken oder ein Gebet für mich übrig habt, wäre das ganz lieb.

Ich bin nicht verzweifelt oder ohne Hoffnung; ich fühle mich nur momentan in meiner Haut gar nicht wohl, und wüsste zu gerne, wann das wieder anders sein wird, und was ich dazu tun muss...

Schön, dass ich Euch habe!
Agnes

Antworten:

Hallo Agnes

Dich drück ich auch mal fest.

Was sagt der Arzt denn eigentlich, weil du nicht mit der Dosierung klarkommst?

Ich hoffe ja du hast dich bei ihm gemeldet, denn du bist ja schon länger down, wegen den Medis.

Ich hoffe , du bekommst es jetzt schnell im Griff, damit du wieder fit für uns bist ;-) wir warten schon alle hier

Ganz liebe Grüße

Anne

von pralini - am 06.02.2007 20:28
Hallo allerseits!
Liebe Anne!

Ich war heute bei der Neurologin und bin nun wieder ein Stückchen zuversichtlicher. Ich habe mit ihr und meinem Coach ausgemacht, dass ich die Dosis vorsichtig wieder steigern werde. Das brauche ich anscheinend für die Konzentration.

In einer Woche sollte sich mein Kreislauf daran gewöhnt haben, und dann soll ich in geringer Dosis die Antidepressiva (Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) wieder dazu nehmen, weil die mir im Bereich Gelassenheit ganz gut getan haben und nun anscheinend fehlen.

Klingt ganz stimmig und aussichtsreich für mich.
Kommt mir auch ganz logisch vor, dass man als Erwachsener ein bisschen länger braucht, um von den lange ausgetretenen Pfaden weg zu finden...

Heute haben Söhnchen und ich endlich die Zeit gefunden, gemeinsam sein Lego, das den ganzen Zimmerboden bedeckt hatte, ordentlich auszusortieren und wegzuräumen. Das hat mehrere Stunden gedauert. Er hat Unmengen davon! Aber schon der Blick in sein Zimmer hebt jetzt meine Laune ungemein! Brauche dringend solche Erfolgserlebnisse. Auch wenn sie klein sind...

Schönen Abend noch, Ihr Lieben!

Agnes

von Agnes69 - am 09.02.2007 21:05
Hallo Agnes
Ich muß demnaächst auch erstmal wieder einen Gang zur Legokiste fegen,damit ich da nicht drauftrete. Aber die liegen ganz oben, so das ich das nicht ständig sehe.
Das hört sich ja schon besser an, bei dir.
so jetzt hab cih keine Lust mehr zu schreiben.
Quikie

von quikie - am 09.02.2007 21:19
Huhu!

Ich habe mal über Mel Gibson (siebenfacher Vater) gelesen:
Auf die Frage, ob er privat auch so ein harter Kerl sei, wie in seinen Filmen, meinte er:
Da hört seine Tapferkeit genau da auf, wo er nachts barfuß auf einen Legostein steigt...!
Kommt mir irgendwie bekannt vor...

Winkewinke!
Agnes

von Agnes69 - am 09.02.2007 21:37
Liebe Agnes

Ich hoffe, dass ihr jetzt die richige finden werdet. Und ja , dauert eben alles seine Zeit, ich freu mich auch, dass du sehr geduldig und nicht gestresst rüberkommst.


Zu Legos hihi, als der Große so im KIndergartenalter war, meinte ich mal, wir müssen aufräumen, wenn er nicht helfen würde, würde ich mit dem Staubsauger durchs Zimmer gehen.
Da sass der Große auf Knien im Zimmer mit dem Staubsaugerrohr um zu messen, welche Teile dort reinpassen, die Legos räumte er dann weg, jedoch die größeren Sachen wie Duplo usw, die nicht dort reinpassen lies er liegen haha :)


Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

Anne


von pralini - am 10.02.2007 08:52
Liebe Anne!

Ich lach mich kaputt!
Glaub's einfach nicht!
Diese Aussortiererei war bestimmt nicht weniger Arbeit, als wenn er gleich alles weggeräumt hätte! Aber warum einfach, wenn's umständlich auch geht? Es darf doch nicht sein, dass die Mama glaubt, ich würde ihr zustimmen und das machen, was sie sagt! - Genial!

Mir geht's heute ziemlich gut. Ein bisschen aufgedreht zwar, mit den 15mg, aber gut gelaunt. Kann aber auch am Wetter liegen. Wenn die Sonne herein scheint, geht's mir gleich viel besser. (Vorausgesetzt, dass ich den Schmutz auf den Scheiben ignoriere, der dann so richtig gut sichtbar wird... ;-) )

Auch Dir ein superschönes Wochenende!

Agnes



von Agnes69 - am 10.02.2007 10:35
Huhuuuuu Anne,





Peter und ich haben uns eben wech gelacht, als wir das gelesen haben.

War ja damals schon ganz schön clever dein Kerlchen ;o))


Agnes hat recht...... so unter dem Motto : Ich mach ja alles, nur nicht das
was Mama sagt !!!


Sind schön, so Anekdoten von damals ;o))

Wenn ich erzählen will, sagt mein Sohn immer :" Oooooooh Mama, hör auf, dass will doch kein Mensch hören..."

Ist ihm immer voll peinlich......will auch nicht, dass wir Kinderbilder von ihm zeigen.


Dabei waren sie doch sooooooooo goldisch ...... unsere Süssen ;o)))


Liebe Grüsse

Vero


von Veronika Ehrenberg - am 10.02.2007 12:13
ja Vero

Das stimmt, er war schon immer ein cleveres Kerlchen hihi

In den Geschäften, wollte er überall dran gehen, da meinte ich zu ihm: "nicht mit den Fingern dran gehen!" seine Antwort wie aus der Pistole geschossen " Ellenboge?" und tippte sofort mit seinem Ellenbogen an den Sachen rum.

Oder als er mal nur Blödsinn im KOpf hatte, meinte ich , wenn du so weiter machst, dann schmeiss ich dich ins bett. Da meinte er sofort ; "wohl nicht gegen Tapete" als hät ich ihn gegen die mauer geschmissen.

Er hatte immer sofort die Antworten parat, könnte Bücher über ihn schreiben.

Dass können wohl andere Eltern nicht die keine kleine Adhs ler haben, wir haben zwar öfters stress mit den unseren, aber auch viel spass.

Anne

von pralini - am 10.02.2007 16:12
Hi,

ja, und dabei werden unsere ADSler immer für doof gehalten. Sind sie absolut nicht!
Ich habe früher als sie kleiner waren in die Baby-Tagebücher die es zu kaufen gibt - wo man auch Bilder einkleben kann - die tollsten Sprüche meiner Kids aufgeschrieben - man vergißt sonst so leicht alles.

Was da grade bei unserer Großen drin steht - köstlich. Damals konnten wir über ihre Sprüche noch lachen.

Übrigens, hab Euch doch geschrieben, welchen Streß wir mit ihr auf der Tauffeier hatten.
Ich habe mich bei ihr seitdem nicht mehr gerührt, weil ich echt so bedient war und dachte, sie soll es ruhig mal spüren.

Ihre Brüder haben sich auch nicht gerührt, sie hat paar mal mit meinem Mann telefoniert, aber einige Male hat er nicht gleich zurückgerufen. Ich hab ihr nur Bilder geschickt, sie hat sich per sms bedankt, ich habe aber nicht darauf geantwortet.
Heute kam eine SMS an meinen Mann gerichtet "Hallo, habt ihr mich alle vergessen? Keiner ruft mich zurück, keiner meldet sich - ist was los - mag mich keiner mehr?"
Tja, sie soll es ruhig doch mal merken.
Papa hat sie dann gleich zurückgerufen, sie war sehr kleinlaut und freundlich. Hinterher merkt sie es dann schon - aber es hält halt leider nie lange.

Muss mal die Bücher rauskramen, die nettesten Sprüche schreibe ich Euch mal - da gibt es jede Menge zu lachen.

Heute sollte Junior sein Zimmer aufräumen, da ich mit ihm und unserem Leihhund einen längeren Ausflug machen wollte. Ich kam hoch und was macht er? Sitzt am Boden und baut Lego...... ja, ADS-Jungs und ihr Lego.....;-)
Rundrum sah es aus wie in einem Schweinestall - wo grade eine Bombe zusätzlich eingeschlagen hat.
Ich meinte, wann willst Du mal anfangen, ich warte sicher nicht auf Dich - wenn ich fertig bin, dann geh ich, musst da halt hier bleiben.
Gnädiger Herr aber nicht in Aufräumstimmung meinte mir klugsch....isch erklären zu müssen, er könne ja schließlich nicht aufräumen, er hätte nicht genug Schränke, wir müssten ihm erst noch 1-2 Schränkchen besorgen, und dann würde er auch aufräumen, aber so hätte dies keinen Zweck.
Ich meinte dann - ebenso klugsch....isch - ob er denn den ganzen Müll in Schränke verstauen möchte....... ich würde ihn lieber wegwerfen. Und was das Boden saugen nun mit neuen Schränken zu tun hätte........

Für meine Kids und meinen Mann gilt nur ein Gebet "Lieber Gott, erhalte mir meine guten Ausreden" - das denke ich beten sie jeden Tag sehr fleißig, denn um Ausreden sind sie alle nie verlegen.
Die gehen irgendwie nie aus.

LG Rita


von Miss Piggy - am 10.02.2007 19:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.