Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dolores, Fleurie, Beate Mahr

AD(H)S und Narkolepsie

Startbeitrag von Fleurie am 03.06.2004 20:39

Hallo zusammen,

bitte, hat jemand von Euch

schon Erfahrung/etwas gehört
von
AD(H)S und Narkolepsie?

Danke im voraus und liebe Grüsse:

Fleurie

Antworten:

Hallo
Was möchstes du den über ADHS und Narkolepsie wissen
da ich betroffene Mutter und Ehefrau bin.

MFG Dolores

von Dolores - am 04.06.2004 06:29
Hallo, liebe Dolores,

Dankeschön für die Antwort.

Ich möchte gerne wissen, ob Narkolepsie evt. auch eine Komorbidität bei AD(H)S ist.
Unsere Tochter 17 J. hat in letzter Zeit häufiger kurz sekundenlange "Aussetzer" - sie macht dann die Augen zu und ist weg...
Du kannst Dir sicher vorstellen wie sowas ankommt bei z.B. Bewerbungsgesprächen u.ä.
Heute wurde ein EKG gemacht, EEG in den nächsten Tagen.

Hast Du selbst AD(H)S und Narkolepsie?

Freundliche Grüße

Fleurie

von Fleurie - am 04.06.2004 08:28
Hallo Fleurie

Ich Habe kein ADHS oderNarkolepsie Meine Tochter hat ADHS und mein Mann Narkolepsie.
Bei meinem Mann wurde es vor 12.Jahren festgestellt und bei unsere Tochter vor 3.Jahren.
Kannst du mir sagen wo das EEG gemacht wurde ?

Und ob sie schon in einem Schlaflabor war?
Mein Mann nimmt schon 10.Jahre Medikamente und seit da ist es super toll.Unser Tochter seit 3.Jahren

Du weißt ja bestimmt auch das es nicht immer leicht ist.Und dann 2. von so tollen Menschen,.
Die dich ständig brauchen?

Aber stecke den Kopf nicht in den Sand, wie sagt man so schön das Leben geht weider.

Sie soll mit Ihrem Bewerbungsgesptächen erst noch mal aufschieben bis Sie weiß was los ist.
Wir haben schon mal bei den Arzten nachgefragt Ob Narkolepsie was mit ADHS zutun hat

Aber Sie sagen uns nur es kann Vererbar sein und das es dann diese Auswirkung haben könnte.???? es stehen noch viele Fragen da zu auf. Aber ich glaub Persönlich nicht das ADHS mit Narkolepsie was zu tun hat und das abe ich auch schon in einer Klinik gesagt bekommen. Kannst du mir mal sagen wo du wohnst?

Ich hoffe es hilft dir erst mal weiter melde dich

MFG: Dolores

Fleurie schrieb:



Hallo, liebe Dolores,

Dankeschön für die Antwort.

Ich möchte gerne wissen, ob Narkolepsie evt. auch eine
Komorbidität bei AD(H)S ist.
Unsere Tochter 17 J. hat in letzter Zeit häufiger kurz
sekundenlange "Aussetzer" - sie macht dann die Augen zu und
ist weg...
Du kannst Dir sicher vorstellen wie sowas ankommt bei z.B.
Bewerbungsgesprächen u.ä.
Heute wurde ein EKG gemacht, EEG in den nächsten Tagen.

Hast Du selbst AD(H)S und Narkolepsie?

Freundliche Grüße

Fleurie


von Dolores - am 04.06.2004 09:42
Hallo meine Liebe

dir - euch bleibt aber auch gar nichts erspart

Schade eigentlich, hab gedacht deine Süße wäre auf einem guten Weg.

Hoffe es gibt Hilfe für euch ... ich drück die Daumen.

Herzliche Grüße
Beate



von Beate Mahr - am 04.06.2004 14:42
Hallo Beate

Leider kann man Narkolepsie auch nur mit Medikamenten behandeln.Mein Mann Hat bis vor 1.Jahr auch Ritalin genommen,

Wir merkten das es aber mit der Zeit nicht mehr so weiter ging und wir machten einen Termin im Schlaflabor und da sprach ich den Arzt auf Concerta an ersagte wo her ich das kenne.

und ich erzählte das unsere Tochterr ADHS hat und ersagt das wir es ja mal ausprobieren können.

Bis heute nimmt mein Mann Morgens 18mg und Mittags so gegen 11: Uhr nochmals 18mg.
Damit läuft es bis jetzt gut. Man kann auch Abends noch mal weg gehen.

MFG Dolores

von Dolores - am 04.06.2004 17:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.