Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Siggi_O, Britta F., Katzenbaer

Sendung im ZDF: Tobende Kinder, ratlose Eltern

Startbeitrag von Siggi_O am 28.01.2006 20:34

Hallo,

ob dies ein öffentlich-rechtliches, seriöses Alternativangebot zur
RTL-Supernanny sein kann? (So, 18.30 Uhr)

[www.zdf.de]

Siggi

Antworten:

Schade eigentlich...... :-(

Sabine

von Katzenbaer - am 29.01.2006 19:38

Ärgerlich Sendung

Hallo,

ich habe eben den Beitrag selber angeschaut und bin nicht nur
maßlos enttäuscht, sondern richtig böse.

Es ging um eine Familie mit drei Kindern, die Probleme mit der
ältesten, 8 jährigen Tochter hat. Die Tochter hat u.a.
Lernschwierigkeiten und kämpft mit Einschlafproblemen.
Ärzte haben u.a. die Verdachtsdiagnose AD(H)S gestellt und
den Versuch einer medikamentösen Therapie gestartet, die
aber nicht anschlägt.

Die Familie holt sich Rat beim Kinderschutzbund.

Und was rät die gute Dame dort:

1. Die Eltern sollten mit dem Kind sich von Experten (Ärzten,
Kipsy) fernhalten, weil dem Kind signalisiert würde, mit ihm
stimme was nicht.

2. Die Eltern sollten nur auf sich vertrauen, denn nur starke
Eltern könnten dem Kind helfen.

... Und von da an wurde alles wunderbar und alle entwickelten
sich prächtig ....

Ach, wie herzig ....

Kein Hinweis darauf, dass jeder Fall anders gelagert sein kann.

Und so was an Volksverdummung finanzieren wir auch noch
mit.

Ich bin so wütend.

Siggi

von Siggi_O - am 29.01.2006 19:39

Re: Ärgerlich Sendung

schaffe es leider auch nicht, im ZDF-Forum zu posten.
Erhalte ständig die Fehlermeldung, das Forum sei geblockt.

von Siggi_O - am 29.01.2006 19:49
Hallo zusammen,

habe mir den Beitrag extra auf VHS aufgezeichnet...das hätte ich mir auch sparen können. Bin ganz Deiner Meinung, Siggi!

Und leider, leider behält sich der gemeine TV-Konsument nur:

1. AD(H)S wird viel zu oft diagnostiziert.
2. Von Medikamenten bekommt man ein zombie-haftes Aussehen und kann nicht mehr schlafen.
3. Mit Stärke und Instinkt können Eltern alles schaffen! Die, bei denen das nicht so ist, sind Versager und dröhnen ihre Kinder mit Medikamenten zu, weil sie ansonsten nicht der Norm entsprechen.


Wieder mal keine gute "Werbung", fast noch schlimmer als die Super-Nanny. Die hat ja zum Teil die richtigen Ansätze.

Ich war auch vor Jahren mal bei einer Erziehungsberatung. Das mache ich NIE wieder. Man hat mir dort, ohne mein Kind je gesehen zu haben (vorübergehend!) erfolgreich eingeredet, daß ich einfach mein Kind zu negativ sehe und die gestörte Mutter-Kind-Bindung mal aufarbeiten solle.
Na, schönen Dank auch!

Wie gesagt, Siggi, ich bin ebenfalls sehr verärgert!

Liebe Grüße,
Britta F.

von Britta F. - am 30.01.2006 13:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.