Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
MGVERLAG
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kuno, Sarkana ^^Y^^, Heinz Mohlberg, Timo Kümmel, Guido Latz, Prospero, Timo, Oliver, Andre, Achim

Serien oder Reihen?

Startbeitrag von Andre am 09.09.2003 18:24

Hallo an alle!

Ich möchte mal einen Sachverhalt anschneiden, der oft kontrovers diskutiert wird.
Heftromanfolgen lassen sich bekanntlich in zwei Gruppen unterteilen - in Reihen und Serien.
Eine Folge von Heften, in denen insgesamt eine Geschichte erzählt wird, nenne ich dabei eine Reihe. Die Hefte sind nur verständlich, wenn man die vorherigen gelesen hat.
Eine Folge, in denen in jedem Heft eine abgeschlossene Geschichte erzählt wird, die aber trotzdem durch Personen und Ort zusammengehören, nenne ich Serie.
( nach kurzgeschichten.de)

Meine Frage ist nun, ob die Leser, Autoren, Verleger mit dieser Einteilung mitgehen und wie sie ihre Serien einteilen würden.

Welche Themen behandelt Ihr, und welche würdet ihr gern behandelt sehen?

Weiterhin interessiert mich, ob und wie eine Mitarbeit anderer möglich oder erwünscht wäre, und wie sie aussähen könnte?

In der Hoffnung eine Diskussion entfacht, und nicht gelöscht zu werden

Beste Grüße

Andre'

Antworten:

Andre schrieb:

Zitat

Eine Folge von Heften, in denen insgesamt eine Geschichte
erzählt wird, nenne ich dabei eine Reihe.
Eine Folge, in denen in jedem Heft eine abgeschlossene
Geschichte erzählt wird, die aber trotzdem durch Personen und
Ort zusammengehören, nenne ich Serie.


Das sehe ich anders. In einer Serie wird imho eine durch einen roten Faden verbundene Story erzählt. Das kann auf Heftromane wie auch TV-Serien zutreffen. Wobei die Grenzen aber durchaus fließend sind - und genau das ist die Crux. "Die Terranauten" waren eine Serie, eine Serie wie "Star Trek-TNG" aber auch, obwohl es in der Regel in sich geschlossene Stories pro Folge waren. Aber da sind eben die Charaktere immer die gleichen.
Reihen sind etwas, wo ebenfalls pro Folge abgeschlossene Geschichten erzählt werden, aber mit wechselnden Protagonisten. Läßt sich auf Heftromane natürlich auch anwenden, paßt aber eigentlich besser zu Dokumentations-Reihen. Oder Sachbuch-Reihen, z.B. über Kulturen verschiedener Kontinente.


mfg..., Kuno

von Kuno - am 09.09.2003 23:31
Kuno,
genauso wird es praktiziert.
Wobei innerhalb einer Reihe durchaus in lockerer Erscheinungsfolge eine oder mehrere Serien vorkommen können (wurde und wird in Einzelromanreihen gerne praktiziert).

von Heinz Mohlberg - am 10.09.2003 07:32
Ja, Kuno, Zustimmung. So sehe ich das auch.

Wobei es bei Dir etwas so klang, als hätten Reihen wenig Bedeutung im Heftromanbereich, obwohl sie das durchaus hatten und haben, denn es gibt sie bis heute:

Im Moment gibt es in der SF Sirius (bei Heinz) und ad astra (bei Hary Production).

Im Gruselbereich gibt es den Geister-Schocker (Romantruhe) und HORROR (bei Hary Production).

Gerade beim Horror waren Reihen mal eminent wichtig, wie der große Erfolg von Marken wie Vampir Horror Roman, Gespenster Krimi, Silber Grusel-Krimi und Geister-Krimi belegen, die alle sehr, sehr lange liefen und größtenteils höchst erfolgreiche Auskopplungen hatten, die auch heute noch erfolgreich nachgedruckt oder fortgesetzt werden.

von Oliver - am 10.09.2003 07:42
Oliver schrieb:

Zitat

Wobei es bei Dir etwas so klang, als hätten Reihen wenig
Bedeutung im Heftromanbereich, obwohl sie das durchaus hatten
und haben, denn es gibt sie bis heute:


@Heinz
@Oliver

War nicht so gemeint. Liegt aber wohl daran, daß ich eher weniger Reihen gelesen habe, weil ich lieber fortlaufende Geschichten haben wollte. Natürlich sind die von Dir, Oliver, genannten Reihen wichtig gewesen und sollten von mir nicht in ihrer Bedeutung geschmälert werden (einige Romane aus diesen Reihen habe ich auch gelesen - Terra Astra, Zauberkreis SF, Grusel- und Geister-Krimi).

Nix für ungut.
Und im Großen und Ganzen sind wir uns ja auch einig über die Definition.
Wäre aber sicher schön, wenn auch andere noch ihre Meinung hier dazu reinschreiben.

mfg..., Kuno

von Kuno - am 10.09.2003 12:50
Ob Serie oder Reihe ist doch eigentlich wurscht. Bei dem Verlag hier werden es eh nie mehr als ein, zwei Bände.

von Timo - am 11.09.2003 14:50
Timo schrieb:

Zitat

Ob Serie oder Reihe ist doch eigentlich wurscht. Bei dem
Verlag hier werden es eh nie mehr als ein, zwei Bände.


Was hat das damit zu tun, über was hier eine Diskussion im Entstehen ist?
Nur weil Du vielleicht unzufrieden mit dem mg verlag bist, könntest Du Dich trotzdem um mehr Sachlichkeit bemühen. Oder besser schweigen.
Die Verlagspolitik von Kelch zu diskutieren wurde schon oft genug hier getan - und führt zu nix, da es doch letztlich seine Sache ist, was er wie und wann rausbringt.
Klar, ich würde mir auch gerne regelmäßigere Erscheinungsformen wünschen. Aber ändern kann ich es nicht, das weiß ich inzwischen.
Du gibst ja nicht Deine mailaddy an - wirst schon wissen, warum.
Aber so viele Timos gibt es ja nicht, kann mir also denken, wer Du bist.

mfg..., Kuno

von Kuno - am 11.09.2003 16:30
Erkennt doch auch endlich mal an, daß Walter nach seinem Umbau schon sehr, sehr viel geschafft hat - nicht nur seine eigenen Sachen, die langsam immer besser sind und vorankommen, auch für mich und andere Kunden hat er seitdem jede Menge gefertigt.

von Heinz Mohlberg - am 11.09.2003 20:31
Hi Kuno!

> Du gibst ja nicht Deine mailaddy an - wirst schon wissen, warum.
> Aber so viele Timos gibt es ja nicht, kann mir also denken, wer Du bist.

Sorry, aber dabei handelt es sich wohl um einen anderen Timo...

Ciao, Timo (Kümmel)

von Timo Kümmel - am 12.09.2003 10:25
Kannste mal sehen... gibt's ja doch mehrere Timos im Netz :eek:


Aber Timo der Erste hat schon nicht ganz Unrecht - es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, daß eine Diskussion über "Reihen" und "Serien" ausgerechnet hier stattfindet :D

Ansonsten schließe ich mich Heinz M. aus K. an. Alles wird besser :cheers:



Aloha,
Achim

von Achim - am 12.09.2003 10:36
Timo Kümmel schrieb:

Zitat

Sorry, aber dabei handelt es sich wohl um einen anderen Timo...


Tja, Du bist mir als einziger mit dem Vornamen aus diesem Forum bekannt, daher dachte ich...
Na ja, tut mir leid, wollte Dich nicht zu unrecht verdächtigen.

mfg..., Kuno

von Kuno - am 12.09.2003 12:48
Hi Kuno!

> Na ja, tut mir leid, wollte Dich nicht zu unrecht verdächtigen.

Macht ja nix...

Ciao, Timo

von Timo Kümmel - am 12.09.2003 15:35
He! Du hast zauberwald für fantasy vergessen!:hot:
Sauerei.:rp:

von Sarkana ^^Y^^ - am 16.09.2003 12:15
Wir reden hier nur von Auflagen ab 35 Ex. :D :D :D :D aufwärts...

von Heinz Mohlberg - am 16.09.2003 20:08
Mhm, soll ich jetzt die Hefte von den lieben Kunden wieder zurückfordern, damit du Recht behälst? :-p

von Sarkana ^^Y^^ - am 17.09.2003 20:35
Sarkana ^^Y^^ schrieb:

Zitat

Mhm, soll ich jetzt die Hefte von den lieben Kunden wieder
zurückfordern, damit du Recht behälst? :-p


Heinz meinte schon die Zahlen pro Ausgabe, nicht die Gesamtauflage ;-)

von Guido Latz - am 18.09.2003 03:43
Ich habe soeben beschlossen mich nicht ärgern zu lassen, weil mir heute überhaupt niemand so blöd kommen kann, wie ich das brauche. Dabei gebt ihr euch schon allergrößte Mühe. :rp: :cheers: :eek: :rolleyes: :p :D :rp:

von Sarkana ^^Y^^ - am 19.09.2003 18:11
Zauberwald ist definitiv eine Reihe - dazu erscheint sie auch viel zu selten. ;-)
Ansonsten pflichte ich Kuno und Oliver bei.
Ad Astra

von Prospero - am 24.09.2003 23:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.