Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Niedersachsen
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
hanni6

Vorbericht MTV Vorsfelde-TSV Barsinghausen

Startbeitrag von hanni6 am 16.09.2004 06:57

MTV zu schwach im Rückraum: Jetzt soll Außenspieler René Kornau für Tore sorgenHandball-Oberliga der Männer: Vorsfelde im Heimspiel am Samstag unter Druck(gef) Am Samstagabend (19.15 Uhr) will und muss Handball-Oberligist MTV Vorsfelde gegen den TSV Barsinghausen unbedingt gewinnen.Vorsfelde hat in den ersten beiden Spielen nur einen Punkt holen können und steht deshalb schon jetzt mit dem Rücken zur Wand. Aber auch Barsinghausen, das derzeit auf dem letzten Platz steht, muss unbedingt punkten. „Für uns ist doppelt wichtig, dieses Spiel zu Hause zu gewinnen, denn anschließend kommen die schweren Gegner“, erklärt Vorsfeldes Trainer Enrico Nefe.Das große Problem des MTV in dieser Saison war bisher der Angriff – nicht wie in den Vorjahren die Abwehr. Nefe: „Außer Spielmacher Mike Knobbe sind wir im Rückraum nicht torgefährlich, das muss sich unbedingt ändern.“ Die Neuzugänge Dariusz Davidovicz und Thomas van Dunen haben in den jüngsten beiden Spielen zusammen nur zwei Tore geworfen – zu wenig! Nefe wird deshalb Linkshänder und Außenspieler René Kornau mit in den Rückraum ziehen: „Er ist gut drauf, könnte das im Rückraum schaffen.“Klar ist: Der MTV spielt um den Klassenerhalt. Nefe: „Und das ist, glaube ich, noch nicht allen bewusst. Außer Mike Knobbe und Jens Kleinert, die beiden haben die richtige Einstellung.“
Quelle: WAZ




Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.