Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Niedersachsen
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd S., Marco Jung, Kiwi60

Eyendorf siegt in Obernkirchen

Startbeitrag von Kiwi60 am 14.01.2006 19:37


Für alle die es noch nicht wissen Eyendorf siegt beim MTV Obernkirchen mit 32 : 28.

Und macht damit die grandiose Pleite vom ersten Spieltag wech......... :-)

Antworten:

Und das auch zurecht. Eyendorf hatte die gesamte Zeit mehr vom Spiel. Führte schnell mit 6:0 !!!!!!!. In einer recht gut Besuchten Partie konnte kein Feldspieler der Heimmannschaft so richtig Akzente setzen.
Anders in Eyendorf. Dort spielte eine "MAnnschaft"!
Die Torhüter beider Mannschaften waren eigentlich beide stark.

Leider wurde diese Partie von zwei sehr schwachen Schiedsrichtern gepfiffen, welches aber nicht der Grund für die Niederlage war.

Einen lieben Gruß noch an peter fraembs aus Eyendorf und ich hoffe, das die Heimfahrt spitze war



von Marco Jung - am 14.01.2006 20:50
Nach einer schlaflosen Nacht greife ich heut morgen zur Tastatur und will versuchen einen kleinen Spielbericht abzugeben.

Alles wie gehabt. Zuhause bleiben wir gute Gastgeber. Auch zu Beginn der Rückrunde dürfen die Gastmannschaften bei uns punkten. Dass das nun auch gegen Manschaften geschieht mit denen wir auf Augenhöhe stehen stimmt mich allerdings bedenklich.
Zumindest haben wir nicht mit über 10 Toren Differenz verloren....

Der Grund der Niederlage lag diesmal in den ersten 15 Minuten. Es war schon Tollkühn die hochmotivierten Eyendorfer mit 6 Toren in Führung gehen zu lassen und cirka 10 Minuten selber kein Tor zu werfen.
Nach diesen klassischen Fehlstart arbeiteten sich unsere Jungens wieder heran, Eyendorf blieb aber immer mit 3-4 Toren in Front.
Nach dem Seitenwechsel das selbe Spiel, wir kamen etwas heran, die Gäste hielten aber den Vorsprung. Zwar gelang es dem Heimteam, wie immer toll angefeuert von den Fans um Fotograf Marco, in der Schlussphase bis auf ein Tor heran zu kommen. Aber machmal hat man kein Glück und manchmal kommt auch noch Pech dazu.
Jedenfalls ergab sich die Manschaft nicht in ihr Schicksal und kämpfte bis zum bitteren Ende.
Lichtblicke waren für mich u.a. Gordon mit ein paar sehenswerten Toren vor Spielende und unser Hexer Michael Edler der andeutete zu was für Leistungen er fähig ist wenn er wieder richtig drin ist im Geschäft.

Zu den Schiedrichtern: Hut ab wenn man in dem Alter noch Oberliga pfeiffen kann. An den beiden hat's nicht gelegen.

Heute um 17Uhr werde ich versuchen unserer Zwoten in meiner alten Heimatstadt Rinteln zuzuschauen, auch wenn ich danach wieder eine schlaflose Nacht haben werde ;-)



von Bernd S. - am 15.01.2006 05:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.