Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Niedersachsen
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rüdiger Seidel

Trainerwechsel beim MTV Eyendorf zur Saison 2006/2007

Startbeitrag von Rüdiger Seidel am 13.02.2006 10:03

TRAINERWECHSEL BEIM MTV EYENDORF IN DER SAISON 2006/07

Klaus Gruner geht - Hans Hermann Steffens kommt

Eine Ära geht zu Ende. Nach 10 Jahren als hauptamtlicher Trainer der 1. Herren verlässt Klaus Gruner zum Saisonende den MTV Eyendorf. Damit geht die erfolgreichste Phase im Hallenhandball, die der MTV jemals erlebt hat, vorbei. Klaus Gruner übernahm 1996 eine Mannschaft die gerade eben den Abstieg aus der Verbandsliga verhindert hatte. Innerhalb von 3 Jahren formte er aus der nahezu gleichen Mannschaft ein Spitzenteam und schaffte 1999 die Vizemeisterschaft und somit den Aufstieg in die Oberliga. 2 Jahre spielte man dort eine gute Rolle ohne Abstiegssorgen und behauptete sich im Mittelfeld. Dann kam der altersbedingte Umbruch in der Mannschaft. Lange sah man wie ein sicherer Absteiger aus und startete dann doch noch eine furiose Aufholjagd. Am Ende fehlten nur Sekunden bzw. 1 Tor um den Abstieg zu vermeiden. Nach 3 Jahren im niedersächsischen Oberhaus ging es zurück in die Verbandsliga. Dort gelang der konsequente Umbau der Mannschaft mit weiteren jüngeren Spielern exzellent und nach wiederum 3 Jahren wurde man in der Saison 2004/05 souverän Meister in der Verbandsliga. Klaus Gruners größter Verdienst in all dieser Zeit ist sicherlich, dass er das Leistungsspektrum der Mannschaft mit eigenen Nachwuchsspielern erreichte. Nie wurden ihm handverlesene fertige Handballer von woandersher serviert. Wenige Ausnahmen, in denen sich Spieler aus freien Stücken dem MTV anschlossen bestätigen die Regel. In den vergangenen 10 Jahren war das gerade eine Handvoll.

Am Ende dieser Saison übergibt Klaus Gruner das Zepter an Hans Hermann Steffens. Der ist in Eyendorf kein Unbekannter. Der 46jährige Beamte und verheiratete Familienvater aus Schneverdingen ist seit 1982 als Handballtrainer tätig. 1990 übernahm er die 1. Herren des TV Jahn Schneverdingen in der Bezirksliga und führte sie innerhalb von 5 Jahren über die Heideliga und Verbandsliga Ost in die Oberliga Niedersachsen. Nach einer Saison ( 1998/99 ) als Trainer bei der TuS Bergen, übernahm er dann für 5 Jahre von 1999 bis 2004 den TSV Wietzendorf in der Verbandsliga Ost. Derzeit agiert er beim Tabellenführer der Landesliga Lüneburg MTV Soltau. Herzlich willkommen Hans Hermann Steffens.

Das Ausscheiden von Klaus Gruner stand bereits längere Zeit fest und wurde auch bereits von der ein oder anderen Zeitung gemeldet. Klaus Gruner begründet seine Entscheidung mit einem fälligen "Tapetenwechsel" den die Mannschaft wie der Verein und auch er dringend mal braucht. 10 Jahre sind eine lange Zeit, eine Zeit an die wir in Eyendorf immer gerne zurückdenken werden, denn sie war nicht nur außerordentlich erfolgreich - Klaus Gruner war für viele ein Freund geworden. Er passte von seiner Art her in unseren Verein. Er hat nie den Olympiasieger "raushängen" lassen, er war schlicht ein "Klassetyp" dem man aufgrund seiner Kompetenz Respekt zollte. Wir wünschen Klaus für die Zukunft alles erdenklich Gute und sagen : "Danke für alles" !

Quelle: HP des MTV Eyendorf

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.