Alfelds junge Garde überzeugt

Startbeitrag von Oliver Jahns am 12.03.2006 18:38

Mit einem klaren 35:22 Heimerfolg (HZ. 16:11) gegen die erheblich stärker eingeschätzten Gäste vom MTV Eyendorf schloss die SVA wieder zum Klassenprimus Celle auf. Dabei hatte Alfelds Trainer Kloth vor dem Spiel erhebliche Aufstellungssorgen zu beklagen. Stammrechtsaußen Timm Große Lackmann fehlte ganz und Toptorjäger Goran Krka war wegen einer Schulter-verletzung nur zeitweise einsatzfähig. Dafür sprangen die jungen Wilden in die Bresche. Tim Hartdegen traf 6 x, Mark Springmann 3x, Arne Habekost 2x, die A-Jugendspieler Domenik Zimmermann 3x, Henrik Sievers 2x und auch Marvin Gorkow machte noch sein Tor. Zeitweise waren Andi Lück und Eike Korsen ( trafen jeweils 7 x) mit Mitte 20 die ältesten Spieler für Alfeld auf dem Feld. So macht das Spass. Der MTV Eyendorf hatte allerdings nicht gerade seinen besten Tag erwischt und lief wegen vieler technischer Fehler von Anfang an dem ständig wachsenden Alfelder Vorsprung hinterher. Allein Rückraumschütze Malte Andresen konnte mit seinen vielen Treffern die Niederlage noch halbwegs in Grenzen halten.

Antworten:

Moin

jab volle Zustimmung das wir nicht den besten Tag hatten ,war zwar selber nicht dabei,aber einige Stimmen der die dabei waren sagen auch das es grausam war ,was wir zusammenspielten. :-(
Vielleicht sogar das Schlimmste ,was wir bis jetzt an Hanballkost angeboten haben in dieser Saison.
Wollen wir mal hoffen das es nächste Woche wieder besser läuft als heute.Bis jetzt war es ja immer so das wir nach einem Totalausfall wieder einen guten Handball gespielt haben.



von Kiwi60 - am 12.03.2006 21:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.