Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Niedersachsen
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
HandballSpezi01, Christian9783, MTV #2, Sven TG -12-, Thomas Q

Neues zum Fall "Bangemann" aus Schöningen

Startbeitrag von Thomas Q am 15.01.2007 21:35

"Bangemann lebt mit zwei Verträgen"

Handball-Oberliga: TC Schöningen sperrt Torjäger intern – Kündigung des Spielers nicht akzeptiert



Von Bernd Westphal


HELMSTEDT. Handball-Oberligist TC Schöningen hielt in Helmstedt eine Pressekonferenz zum Fall Christian Bangemann ab. Der stellvertretende TC-Vorsitzende Fred Gronde und Peter Janietz (Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes) äußerten sich zur Lage.

Fred Gronde: "Christian Bangemann hat schon am 1. Dezember 2006 beim HSV Haldensleben einen Vertrag unterschrieben, dessen Laufzeit vom 1. Januar 2007 bis zum 30. Juni 2008 gelten soll. Am 16. Dezember hat er noch für uns gespielt. Da aber der TC Schöningen auf Einhaltung des mit ihm geschlossenen Vertrages (28. August 2006 bis 30. Juni 2008) pocht, lebt Bangemann mit zwei Verträgen.

Wir wollen den Fall neutral darstellen. Die Öffentlichkeit soll wissen, dass der Turnclub seine Verpflichtungen aus dem mit ihm geschlossenen Vertrag eingehalten hat und auch weiterhin einhalten will."

Peter Janietz: "Sollte Bangemann für einen anderen Verein spielen dürfen, müsste mit uns eine Vertragsauflösung erfolgen. Das scheidet jedoch aus. Die Spielberechtigung gilt nur für uns."

Fred Gronde: "Christian Bangemann wurde offiziell mit Schreiben vom 8. Januar vereinsintern gesperrt. Das Einschreiben wurde am 11. Januar zugestellt. Vorher hatten wir ihn mehrmals aufgefordert, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Das ist bis heute nicht erfolgt."

Peter Janietz: "Bangemann hat uns zunächst per Fax und später mit der Post seine Kündigung zugesandt. Mit dem Einschreiben vom 8. Januar haben wir ihm mitgeteilt, dass wir das so nicht akzeptieren."

Fred Gronde: Seit März 2006 bemühen wir uns, Christian Bangemann beruflich weiter zu helfen, doch auf große Gegenliebe sind wir dabei nicht gestoßen. Bei der Agentur für Arbeit, der Oskar-Kämmer-Schule und bei der Beschaffung einer Arbeitsstelle waren wir behilflich, doch er hielt Termine nicht ein. Auch Gespräche mit der Mutter brachten uns nicht weiter. Persönlich bin ich enttäuscht. Versuche, seine am 23. November niedergelegte Arbeit doch wieder aufzunehmen, schlugen fehl."

Fazit: Will Bangemann Handball spielen, geht das nur beim TC Schöningen, sonst wäre er bis zum 30. Juni 2008 auf Eis gelegt. Da der Turnclub auf Einhaltung des Vertrages besteht, wäre eine Rückkehr möglich. Die Tür steht für ihn offen.

Quelle: Newsclick.de

Antworten:

Schade für so ein Talent! Ich frage mich aber - was hat er sich dabei gedacht?!

Na ja, und ich habe mich schon gewundert, warum so einer immer noch nicht den Sprung in die oberen Ligen geschafft hat - oje, oje... :eek:

von MTV #2 - am 15.01.2007 22:00
Das ich nicht alles richtig gemacht habe weiß ich selber,aber wenn ihr die Gründe wüsstet warum ich aus Schoeningen weg will,dann würdet ihr mich wenigstens etwas verstehen!!!Die Gründe werde ich hier nicht nennen,denn ich bin nicht der TC Schoeningen der alles über die Öffentlichkeit machen muss!!!!!!!Wünsche aber der Mannschaft vom TC alles Gute für den weiteren Verlauf der Saison.Das es auch ohne mich geht,haben sie ja gegen Duderstadt bewiesen.Glückwunsch!!!!

von Christian9783 - am 16.01.2007 21:56
Hm, jedem das Seine. Sowas muss in der Tat nicht öffentlich "ausgefochten" werden. Aber sobald man einen Vertrag unterschrieben hat (auch in der Oberliga) gilt die Regel:
Ein Vertrag ist ein Vertrag, ist ein Vertrag!
Hat mich tatsächlich auch irritiert, hier in der Oberliga auf einen Spieler wie Dich zu stoßen. Mein erster Gedanke (im Pokalspiel) war: bei Dem geht doch mehr! Aber es kommt halt immer auf das "große Ganze" an.
Alles Gute -Dir wie auch dem TC-
Sven

von Sven TG -12- - am 16.01.2007 23:21
Da bestätigt sich die alte Regel, dass man, um ein richtig guter Handballer zu sein, nicht nur werfen, sondern auch was in der Birne haben muss...


von HandballSpezi01 - am 17.01.2007 19:15
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen!!!!!!Denn deine Aussage zeugt nicht gerade von Intelligenz!!!!!!

von Christian9783 - am 18.01.2007 18:20
Aber es scheint ja was an meiner Vermutung dran zu sein...
Ich hab bis jetzt jedenfalls meine Verträge eingehalten! Aber ich muss zugeben, dass ich nichts zu den genauen Hintergründen weiß und nur Mutmassungen anstellen kann.
Nimms nicht persönlich, Du bist nicht der Erste, dem sowas passiert...

von HandballSpezi01 - am 20.01.2007 22:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.