Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Niedersachsen
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha23

Von eingenebelten Kabinen ...; OL+RL+BL weitere Spielberichte + Nachdreher

Startbeitrag von Sascha23 am 29.09.2009 07:41

OBERLIGA:

Von eingenebelten Kabinen und knutschenden Teenies
Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. In einer Sache herrscht in der niedersächsischen Handballszene aber wohl Einigkeit: Besonders stimmungsvoll geht es unter der Homburg beim TV Stadtoldendorf zu. Einer, der dafür maßgeblich verantwortlich ist, ist Michael Bächler (42), seines Zeichen für viele Handballfreunde der "beste Diskjockey der Liga" - und das mittlerweile seit rund zehn Jahren. Bereits zu Schulzeiten hat der gelernte Industriekaufmann die Vorteile des "Scheibenauflegens" erkannt. Bächler: "Das erste Mal habe ich auf dem Gymnasium bei einer Klassenfete im 8. Schuljahr Musik gemacht.
>mehr

Spieltagsübersicht 6. Spieltag
Der TV Stadtoldendorf ist gestolpert und kassierte im fünften Spiel die erste Niederlage. Aufsteiger Zweidorf/Bortfeld entführte zwei Punkte aus der Homburgstadt. Der VfL Hameln und Trainer Wulff (Foto, links) konnten eine enge Begegnung in Haste am Ende relativ deutlich für sich entscheiden - 36:31 war hier der Endstand. Der TuS Altwarmbüchen und der SV Aue Liebenau trennen sich 23:23. Die HSG Northeim hat ihrem Ruf als Favoritenschreck mal wieder alle Ehre gemacht und den MTV Großenheidorn mit 40:29 abgeledert. Der MTV Vorsfelde schießt sich langsam aus der Krise, bezwingt Dingelbe mit 28:21.
>mehr


REGIONALLIGA:

Nachdreher 4. Spieltag: Wohl zwei Spiele Sperre + weitere Spielberichte
Der Platzverweis gegen Springes Spielertrainer Sven Lakenmacher in der hitzigen Schlussphase der Regionalliga- Partie gegen die HSG Wolfen (34:35) wird nach Auskunft des Liga-Leiters Hellmuth Wöbke (Faßberg) auf jeden Fall eine Sperre von mindestens zwei Spielen nach sich ziehen.
>mehr


BUNDESLIGA:

Vorfreude hält sich in Grenzen
Handball: Unglückliches Los für die TSV Hannover-Burgdorf in der dritten DHB-Pokalrunde
So richtig zufrieden ist man nie. Da hat Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf endlich ein sogenanntes Hammerlos in der dritten DHB-Pokalrunde gezogen, aber richtige Freude wollte nicht aufkommen. Die TSVer müssen am Mittwoch, 21. Oktober, in der AWD-Hall gegen den Meisterschaftsanwärter Rhein- Neckar Löwen antreten.
>mehr

Spiele der Bundesligisten
Ein rabenschwarzes Wochenende für die Bundesligisten aus dem zweitewelle-Gebiet. Bereits am Freitag musste der HSV Hannover eine bittere Pille schlucken. In eigener Halle gab es gegen Aufsteiger Potsdam eine 29:30-Heimniederlage. Auch der zweite Nordzweitligist, Eintracht Hildesheim, musste Punkte lassen. Bei der HSG Varel hieß es am Ende 27:34. Chancenlos war auch Erstligist TSV Hannover-Burgdorf beim Gastauftritt in Magdeburg. Gegen den Liga-Dino gab es eine 28:34-Pleite.
>mehr


MAGAZIN:

Welche Durstlöscher sind für Sportler am besten?
Wer Sport treibt, schwitzt, wer schwitzt, verliert Flüssigkeit, wer Flüssigkeit verliert, muss sie dem Körper zurückgeben. So einfach ist die Theorie. Aber nicht jedes Getränk bringt gleich viel. Wir haben für Euch den Durstlöscher-Check gemacht. Die Auswahl ist riesig. Wer im Supermarkt nach einem Getränk für das abendliche Training sucht, hat die Qual der Wahl. Mineralwasser mit Kohlesäure oder ohne Kohlensäure, Erfrischungsgetränke und Limonaden, spezielle Sportlergetränke, Saft oder gar Bier (alkoholfreies natürlich) – was soll man denn nun trinken, um seinen Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen?
>mehr


zweitewelle.de - das unabhängige Handball-Online-Magazin

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.