Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Scheiß - Tribünen Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Webi

Mainz 05 und die Talentschmiede Südwestpfalz kooperieren

Startbeitrag von Webi am 18.01.2013 09:40

Der 1. FSV Mainz 05 und die Talentschmiede Südwestpfalz sind ab sofort offizielle Kooperationspartner im Jugendfußball. Mit der Talentschmiede des früheren Jugend-Nationalspielers Sebastian Schächter als erstem vereinsunabhängigen Partner erweitert das Nachwuchsleistungszentrum der 05er sein Kooperationskonzept nicht nur regional, sondern auch inhaltlich. Die Zusammenarbeit wird am Freitag, 18. Januar um 18.00 Uhr im Dynamikum in Pirmasens offiziell besiegelt.

Sebastian Schächter, Gründer der Talentschmiede, nahm im Winter 2011 erstmals Kontakt zu Volker Kersting, dem Leiter des Mainzer Nachwuchsleistungszentrums auf. Mehrere Gespräche und Besichtigungstermine überzeugten beide Seiten von den Vorteilen einer Zusammenarbeit: „Sebastian Schächter und sein Trainerteam um Stephan Woll stehen mit ihrer Arbeit in der Talentschmiede für Zuverlässigkeit und Qualität“, so der sportliche Leiter der 05er Nachwuchsarbeit Stefan Hofmann, der auch inhaltlich einige Parallelen zu seiner Arbeit zieht. Seit 2010 vermittelt die Talentschmiede über eine Vielzahl an innovativen Trainingsangeboten sportliche und soziale Kompetenzen und ergänzt damit die Arbeit in den Fußballvereinen inzwischen weit über Pirmasens hinaus optimal.

Für Mainz 05 bedeutet die Partnerschaft eine deutliche „Erweiterung des Sichtungs- und Scoutingnetzes in der Pfalz und im Saarland. Aber auch der allgemeine Austausch von Erfahrungswerten und die Stärkung unseres freundschaftlichen Netzwerks ist uns wichtig“, wie Hofmann erklärt. Bereits in der Vergangenheit konnte die Talentschmiede einige talentierte Spieler an Nachwuchsleistungszentren vermitteln. Über gezielte Sichtungsmaßnahmen, Trainingseinheiten in Mainz und Integration der professionellen Fußballcamps mit mehr als 600 Teilnehmern an unterschiedlichen Standorten soll der Austausch weiter vorangetrieben werden.

Auch Sebastian Schächter ist froh, bei Mainz 05 offene Türen vorgefunden zu haben: „Die Kooperation eröffnet uns weitere elementare Möglichkeiten unser Angebot noch attraktiver und besser zu machen. Neben Trainerhospitationen oder Trainingseinheiten von 05-Trainern können die Talente zudem am Trainingsbetrieb in Mainz teilnehmen und sich frühzeitig an Anforderungen in einem Bundesligaverein gewöhnen.“ Sein Cheftrainer Stephan Woll spricht von einem „Meilenstein“ in der weiteren Entwicklung der Talentschmiede: „Die Zusammenarbeit mit einem Profi-Fußballverein, der zudem auch noch eine rheinland-pfälzische Institution mit großer Historie ist und dessen Philosophie den Menschen der Region sehr nahe ist – das kann einem jungen Menschen am Anfang seiner sportlichen und menschlichen Entwicklung die richtigen Impulse vermitteln.“

Neben dem VfB Marburg, VfR Wormatia Worms, 1. FC Meisenheim und den Sportfreunden Eisbachtal ist die Talentschmiede Südwestpfalz nun der fünfte Kooperationspartner des 1. FSV Mainz 05 im Nachwuchsbereich.

Quelle: Mainz 05

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.