Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Scheiß - Tribünen Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Webi

Spielberichte - Sonntag, der 03. März 2013 19:23 Uhr, Teilerfolg in Düsseldorf, nach frühem Rückstand kämpfen sich die 05er zurück, nehmen einen Punkt mit nach Hause

Startbeitrag von Webi am 04.03.2013 07:53


Fortuna Düsseldorf überließ Mainz 05 in der ESPRIT arena weitgehend die Initiative, verzeichnete aber dennoch den ersten Torschuss der Begegnung als der Australier Robbie Kruse es aus der Distanz versucht und das Tor von Christian Wetklo knapp verfehlte (2.). Ein Ballverlust der Nullfünfer hatte den Gastgebern diese Chance ermöglicht. Ein Fehler der Mainzer war es auch, der der Fortuna die Führung bescherte. Nach Kopfballverlängerung von Dani Schahin wollte Bo Svensson per Kopf klären, traf dabei ins eigene Tor, der Ball hatte bei Wetklos Rettungsaktion die Linie bereits vollständig überschritten (6.).

Unsere Nullfünfer hatten zwar höhere Ballbesitzanteile, die Düsseldorfer stellten Anspielstationen jedoch konsequent zu, so dass das Team von Thomas Tuchel Schwierigkeiten hatte, sich vielversprechende Chancen herauszuspielen. Zweimal war der FSV in dieser Phase bei Standards gefährlich. Als Martin Latka Andreas Ivanschitz an der Strafraumgrenze zu Fall brachte, entschied Schiedsrichter Dr. Felix Brych auf Freistoß für Mainz 05. Shawn Parker setzte diesen über das Tor von Fabian Giefer (21.). Svensson und Ivan Klasnic verpassten dann eine Freistoßflanke von Ivanschitz (24.).

Nach einer Ecke war dann wieder Wetklo gefordert. Den Kopfball des Tschechen Latka parierte er stark (25.), bei einem Konter über Axel Bellinghausen hatten die Nullfünfer Glück, dass der Fortune den Ball an den Pfosten setzte (28.). Radoslav Zabavnik konnte nach einem Zusammenprall mit Andreas Lambertz nicht mehr weiterspielen, für den Slowaken kam Marco Caligiuri (34.). Mit einer tollen Einzelleistung leistete der eingewechselte Allrounder die Vorarbeit zum Ausgleich. Erst vernaschte er Bellinghausen, ehe Giefer seine Hereingabe nicht festhalten konnte. Klasnic musste den Ball nur noch mit dem Kopf über die Linie drücken. 1:1 in der 41. Minute. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit brachte der 05-Coach mit Nicolai Müller einen frischen Mann für den Torschützen Klasnic. Zum ersten Mal etwas brenzliger wurde es dann nach einer Düsseldorfer Ecke, Adam Bodzek lauerte am hinteren Pfosten (54.). Richtig gefährlich dann auf der anderen Seite: Caligiuri zwang Giefer mit einem schönen Schlenzer zu einer Glanzparade (57.).

Es ging jetzt rauf und runter. Die nächste Möglichkeit hatte wieder Düsseldorf, über Kruse, der mit seiner Schnelligkeit in den Mainzer Strafraum eindrang, den Ball aber schließlich ans Außennetz schoss (60.). Auch Fortuna-Joker Nando Rafael verfehlte das Mainzer Tor (63.). Das Spiel war jetzt offen, keiner Mannschaft wollte der vorentscheidende zweite Treffer gelingen.

Für die letzten zehn Minuten brachte Tuchel dann Torjäger Ádám Szalai, in der Hoffnung, dass es dem Ungarn gelingen würde, das Düsseldorfer Abwehrbollwerk zu knacken. Der größere Siegeswille der Nullfünfer führte in der Schlussphase aber nicht mehr zu hochkarätigen Chancen. Nach einem langen Ball von Niki Zimling war Fortuna-Keeper Giefer vor Yunus Malli zur Stelle (85.).

Es blieb dabei – Düsseldorf und Mainz teilten sich so die Punkte.

Fortuna Düsseldorf – 1. FSV Mainz 05 1:1 (1:1)

Düsseldorf: Giefer – Balogun, Latka, Malezas, van den Bergh – Bodzek, Tesche (60. Bolly) – Lambertz (90. Fink), Kruse, Bellinghausen – Schahin (60. Rafael).
Mainz: Wetklo – Pospech, Svensson, Noveski, Zabavnik (38. Caligiuri) – Malli, Baumgartlinger, Ivanschitz, Zimling – Parker (80. Szalai), Klasnic (46. N. Müller).
Tore:

1:0 Svensson (6./Eigentor), 1:1 Klasnic (41.)
Schiedsrichter: Dr. Brych (München)
Zuschauer: 40.000

Quelle: Mainz 05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.