Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bimmelbahn-Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Holger Drosdeck, sidolin, Olaf Herrig, Rittersgrüner, Leo568

99 586 - Gibt es eine Zensur in diesem Forum?

Startbeitrag von Leo568 am 26.09.2007 06:21

Hallo Forumgemeinde und Administrator,

letzte Woche war hier eine Info zum Bautenstand an der 99 586 vorhanden, zu der ich auch einen - meiner Ansicht nach - sachlichen Kommentar geschrieben habe. Mich hätten dazu ja mal andere Meinungen und insbesondere auch vom Radebeuler Verein interessiert. Nur ist dieser Beitrag auf wundersame Art und Weise aus dem Forum verschwunden!
Wo ist dieser Beitrag geblieben? War er irgendjemanden unbequem? Da komme ich mir doch glatt wieder wie vor 1989 vor, als man auch Probleme mit der freien Meinungsäußerung hatte :sneg:!

leo568

Antworten:

Bestimmt wegen der Aufregung

Hallo Leo,

die Löschung wird nicht wegen Dir erfolgt sein. Sondern da hatte irgendjemand - weiß nicht mehr wer (d.h. doch, ich glaube der Nickname war "Speedy" [sonst hier noch nie "gehört"]) - sich lauthals beschwert, dass es so ziemlich ein "Verbrechen" sei, dass Fotos von 99 586 hier aufgetaucht waren. Und es gab in diesem Posting a) einen Hinweis, dass doch extra nirgendwo Bilder der Lok zu sehen gewesen sein wären und dass es nicht angänge, dass nun ausgerechnet in diesem Forum diese Nicht-Veröffentlichungs-Taktik gebrochen werde. Und b) erging im erwähnten Posting die Bitte, der Admin möge das Posting löschen. Daraufhin hat Olaf das Posting wie's aussieht tatsächlich gelöscht.

Grundsätzlich bliebe dazu vielleicht zu sagen, dass es nicht unbedingt ein schlechter Marketing-Gag ist, die HU hinter verschlossenen Türen durchzuführen, um dann ein großes "Roll-Out" mit einem gewissen Überraschungseffekt inszenieren zu können. Nur hätte man dann sicherlich vorher dafür Sorge tragen müssen, dass die Halle, in der die HU im Wesentlichen stattgefunden hat, für die Zeit der HU eine Art Hochsicherheitstrakt wird, sprich dass eine möglichst durchgehende Kontrolle gewährleistet ist, dass da niemand Unbefugtes rein kommt, oder es dürfen keine Kameras/Handys mit rein genommen werden wie teilweise in Kirchen oder Museen üblich. All dies war bei der HU von 99 586 nicht der Fall. Ich selbst hab im Juli auch Fotos von der Lok gemacht, die fast schon mal im Preß'-Kurier abgedruckt gewesen wären, wenn nicht meine Aufkündigung der Mitarbeit an dieser Zeitschrift dazwischen gekommen wäre. Und ich wäre mir auch nicht bewusst gewesen, mit dem Abdruck dieser Bilder irgendeinen Fehler zu begehen.

Es ist fast logisch, dass früher oder später einer was zur HU von 99 586 ins Netz stellt. Schließlich leben wir in einem Medienzeitalter, das Internet ist ein schnelles Medium, und es werden täglich zig Bahnbilder in sonst welchen Foren und Webseiten hochgeladen. Da ist es schon nicht ganz so passend, hinterher sich aufzuregen, wie nur jemand auf die Idee kommen könne, da ein paar Bilder von der IV K Nr. 176 ins Netz zu stellen. Das ist vollkommen absurd, da hätte man vorher mal bissel "ordentlichen Geheimhaltungsaufwand" betreiben müssen. Aber wie's halt so ist, es gibt manchmal seltsame Spielarten mancher Leute. Jedoch gilt: Es gibt wohl Schlimmeres.

Viele Grüße,
Bye Holger

von Holger Drosdeck - am 26.09.2007 15:22
Hallo!

Zunächst einmal zum Begriff Zensur:
[de.wikipedia.org]
"Zensur (censura) ist ein Verfahren eines Staates, einer einflussreichen Organisation oder eines Systemträgers, um durch Medien vermittelte Inhalte zu kontrollieren, unerwünschte Aussagen zu unterdrücken bzw. dafür zu sorgen, dass nur erwünschte Aussagen in Umlauf kommen.
Vor allem Nachrichten, künstlerische Äußerungen und Meinungsäußerungen sind Gegenstände der Zensur. Sie dient überwiegend dem Ziel, das Geistesleben in politischer, sittlicher oder religiöser Hinsicht zu kontrollieren."

eine Zensur übt also nur ein Staat aus ;-)

Ungeachteterdinge schließe ich mich der Meinung Holgers im Wesentlichen an, wir leben in einem Zeitalter der Kommunikation, in der das Internet mittlerweile einen wesentlichen Bestandteil hat.

Zur kommenatarlosen Löschung, mit der ich ebenfalls nicht einverstanden bin: es würde wesentlich zur Vertrauensbildung in diesem Forum beitragen, wenn der Admin die Freundlichkeit besitzt, gewisse Vorgänge seines Handelns der hier interessierten und teilnehmenden Öffentlichkeit zu erläutern. Still und leise kommt nämlich nur in den seltensten Fällen gut...

So bleibt bei der ganzen Geschichte ein sehr fader Nachgeschmack, nicht nur wegen"speedy", auch wegen dem kommentarlosen Löschen des Admins.

Gruß,
sidolin

PS: ja, ich weiß, das ein Admin sein Handeln nicht erklären muß. In diesem Punkt/gelöschten Thread sehe ich aber Erklärungsbedarf!







von sidolin - am 26.09.2007 15:49

Zensur nur vom Staat?

Da scheint die Definition des Wortes "Zensur" bei Wikipedia aber nicht so recht die Realität zu treffen. In der Schule hatte ich früher auch (natürlich immer nur gute bzw. sehr gute :-) ) Zensuren bekommen, indem mein Lehrer mich bzw. meinen Wissensstand zensierte.

Und wenn Unternehmen beispielsweise eine Unternehmenszeitung heraus geben, die nur bestimmte Informationen enthalten darf (z.B. keine Infos über Schmiergelder oder dergleichen ;-) ), dann ist eben sogar auch dies Zensur. Also: Zensur kann definitiv nicht nur vom Staat ausgehen. Dies nur so nebenbei.

von Holger Drosdeck - am 26.09.2007 16:14

Re: Zensur nur vom Staat?

Zitat
Holger Drosdeck
Also: Zensur kann definitiv nicht nur vom Staat ausgehen. Dies nur so nebenbei.


;-)

Alles wie immer eine Auslegungssache. Im übrigen auch eine gern genutzte Antwort einiger Forenadmins: "Wir üben keine Zensur aus, das kann nur der Staat".
Aber schon klar soweit. Liest man sich die Definition des Wortes Zensur durch, könnte man durchaus geneigt sein, gewisse Interpretationen auf Vorkommnisse hier abzubilden. ;-)

Gruß,
sidolin

von sidolin - am 26.09.2007 16:27

?

Hallo an alle,

das Fragezeichen gilt Holger und er weiß warum, aber hätte man (Olaf) nicht auch einfach die Bilder löschen und eine kurze Erklärung bezüglich der Vorgehensweise stehenlassen können?
Solche Zensurdiskussionen machen wirklich keinen Sinn in unserer Zeit.

Gruß, Gert.

von Rittersgrüner - am 26.09.2007 17:34

Statement


Von Seiten des Eigentümers der 99 586 wurde verlangt, daß der Beitrag gelöscht wurde! Da der Umgangston in dem betreffenden Tread auch nicht unbedingt der Norm entsprach bin ich den Ansinnen gern nachgekommen!

MfG, Olaf.

von Olaf Herrig - am 26.09.2007 17:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.