Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bimmelbahn-Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Eckhard M., Jan Kießling, 381 DD, Eric S., Ingo Machner

Leserbrief aus SZ-online für den Weiterbau der Weißeritztalbahn bis Kipsdorf

Startbeitrag von Eric S. am 11.05.2009 19:02

Hallo Freunde der schmalen Spur,

den Leserbrief möchte ich Euch nicht vorenthalten......

Zitat

Versprochen wurde schon genug ; jetzt wird demonstriert

Leserbrief

Mirko Mitschke aus Obercarsdorf schreibt zum Beitrag „Tillich: Kein Rütteln an der Kleinbahn“ vom 6.Mai:



Was nützen diese Meldungen und Beteuerungen, wenn eh nichts passiert. Man kann sie nicht mehr ertragen. Ich habe aufgehört zu zählen, wie viele Male man solche Versprechungen schon gehört und gelesen hat. Man müsste meinen, dass die Damen und Herren, denen angeblich unser Wohl und die Entwicklung des Tourismus in unserer Region so sehr am Herzen liegt, den Bahnbau so schnell wie möglich vorantreiben. Woanders wäre man froh, solch eine Bahn zu besitzen, und würde sie auch entsprechend vermarkten. Doch das Gegenteil ist der Fall.

2009 ist schon bald zur Hälfte vorbei, und noch immer ist nichts in Sachen Weiterbau bis Kipsdorf zu sehen. Dieses entsetzliche, langsame, lähmende Dahinziehen ist so grausig wie der Zustand des Kipsdorfer Bahnhofs. Und wenn dann Herr Tillich mahnt, die Kosten für den Wiederaufbau nicht ausufern zu lassen, dann fällt einem nichts mehr ein. Es wachsen einem nur noch Federn… Je länger z. B. der Kipsdorfer Bahnhof dahinsiecht, die dortigen Güterwagen weiter vergammeln, desto teurer werden logischerweise die Wiederinstandsetzungen. Man kann nur hoffen, dass so viel Leute wie möglich zur Demo für den Weiterbau der Kleinbahn bis Kipsdorf am 14.Juni nach Kipsdorf kommen und dass sich solche Versprechen und Verzögerungen besagter Politiker auch im Wahlergebnis widerspiegeln. (Anm. der Red.: Die Demo findet ab 10 Uhr statt.)

Antworten:

Hallo,
Im Leserbrief steht da was von der Demo am 14. Juni?
Ich denke diese findet am 16.5. statt?

Gruß Ingo

von Ingo Machner - am 11.05.2009 20:29
sz-online:

Demo im Juni

Freital/Kipsdorf
Die Demo für den Wiederaufbau der Weißeritztalbahn bis Kipsdorf findet am 14. Juni, 10 Uhr, auf dem Bahnhofsvorplatz in Kipsdorf statt, teilten die Organisatoren mit. Der diese Woche veröffentlichte Termin 16. Mai war falsch. (SZ/dsz)


Dienstag, 12. Mai 2009
(Sächsische Zeitung)

Altenberger CDU lädt zur Info-Runde zur Bimmelbahn ein


Kipsdorf
Der CDU-Stadtverband Altenberg lädt heute zu einer Informationsveranstaltung nach Kipsdorf ein. Es geht um den Wiederaufbau der Weißeritztalbahn bis Kipsdorf und deren touristische Vermarktung, teilt die CDU mit. Als Gesprächspartner werden erwartet Landrat Michael Geisler (CDU), Prof.Dr.Rainer Dietze, der Projektleiter zum Wiederaufbau der Bahn, Gabriele Claus, die Leiterin von Oberelbetours des Verkehrsverbundes Oberelbe, sowie Karsten Gräning, Geschäftsführer der Tourismusgemeinschaft Silbernes Erzgebirge.

Die Veranstaltung beginnt 19Uhr im Bürgerhaus Kipsdorf im Bahnhof. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und mit zu diskutieren. (SZ/ks)



von Eckhard M. - am 11.05.2009 22:00
Hallo Schmalspurfans,

Ich kann auch nur die Forderung nach einen schnellstmöglichen Wiederaufbau der Reststrecke bis Kurort Kipsdorf unterstützen. Ich möchte nicht erst als Rentner die gesamte Strecke der Weißeritztalbahn mitfahren können (wenn überhaupt!).
Vor 2 Wochen habe ich mal in Kipsdorf am Bahnhof halt gemacht. Hier 2 Bilder.


Bahnhofsgebäude und Bürgerhaus, vor dem die Protestkundgebung stattfinden soll.


Das Bahnhofsgelände - einsame Wagen, Gleisreste und Stille.

Auf baldige Unruhe hier - wenn nicht durch Gleisbauarbeiten, dann ....

Es grüßt Bernd

von 381 DD - am 12.05.2009 08:28
Hat jemand zufällig Bilder da vom jetzigen, traurigen Zustand der Strecke zwischen Dipp´s und Kipsdorf?
Wie stark ist die Strecke in den nun schon fast sieben Jahren zugewachsen? Gewiß sind auch Vandalismusschäden an den Bahnhofsgebäuden entstanden.
Voriges Jahr im Februar war ich zu einem Blitzbesuch in Dresden und habe mit meiner Frau bei Verwandtschaft in Obercarsdorf übernachtet. Ein kurzer Abstecher zum Bahnhof zeigte die Bahnanlagen im Bahnhof selber noch vollständig vorhanden, so als würde jeden Augenblick das Pfeifen und Bimmeln eines sich nähernden Zuges ertönen um Wanderer ins Erzgebirge zu befördern. Allerdings war bei der Rückfahrt nach Dresden mit dem Überlandbus dann auf dem parallel zur Bundesstraße verlaufendem Streckenabschnitt das Fehlen der Schienen zu sehen.
Es ist schön daß die Bahn wieder bis Dippoldiswalde fährt und eine Wiederinbetriebnahme bis Kipsdorf wäre sehr wünschenswert.

Noch eine Frage als Nachschlag - wie sind die Züge besetzt? An den Wochenende vermutlich recht gut; und in der Woche???

von Jan Kießling - am 12.05.2009 09:06
.. hier gibt es auch ein paar Fotos aus Schmiedeberg und Buschmühle:

Picasa

von Eckhard M. - am 12.05.2009 09:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.