Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bimmelbahn-Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Seppelbahner, Rübenbahner, bahnfranky, 99 6005-5, jay787

Wochenend-Tour im Harz - Teil 2(19B)

Startbeitrag von jay787 am 20.05.2009 16:01

Hallo miteinander!

Wie versprochen hier nun der zweite Teil unseres Kurz-Trips in den Harz.
Für den 1. Mai hatten wir uns vorgenommen, von Drei Annen Hohne nach Wernigerode auf dem Bahnparallelweg zu wandern. Auch hier galt für uns erst mal die örtlichen Gegebenheiten kennenzulernen, um für die nächste Harztour eine bessere Motivauswahl treffen zu können.


Da noch etwas Zeit bis zur Ankunft des ersten Zuges war, schauten wir dem kleinen Freund hier zu, wie er sich langsam aber sicher Richtung Gras bewegte.


Mit +3 Min. kam dann auch der 8931, hier am Bahnübergang kurz vorm Bahnhof Drei Annen Hohne.

Beim 8933 hatten wir leider keine gute Stelle gefunden, sodass uns erst beim 8925 wieder ein Foto gelang.


Weil der 8925 nicht mehr weit sein konnte, haben wir uns in einer kleinen Waldlichtung postiert, nicht ahnend, dass ein paar Meter weiter der Kreuzungsbahnhof Drängetal lag.

Dann war eine etwas längere Pause bis zum nächsten Zug und wir wollten uns eigentlich am Tunnel postieren. Aber wir wussten nicht so richtig, wie wir da runter kommen sollten, also sind wir weiter gegangen. Vielleicht kann uns ja jemand einen Tip geben, wie wir am besten an den Tunnel ran kommen.


8903 mit 99 7240 hinter Steinerne Renne. Weil ich als Filmer den Zug etwas länger drauf haben wollte, bin noch ein paar Meter weiter vor gegangen. Beim Weg durch das Gestrüpp hab ich mir dann auch gleich paar Zecken eingefangen.


In Wernigerode-Hasserode trafen wir dann den 8932 mit 99 7232 als Zuglok.

Da wir am Nachmittag noch mal nach Gernrode wollten, entschieden wir uns, mit dem nächsten Zug wieder nach Drei Annen Hohne zu fahren.




8935 bei der Einfahrt in Wernigerode-Hasserode.


Volldampf zwischen Steinerne Renne und Drei Annen Hohne.


99 7241 am Wasserkran in Drei Annen Hohne.


8930 bei der Ausfahrt aus Drei Annen Hohne Richtung Wernigerode.

Zum späten Nachmittag sind wir noch mal nach Gernrode gefahren, weil wir mit dem 8957, der am Wochenende und an Feiertagen als Dampfzug verkehrt, eine Tour nach Harzgerode machen wollten.


99 5906 bei der Ankunft in Gernrode. Leider mit vollem Gegenlicht, aber als Schwarzweißbild geht es gerade so.




99 5906 beim Wassernehmen in Alexisbad.




99 5906 ganz verlassen im Bahnhof Harzgerode. Das Personal gönnte sich einen wohl verdienten Kaffee.




Hochbetrieb im Bahnhof Alexisbad. Links der 8973 nach Eisfelder Talmühle, daneben der 8964 mit 99 6001 nach Harzgerode und rechts der 8958 nach Gernrode.




Nach der Ankunft in Gernrode sonnt sich die 99 5906 im letzten Licht des 1. Mai 2009.

Damit endet auch Teil 2 meines Bildberichts. Der letzte Teil von unserer Tour folgt die nächsten Tage.
Ich hoffe die Bilder gefallen.

Schönen Vatertag morgen und beste Grüße,

Johannes

Antworten:

Hallo Johannes,
sehr schöne Bilder, hoffentlich hast du im Teil 3 dann noch mehr Bilder, bin gierig, nein nein, keine Angst :rp: . Aber wirklich, Hut ab. Bild 3 ist sehr gut gelungen. Also für mal so ganz einfach und spontan sich mal da hinzu stellen. Gefällt mir.

MfG Markus

von 99 6005-5 - am 20.05.2009 16:19
Zum Tunnel Thumkuhlenkopf über das Tunnelportal und dann runter.
Geht, nur die Brombeeren nerven ..

von bahnfranky - am 20.05.2009 16:37
Tolle Bilder in beiden Berichten!!!

Bei mir entstehen die besten Bilder immer aus der kalten heraus (spontan).

Gruß Rübenbahner (von der WG)

von Rübenbahner - am 20.05.2009 16:54
Sehr schöne Bilder! Vielen Dank - glaube es wird mal wieder Zeit in den Harz zufahren...

Viele Grüße

Matthias

von Seppelbahner - am 20.05.2009 17:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.