Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bimmelbahn-Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
IVK-Fan, Nicki+Frank S

Schmalspuriger Güterverkehr im Preßnitztal, im Mansfelder Land und in der Prignitz (m15B)

Startbeitrag von Nicki+Frank S am 25.05.2009 19:35

Hallo Schmalspurfreunde,

das verlängerte Himmelsfahrtwochende stand ganz im Zeichen des schmalpurigen Güterverkehrs. Und so bot sich innerhalb von drei Tagen ein tolles Programm.

Erstes Etappenziel war der Pollo:


Den Start macht Meppel. Sie war am Freitag dem 22.05.2009 mit einem schönen Gmp in Lindenberg anzutreffen. Leider wurde der Gütertag beim Pollo immer wieder von kleinen schauern heimgesucht.

Nachdem in einem kleinen Autobahnsprint das sächsiche Land erreicht wurde ging es am Samstag zur Preßnitztalbahn. Dort fand der diesjährige Güterzugfahrtag statt. Motto: "Güterverkehr mit Dampf und Diesel". Leider ging eine IV K kaputt und so musste ein kompletter Umlauf ausfallen. Ersatzloks waren auch nicht vorhanden, da 99 1715 in Schwarzenberg zum dortigen Eisenbahnfest weilte und Meppel beim Pollo die "Dampffahne" hochielt. Allerdings wurden die bezahlenden Fotografen mit einer Freifahrtskarte entschädigt!


99 1590 fuhr fast ausschließlich die Güterzüge. Hier ist sie mit dem Zug 54318 kurz hinter Schmalzgrube unterwegs. Zuvor wurde in Schlössel noch ein "Rolli" ausgesetzt.


Typische Szene in Steinbach. Die Ns4 wird sich in kürze mit einem der wenigen Schmalspurgüterzüge auf die Strecke gehen. Danach setzt die 99 1542 um und drückt den Rolli als Sperrfahrt zum ehemaligen Anschluss Wolf im km 15,85.


Am Nachmittag war dann die 99 1590 wieder mit den Güterzügen unterwegs. Hier ist sie mit dem Zug 54319 am ehemaligen Streckenende Hp Stolln angekommen. Hier musste nun auch wieder etwas rangiert werden. Der Rollwagen mit dem O-Wagen sollte ins Stumpfgleis gedrückt werden.


Weiter geht die Fahrt. 99 1590 hat den G-Wagen in Stolln stehen lassen und macht sich nun mit dem kurzen Güterzug auf den Weg nach Schmalzugrube. Hier kurz hinterm Haltepunkt Stolln.


In Schmalzgrube wurde dann wieder der Rolli mit dem Hbs-Wagen mitgenommen. Hier steht der Zug zur Abfahrt nach Schlössel bereit.


In Schlössel wurden dann beide Rollwagen stehen gelassen und nur mit dem Packwagen nach Jöhstadt gefahren.


In Jöstadt hat sich die 99 1590 dann einige Schmalspurgüterwagen geschnappt und ist nun auf den Weg Steinbach. Hier bei der Einfahrt in Schmalzgrube.


Am Abend trafen sich die beiden Loks mit ihren Zügen in Steinbach. Dort wurden sie vereinigt und beide Loks führen den Zug aus 4 Rollwagen, 4 Personenwagen und einem Packwagen nach Schlössel bzw. Jöhstadt. Hier sind beide noch mit rangieren in Steinbach beschäftigt.

Durch den Ausfall den zweiten Güterdampfzuges war das Programm in den frühen Morgenstunden etwas langatmig. Mit dem Verkehren des planmäßigen Personenzug war aber wieder für ausreichend Dampf gesorgt. Das gesamte Programm war abwechslungsreich und lies wohl kaum Wünsche offen. Ich möchte den Mitgliedern und Helfern der IG Preßnitztalbahn für des gelungenen Tag hier mal herzlichst danken.

Nicht minder Interessant war das Programm am Sonntag im Mansfelder Land. Dort waren die Loks 9, 11 und 20 unterwegs. Unterstützt wurden sie von der V10C 35. Alle Züge waren mit unterschiedlichen Zugganituren auf der Strecke. Im Bahnhof Klostermansfeld war ein kleines Volksfest mit Blasmusik, Bratwurst, Bier und Co. organisiert.Führungen durch die MaLoWa gab es auch. Auf der Normalspurstrecke nach Mansfeld verkehrte der Esslinger VT als Ersatz für die ausgefallene Ferkeltaxi. Nach Hettstedt fuhr die 50 3708.


Die V10C 35 ist mit diesem wunderschönen Zug im Bahnhof Siersleben zum stehen gekommen. "Schnell" noch die Zugkreuzung abwarten und dann gehts weiter nach Bocksthal.


Am Morgen kam die 9 mit ein Personenzug nach Hettstedt Eduartschacht an uns vorbei.


Was am Vortag gründlich in die Hose ging, ist am Sonntag gelungen. Die Parallelfahrt am Niewandschacht mit der 50er. Aufgrund von Problemen im Bahnhof Hettstedt musste am Samstag die 50er im Bahnhof Hettstedt zu lange warten und die 20 durfte sich alleine den Fotografen stellen.


Blick aus dem Fenster des Stationsgebäude in Bockstahl. Die Zeit scheint fast stehen geblieben zu sein...


Am Morgen kam auch die V10 C zu Personenzuehren. Hier ist sie mit den beiden mansfelder Personenwagen auf den Weg nach Hettstedt Eduartschacht.


Am Nachmittag rangierte die 20 nochmals in Bocksthal einen Güterzug zusammen. Dabei wurde extra mal auf der Brücke gehalten um die Rückfahrt des VT nach Klostermannsfeld abzuwarten.

Auch die Veranstaltung im Mansfelder Land war ein voller Erfolg. Die Eisenbahner haben alles gegeben, um die vielen Foto- und Videofreunde zufrieden zu stellen. Auch dafür vielen Dank. Besondere Grüße gehen an Stangendiesel und Brückenmeister!

So das war es erstmal von mir
Schöne Grüße
Tobias


Mein Inhaltsverzeichnis

Antworten:

Re: Schmalspuriger Güterverkehr im Preßnitztal, im Mansfelder Land und in der Pignitz



von IVK-Fan - am 25.05.2009 19:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.