Doppeltraktion in Carlsfeld, WCd-Sendung im MDR u.v.m.

Startbeitrag von Holger Drosdeck am 19.10.2006 07:29

Hallo allerseits,

am kommenden Wochenende 21./22. Oktober 2006 findet bekanntermaßen nun das V. Sächsische Schmalspurbahn-Festival 2006 zwischen Stützengrün, Schönheide Mitte, Schönheide Süd und Carlsfeld statt. Trotz bereits seit geraumer Zeit mehrfach getätigter Veröffentlichungen zum V. Festival sei heute nochmals hieran erinnert und ein(e) jede(r) Interessierte zum Besuch der Veranstaltung eingeladen.

Anbei auch noch ein paar aktuelle Infos zum V. Festival, die bislang noch nirgends veröffentlicht waren. Am gestrigen Mittwoch, 18. Oktober fanden die letzten Fahrzeugtransporte im Rahmen der Vorbereitungsarbeiten des Festivals statt. Nachdem die Radebeuler IV K 99 539 ( "Nr. 132" ) sowie zwei zu dieser Lok passende Wagen bereits in den letzten Tagen nach Schönheide Mitte zur Museumsbahn angereist waren, kam gestern auch noch 99 561 aus Mügeln nach Schönheide Mitte. Der PRESS-Tieflader, der die Lok nach Neuheide (dort ist die Verladerampe der Museumsbahn Schönheide) brachte, nahm von dort gleich 99 582 nach Carlsfeld mit. Eine Zwischenabladung musste diese IV K jedoch im Bahnhof Schönheide Süd mitmachen. Denn bedingt durch die entgegen gesetzte Baurichtung der Verladerampen in Neuheide und Carlsfeld wäre 99 582 „verkehrt herum“, also mit dem Kessel in Richtung Wilkau-Haßlau zeigend, in Carlsfeld auf die Gleise gekommen, hätte man sie „einfach so“ nach Carlsfeld gefahren. Dies geht aber neben ästhetischen Gründen auch aufgrund technischer Belange nicht. Schließlich soll die Lok in Carlsfeld unter Dampf stehen und muss im Lokschuppen angeheizt werden, so dass die Lok mit dem Schornstein unter dem Rauchabzug des Heizhauses stehen muss.

Somit wurde in Schönheide Süd gestern ein provisorisches Gleisjoch montiert. Auf dieses Gleis wurde die IV K kurzzeitig vom Tieflader abgeladen und dann anschließend wieder „anders herum“ auf den Tieflader aufgeladen, nunmehr mit der Rauchkammer in Richtung Tiefladerende schauend. Dann ging es von Schönheide Süd über Eibenstock nach Carlsfeld, denn die direkte Straße Schönheide Süd – Carlsfeld konnte wegen der Lastbeschränkung einer Brücke bei Blechhammer vom Tieflader nicht befahren werden. In Carlsfeld kam es dann zum sehr interessanten Zusammentreffen zweier IV K, nämlich der 99 582 der Muba Schönheide und der 99 606 des VSSB. Damit waren zum ersten Mal seit 1967 wieder zwei Dampfloks gleichzeitig in Carlsfeld. Überhaupt ist 99 582 nach 99 568 der Preßnitztalbahn und nach 99 606 jetzt schon die dritte IV K, die in Carlsfeld seit dem Wiederaufbau des dortigen Bahnhofs im Jahre 2004 verweilt.

Nach einem kurzen Fotoshooting mit beiden Loks wurde 99 606 auf den PRESS-Tieflader aufgeladen und nach Schönheide Süd abtransportiert. Hier wurde sie auf das bereits 1992 wieder aufgebaute Schmalspurgleis an der Betriebsmittelübergaberampe gestellt und wird dort zum V. Festival zu besichtigen sein. Wiederum wegen der Ausrichtung der Verladerampen in Carlsfeld bzw. Schönheide Süd steht 99 606 mit der Rachkammer in Richtung Wilkau-Haßlau zeigend auf dem Gleis. Angesichts der Tatsache, dass die Lok zum V. Festival aber ohnehin „nur“ ein Ausstellungsstück ist und ja nicht unter Dampf steht (die Lok ist bekanntermaßen nicht betriebsfähig) sollte dies zu verschmerzen sein. Man hätte die Umdreh-Prozedur theoretisch zwar auch mit 99 606 noch durchführen können, jedoch dämmerte es beim Abladen der Lok bereits, so dass dies zeitlich am gestrigen Mittwoch, 18. Oktober nicht mehr zu schaffen war. Warum 99 606 auf dem erwähnten Stück Gleis steht und warum die Schmalspurgleise in Schönheide Süd derzeit noch nicht wie ursprünglich einmal angedacht wieder aufgebaut sind und was der genaue aktuelle Stand zum Wiederaufbau der Schmalspurgleise in Schönheide Süd ist, werde ich in Kürze in einem Extra-Posting in diesem Forum darlegen.

Die ausführlichen Ankündigungen zum V. Festival sind nachlesbar unter [ []] sowie unter [museumsbahn-schoenheide.de].

Auf ein schönes V. Sächsisches Schmalspurbahn-Festival 2006! Das Wetter soll ja entgegen den Voraussagen vor einigen Tagen doch ganz gut werden – statt Dauerregen ist derzeit ein Sonne-Wolken-Mix bei erträglichen Temperaturen angesagt. VSSB, Muba Schönheide und FHWE freuen sich auf Ihren Besuch!

Übrigens, heute Abend um 19.00 Uhr (oder kurz nach 19.00 Uhr) kommt im MDR eine Sendung über die ehemalige Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau – Carlsfeld inkl. historischer Aufnahmen und Ankündigung des V. Festivals.

Antworten:

>> [...] warum die Schmalspurgleise in Schönheide Süd derzeit noch nicht wie ursprünglich einmal angedacht wieder aufgebaut sind und was der genaue aktuelle Stand zum Wiederaufbau der Schmalspurgleise in Schönheide Süd ist, werde ich in Kürze in einem Extra-Posting in diesem Forum darlegen.

von Michael Otto - am 19.10.2006 20:14

SKL-Verkehr ?

Zum Festival in Radebeul wurden die ersten SKL Fahrten ab Schönheide Süd für diesen Herbst angekündigt. Wird das was ?

von Vogtlandbahner - am 20.10.2006 17:40

Re: WCd-Sendung im MDR

Hallo,

bereits gestern schrieb Holger Drosdeck:

> Übrigens, heute Abend um 19.00 Uhr (oder kurz nach 19.00 Uhr)
> kommt im MDR eine Sendung über die ehemalige Schmalspurbahn
> Wilkau-Haßlau – Carlsfeld inkl. historischer Aufnahmen und
> Ankündigung des V. Festivals.

Hm, gestern habe ich nichts mitbekommen, dafür heute. Um diese Zeit läuft da wohl immer der "Sachsenspiegel". Gegen 19:25 Uhr kam dann heute der angekündigte Beitrag. Gezeigt wurden neben einigen wenigen historischen Aufnahmen Bilder von den Loktransporten der letzten Tage, dem Anbringen der Gedenktafel in Kirchberg und auch ein paar Bilder aus Schönheide Süd (Stellwerkssanierung). Es wurde auch auf die Jubiläumsveranstaltungen hingewiesen und betont, dass es sich hier um die erste sächs. Sm-Bahn handelt. Okay, über die gezeigte Streckenkarte sächsischer "Schmalspurbahnen" reden wir mal besser nicht... ;)

MfG Jan

von Jan Eisold - am 20.10.2006 20:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.