Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bimmelbahn-Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
MBxd2, Lutz Friedrich, Fahrkarte, Danilo Pietzsch

Kleinbahnfest am Sonnabend (m.10 Bildern ca.1MB)

Startbeitrag von Danilo Pietzsch am 02.12.2006 20:47

Hallo,

heute habe ich das 8. Kleinbahnfest in Freital besucht. Bei herrlichem Sonnenschein sind nach den frostigen Temperaturen der letzten Nacht wunderbare Dampfbilder entstanden. Nicht nur der Sonnenschein, auch die Zugzusammenstellung war dieses Jahr mal was Besonderes zum ersten Festtag. Die 99 1761 ist nach ihrer Untersuchung in Oberwiesenthal direkt nach Freital-Hainsberg gebracht worden und zog im Wechsel mit der L45H-358, die von Radebeul hierher kam den Einheitswagenzug mit dem Salonwagen der IG Weißeritztalbahn.





In Freital-Coßmannsdorf hat der Weißeritzpark zum 12. Centerjubiläum einige weitere Höhepunkte organisiert. Diese beiden Feste sind durch die Hochseilartisten "Die Trabers" zusätzlich miteinander verbunden worden, indem sie ihre Vorführungen auf dem Seil bzw. am Turm bis in 52 m über der Kleinbahn machten.



Die Lok L45H-358 hat die ersten Züge immer in Richtung Hainsberg aus dem Rabenauer Grund gezogen, war aber auch mal in der Gegenrichtung vor dem Zug zu sehen.





Ein weiterer Grund zum Feiern war mit der ausgestellten Lok 3091 anläßlich 100 Jahre Güterstraßenbahn Freital gegeben.



Je nach Sonnenstand konnten schöne Aufnahmen der Dampflok an der Ausfahrt aus Hainsberg oder bei der Einfahrt in den Rabenauer Grund gemacht werden.





Nach der letzten Fahrt konnte ich im Bahnhof Freital-Hainsberg noch die ausgestellte 99 1790 vor dem Rollwagen des Museumszuges aufnehmen, die mit eingeschalteter Beleuchtung zu sehen war.





Morgen geht das Kleinbahnfest weiter, ich aber werde morgen mal an der Nikolausfahrt im Lößnitzgrund teilnehmen, mir den wirklich sehenswerten Nikolausmarkt im Güterboden und auf der Hauptstraße ansehen und die BAHNschauFENSTER betrachten gehen. Entlang der Sidonienstraße und Hauptstraße in Radebeul Ost, an der neuen Einkaufspassage und an der Meißner Straße sind so in ca. 25 teilnehmenden Geschäften größere Module oder kleine Fotoecken zur Eisenbahn und Modellbahn in den Schaufenstern ausgestellt.

Tschüß,
Danilo

Antworten:

Hallo!
Wie immer sind Deine Fotos fantastisch.
Eigentlich schaue ich nur ins Forum um wieder schöne Fotos von Dir zu sehen.
Eine schöne Adventszeit wünsche Dir - Fahrkarte

von Fahrkarte - am 04.12.2006 16:33
Hallo zusammen,

dem kann und will ich mich nur anschließen - GROSSE KLASSE!
Ich für meinen familiären Teil hatte aber am Samstag den Besuch in Radbeul geplant - zum einen um mir endlich den restaurierten Güterboden anzuschauen und zum anderen wegen des anstehenden Weihnachtsbummels durch Dresden, den wir diesmal mit dem Bummel an den Radebeuler "Bahnschaufenstern" eingeläutet haben.
Auch sehenswert.
Was mich aber nun umtreibt, ist die Frage, warum es denn beim Dackel am Samstagvormittag zu einer Betriebsstörung kam und so der von uns ins Auge gefasste 10:25 Zug deutlich später fuhr und dann auch nur bis Moritzburg. Will hoffen, dass dies keine Spätfolge der Bauarbeiten war.
Wer weiß mehr?

Einen schönen Abend aus Berlin wünscht Lutz Friedrich

von Lutz Friedrich - am 04.12.2006 18:32
Laut meinen Informationen lag es nicht an Spätfolgen der Bauarbeiten, sondern an einem Unfall mit einem Pkw in Berbisdorf.

Viele Grüße

MBxd2

von MBxd2 - am 04.12.2006 20:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.